Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

99 Augenblicke im Café
Clemens Haardiek

Von den mittlerweile unzähligen Porträtfotos, die der Fotograf Clemens Haardiek im Verlauf der letzten Jahre zusammen mi... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 40 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Von den mittlerweile unzähligen Porträtfotos, die der Fotograf Clemens Haardiek im Verlauf der letzten Jahre zusammen mit Schauspielerinnen und anderen Künstlerinnen geschaffen hat, ist hier eine ganz besondere Auswahl versammelt. Allen Porträtfotos gemeinsam ist eine ganz besondere Nähe und Intensität, die nur in einer sehr vertrauensvollen Atmosphäre entstehen können. Dieser erste Band in der Reihe 99Augenblicke enthält Porträtfotos von Solvig Wechsener Sarah Alles Wanda Perdelwitz Eva Habermann Luisa Wietzorek Natalie O'Hara Kathrin Osterode Rike Seidensticker Thamara Barth Ann-Cathrin Schaible Nora Jokhosha Pia Sarpei Julia Klawonn Nadine Schori Alissa Jung Deborah Müller Anna Schäfer Saskia Leppin mit 19 Schwarzweißabbildungen

Clemens Haardiek bekam schon als kleines Kind Kontakt zur Fotografie. Seine ersten Bilder betrachtete er u.a. im Schein einer Taschenlampe, die die Glasplatten der elterlichen Fotos durchleutete. Damals - Anfang der 60er Jahre - begann er auch schon, selber zu fotografieren. Zuerst mit einer sehr alten Sucherkamera im Bildformat 9 x 6) des Vaters. Ein Bild, an das er sich noch heute erinnert, zeigte den Torwart Radi Radenkowicz von München 1860 bei einem Spiel in Osnabrück. Damals war es kein Problem, vor der Spielerbank herumzulaufen und zu fotografieren. Danach folgte eine für damalige Verhältnisse hochmoderne Kodak-Sucherkamera, mit der er auch für die Lokalzeitung Fotos von mehr oder weniger wichtigen Ereignissen des kleinen Ortes schoss, in dem er aufwuchs. Als Jugendlicher und auch später als junger Mann machte er dann viele Bilder des politischen Geschehens in der Region und auch darüber hinaus. Dazu gehörten auch Bildcollagen zur politischen Agitation, die in der heimischen Dunkelkammer entstanden. Aber auch schon damals galt seine ganz besondere fotografische Vorliebe der Porträtfotografie. Lange Zeit beschränkte er sich dann auf Familien- und Urlaubsfotos, die vor allem in Skandinavien entstanden. Dazu zählen auch zahlreiche Fotos für zwei Buchprojekte über nordische Eisenbahnlinien.

Autorentext

Clemens Haardiek bekam schon als kleines Kind Kontakt zur Fotografie. Seine ersten Bilder betrachtete er u.a. im Schein einer Taschenlampe, die die Glasplatten der elterlichen Fotos durchleutete. Damals - Anfang der 60er Jahre - begann er auch schon, selber zu fotografieren. Zuerst mit einer sehr alten Sucherkamera im Bildformat 9 x 6) des Vaters. Ein Bild, an das er sich noch heute erinnert, zeigte den Torwart Radi Radenkowicz von München 1860 bei einem Spiel in Osnabrück. Damals war es kein Problem, vor der Spielerbank herumzulaufen und zu fotografieren. Danach folgte eine für damalige Verhältnisse hochmoderne Kodak-Sucherkamera, mit der er auch für die Lokalzeitung Fotos von mehr oder weniger wichtigen Ereignissen des kleinen Ortes schoss, in dem er aufwuchs. Als Jugendlicher und auch später als junger Mann machte er dann viele Bilder des politischen Geschehens in der Region und auch darüber hinaus. Dazu gehörten auch Bildcollagen zur politischen Agitation, die in der heimischen Dunkelkammer entstanden. Aber auch schon damals galt seine ganz besondere fotografische Vorliebe der Porträtfotografie. Lange Zeit beschränkte er sich dann auf Familien- und Urlaubsfotos, die vor allem in Skandinavien entstanden. Dazu zählen auch zahlreiche Fotos für zwei Buchprojekte über nordische Eisenbahnlinien. In den letzten Jahren kehrte er dann sehr intensiv zur Portrtäfotografie zurück und fotografiert im Rahmen seines Projektes 99Augenblicke viel mit Schauspielerinnen und anderen Künstlerinnen.



Klappentext

Von den mittlerweile unzähligen Porträtfotos, die der Fotograf Clemens Haardiek im Verlauf der letzten Jahre zusammen mit Schauspielerinnen und anderen Künstlerinnen geschaffen hat, ist hier eine ganz besondere Auswahl versammelt. Allen Porträtfotos gemeinsam ist eine ganz besondere Nähe und Intensität, die nur in einer sehr vertrauensvollen Atmosphäre entstehen können. Dieser erste Band in der Reihe 99 Augenblicke enthält Porträtfotos von Solvig Wechsener Sarah Alles Wanda Perdelwitz Eva Habermann Luisa Wietzorek Natalie O'Hara Kathrin Osterode Rike Seidensticker Thamara Barth Ann-Cathrin Schaible Nora Jokhosha Pia Sarpei Julia Klawonn Nadine Schori Alissa Jung Deborah Müller Anna Schäfer Saskia Leppin mit 19 Schwarzweißabbildungen

Produktinformationen

Titel: 99 Augenblicke im Café
Untertitel: Porträtfotos 2013 - 2015
Autor: Clemens Haardiek
EAN: 9783739259345
ISBN: 978-3-7392-5934-5
Format: ePUB
Herausgeber: Books on Demand
Genre: Fotografie, Film, Video, TV
Anzahl Seiten: 40
Veröffentlichung: 16.10.2015
Jahr: 2015
Auflage: 2. Auflage.
Dateigrösse: 6.4 MB