Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Heiteres, Sinn und Sinnliches
Claus Zander

Mein Vater, Claus Zander konnte Gedichte schreiben, richtige, wahrhaftige Gedichte, die berhren. War er deshalb ein Dichter? Ein ... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 68 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 3.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Mein Vater, Claus Zander konnte Gedichte schreiben, richtige, wahrhaftige Gedichte, die berhren. War er deshalb ein Dichter? Ein Teil von ihm bestimmt, auch wenn er im "richtigen Leben" Arzt mit Leib und Seele gewesen ist. Aber all die Menschlichkeit, die Tiefgrndigkeit, der Humor, aber auch die Zweifel, mit denen ein guter Arzt gesegnet sein sollte, fanden einen weiteren Ausdruck in der Poesie, die mein Vater so sehr geliebt hat. Es war ihm leider nicht mehr vergnnt, einen Teil seiner Gedichte zu verffentlichen. Mit diesem Buch mchte ich ihm seinen Wunsch erfllen. Andreas Zander



Autorentext

Claus Zander wurde 1920 in Cottbus geboren, machte in Hamburg Abitur und wurde whrend seines Medizinstudiums in Freiburg und Hamburg als Feldunterarzt auch nach Stalingrad geschickt, wo er Leben rettete und sein eigenes fast verlor. Nach Abschluss des Studiums war er zunchst als Assistenz - und spter als Oberarzt auf der Unfallchirurgie des St. Georg Krankenhauses in Hamburg ttig, bevor er dem Ruf als Leitender Arzt der allgemeinen Chirurgie des AK Ochsenzoll und einem damit verbundenen Lehrauftrag in Hamburg folgte. Claus Zander war zweimal verheiratet und hat(te) vier Shne. Drei Jahre vor seinem Tod nach ereignisreichem, erflltem Leben im Jahr 2014 wurden seine Erinnerungen "Jahrgang 20 - Erlebtes und berlebtes" verffentlicht.

Produktinformationen

Titel: Heiteres, Sinn und Sinnliches
Autor: Claus Zander
Editor: Andreas Zander
EAN: 9783743938755
ISBN: 978-3-7439-3875-5
Format: ePUB
Herausgeber: tredition
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 68
Veröffentlichung: 29.08.2017
Jahr: 2017