Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vegetarismus
Claus Leitzmann

(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Die in regelmäßigen Abständen bekannt werdenden Lebensmittelskandale betreffen überwiegend Produkte tierische... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 128 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Die in regelmäßigen Abständen bekannt werdenden Lebensmittelskandale betreffen überwiegend Produkte tierischer Herkunft. Dieses ist einer der Gründe, warum Menschen nach Alternativen suchen. Neben den gesundheitlichen Aspekten sind auch ethische, ökologische und soziale Anliegen Anlaß, sich einer mehr pflanzlich betonten Ernährungsweise zuzuwenden. Noch vor kurzer Zeit als hauptsächlich ideologisch-dogmatisch begründete Ernährungsform belächelt, erweist sich das völlige oder wenigstens teilweise Meiden des Verzehrs von Nahrungsmitteln tierischer Herkunft jedoch für immer mehr Menschen als sinnvolle Ernährungsalternativen. In diesem Buch beschreibt mit Claus Leitzmann einer der besten Kenner Geschichte, Grundlagen und Angebotsformen des Vegetarismus. Er gibt einen Überblick über die Energie- und Nährstoffversorgung mittels vegetarischer Ernährung, erläutert die Schadstoffbelastung pflanzlicher Nahrungsmittel und beschreibt die Chancen und Risiken der vegetarischen Ernährung bei bestimmten Bevölkerungsgruppen und Krankheiten. Ein grundlegendes Buch für alle, die sich sachlich informieren wollen.

Prof. Dr. Claus Leitzmann ist Biochemiker und Ernährungswissenschaftler und leitete zuletzt das Institut für Ernährungswissenschaft der Universität Gießen. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind u.a. die Ernährung in Entwicklungsländern, der Vegetarismus und die Vollwert-Ernährung. Seine langjährigen Tätigkeiten z.B. an der University of California in Los Angeles, an der Mahidol University in Bangkok und als Leiter des Zentrallabors des Anemia and Malnutrition Research Center in Chiang Mai, Thailand, sowie eine Vielzahl von Veröffentlichungen begründeten sein internationales Renommee. Leitzmann erhielt den Zabelpreis für Krebsprävention und den Preis der Broermann Stiftung für präventive Ernährung.

Autorentext
Prof. Dr. Claus Leitzmann ist Biochemiker und Ernährungswissenschaftler und leitete zuletzt das Institut für Ernährungswissenschaft der Universität Gießen. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind u.a. die Ernährung in Entwicklungsländern, der Vegetarismus und die Vollwert-Ernährung. Seine langjährigen Tätigkeiten z.B. an der University of California in Los Angeles, an der Mahidol University in Bangkok und als Leiter des Zentrallabors des Anemia and Malnutrition Research Center in Chiang Mai, Thailand, sowie eine Vielzahl von Veröffentlichungen begründeten sein internationales Renommee. Leitzmann erhielt den Zabelpreis für Krebsprävention und den Preis der Broermann Stiftung für präventive Ernährung.

Klappentext

Die in regelmäßigen Abständen bekannt werdenden Lebensmittelskandale betreffen überwiegend Produkte tierischer Herkunft. Dieses ist einer der Gründe, warum Menschen nach Alternativen suchen. Neben den gesundheitlichen Aspekten sind auch ethische, ökologische und soziale Anliegen Anlaß, sich einer mehr pflanzlich betonten Ernährungsweise zuzuwenden. Noch vor kurzer Zeit als hauptsächlich ideologisch-dogmatisch begründete Ernährungsform belächelt, erweist sich das völlige oder wenigstens teilweise Meiden des Verzehrs von Nahrungsmitteln tierischer Herkunft jedoch für immer mehr Menschen als sinnvolle Ernährungsalternativen. In diesem Buch beschreibt mit Claus Leitzmann einer der besten Kenner Geschichte, Grundlagen und Angebotsformen des Vegetarismus. Er gibt einen Überblick über die Energie- und Nährstoffversorgung mittels vegetarischer Ernährung, erläutert die Schadstoffbelastung pflanzlicher Nahrungsmittel und beschreibt die Chancen und Risiken der vegetarischen Ernährung bei bestimmten Bevölkerungsgruppen und Krankheiten. Ein grundlegendes Buch für alle, die sich sachlich informieren wollen.



Zusammenfassung
Die in regelmäßigen Abständen bekannt werdenden Lebensmittelskandale betreffen überwiegend Produkte tierischer Herkunft. Dieses ist einer der Gründe, warum Menschen nach Alternativen suchen. Neben den gesundheitlichen Aspekten sind auch ethische, ökologische und soziale Anliegen Anlaß, sich einer mehr pflanzlich betonten Ernährungsweise zuzuwenden. Noch vor kurzer Zeit als hauptsächlich ideologisch-dogmatisch begründete Ernährungsform belächelt, erweist sich das völlige oder wenigstens teilweise Meiden des Verzehrs von Nahrungsmitteln tierischer Herkunft jedoch für immer mehr Menschen als sinnvolle Ernährungsalternativen.In diesem Buch beschreibt mit Claus Leitzmann einer der besten Kenner Geschichte, Grundlagen und Angebotsformen des Vegetarismus. Er gibt einen Überblick über die Energie- und Nährstoffversorgung mittels vegetarischer Ernährung, erläutert die Schadstoffbelastung pflanzlicher Nahrungsmittel und beschreibt die Chancen und Risiken der vegetarischen Ernährung bei bestimmten Bevölkerungsgruppen und Krankheiten. Ein grundlegendes Buch für alle, die sich sachlich informieren wollen.

Produktinformationen

Titel: Vegetarismus
Untertitel: Grundlagen, Vorteile, Risiken
Autor: Claus Leitzmann
EAN: 9783406641947
ISBN: 978-3-406-64194-7
Format: ePUB
Herausgeber: C.H.Beck
Genre: Ernährung
Anzahl Seiten: 128
Veröffentlichung: 21.08.2012
Jahr: 2012
Auflage: 4. Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen