Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sexualität in der Zufriedenheitsforschung
Claudio Salvati

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 1, ... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 10 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 3.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Methoden der quantitativen Sozialforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage nach dem Glück ist ein Thema, mit dem sich die Philosophie schon lange beschäftigt; schon Sokrates und seine Schüler setzten sich mit der Thematik des Glücks auseinander, wie es bestimmt und zu erreichen sei. Viele Denker verknüpften mit dem Glück eine normative Ethik, andere dagegen, vor allem im angelsächsischen Raum. wendeten sich dem Hedonismus bzw. dem Utilitarismus zu. Dieser Frage geht die Lebenszufriedenheitsforschung nach. Ann Bowling definiert die Lebenszufriedenheit als das subjektive Gefühl von Wohlbefinden, Glück und Zufriedenheit.

Produktinformationen

Titel: Sexualität in der Zufriedenheitsforschung
Autor: Claudio Salvati
EAN: 9783668299351
ISBN: 978-3-668-29935-1
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Frauen- und Geschlechterforschung
Anzahl Seiten: 10
Veröffentlichung: 15.09.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 0.4 MB