Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Reich der Zaren
Claudia Weiss

Zarin Katharina alias Sophia von Anhalt-Zerbst erhielt als einzige Herrscherin der Geschichte den Beinamen ?die Große?. Unte... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 176 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 34.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Zarin Katharina alias Sophia von Anhalt-Zerbst erhielt als einzige Herrscherin der Geschichte den Beinamen ?die Große?. Unter der Regentschaft der temperamentvollen deutschen Fürstentochter erlebte das Zarenreich seine Glanzzeit. Dabei war sie nur eine von vielen bemerkenswerten Persönlichkeiten auf dem Thron. Schon der Ruf des ersten Zaren, Ivans des Schrecklichen, drang bis an die westeuropäischen Höfe. Er war eine zwiespältige Figur, jähzornig, rachsüchtig und doch verletzlich und sensibel. Seine Nachfolger bauten über Jahrhunderte die Macht des Reiches immer weiter aus. Alle Zaren regierten im ständigen Spannungsfeld zwischen Reformen, ohne die der Staat nicht überleben konnte, und der Tradition, in der ihre Herrschaft verankert war - eine Belastung, der das Reich jahrhundertelang standhielt. Erst 1918 endete mit dem Massaker an den Romanows endgültig die Ära der Zaren.

Die promovierte Historikerin Claudia Weiss hat an der Uni Hamburg neben Geschichte auch Slavistik und Geografie studiert. Derzeit lehrt sie an der Universität der Bundeswehr in Hamburg am Lehrstuhl für Geschichte des 19. u. 20. Jh. unter besonderer Berücksichtigung Mittel- und Osteuropas. Ihr besonderes Interesse gilt der Geografie und Geschichte des russischen Zarenreichs. Bei dem Geo-Epoche-Band zum Zarenreich (2001) fungierte sie als Fachberaterin.

Autorentext
Die promovierte Historikerin Claudia Weiss hat an der Uni Hamburg neben Geschichte auch Slavistik und Geografie studiert. Derzeit lehrt sie an der Universität der Bundeswehr in Hamburg am Lehrstuhl für Geschichte des 19. u. 20. Jh. unter besonderer Berücksichtigung Mittel- und Osteuropas. Ihr besonderes Interesse gilt der Geografie und Geschichte des russischen Zarenreichs. Bei dem Geo-Epoche-Band zum Zarenreich (2001) fungierte sie als Fachberaterin.

Inhalt

Inhalt Das Moskauer Zarenreich (1547-1682)...11 Der Aufstieg Moskaus...12 Die Moskauer Gesellschaft...14 Die Reformen unter Ivan IV. - und die Schrecken...18 Die Russisch-Orthodoxe Kirche...20 Die imperiale Expansion...26 Ikonen - die Kunst der Mönche...28 Zeit der Wirren, innere Krisen und nationale Befreiung...31 Die Geburt des Petersburger Imperiums (1689-1725)...37 Peter der Große als Persönlichkeit...38 Wirtschaftsimmigranten im Zarenreich...40 Der Nordische Krieg...46 Die Petrinischen Reformen...51 Das weiche Gold Sibiriens...55 Der Adel - eine privilegierte Minderheit...56 Forschung und Wissenschaft...60 Die Herrschaft der Frauen (1725-1796)...63 Liebhaber, Luxus und Kultur...64 Porzellan und Kunsthandwerk...69 Aufgeklärte Aristokratie und leibeigene Bauern...72 Die Bauern - viele Pflichten, keine Rechte...76 Imperiale Expansion in Europa...79 Die Juden - weder Adlige noch Bauern...85 Vom Retter Europas zum Gendarmen Europas (1801-1855)...89 Alexander I. - große Pläne, kleine Schritte...90 Der Vaterländische Krieg 1812...94 Die Dekabristen und das Ende des Traumes von Mitbestimmung...102 Autokratische Restauration unter Nikolaus I....104 Die Verbannung - ein Mittel zur Besiedlung Sibiriens...106 Die Literatur im Würgegriff der Zensur ...110 Der Krimkrieg...113 Von Reformen zu Revolutionen (1856-1904)...117 Russland lernt aus seinen Fehlern...118 Die Intelligenzija - Russlands intellektuelle Elite...121 Revolutionärer Terror und politische Stagnation...122 Imperiale Expansion in Asien...129 Das Vielvölkerreich in Asien...132 Wirtschaftlicher Aufschwung und industrielle Revolution...135 Der Russisch-Japanische Krieg...138 Der Untergang des Zarenreiches (1905-1917)...143 Die Revolution von 1905...144 Die Revolution in der Kunst - die Avantgarde...149 Die parlamentarische Autokratie...151 Der Erste Weltkrieg...156 Die Städte - auf ewig vom Zaren abhängig...160 Februar 1917...163 Epilog...168 Weiterführende Literatur...169 Die Moskauer Großfürsten und Zaren - ein Überblick...170 Register Bild- und Kartennachweis

Produktinformationen

Titel: Das Reich der Zaren
Untertitel: Aufstieg, Glanz und Untergang
Autor: Claudia Weiss
EAN: 9783806230888
ISBN: 978-3-8062-3088-8
Format: ePUB
Herausgeber: Theiss
Genre: Neuzeit bis 1918
Anzahl Seiten: 176
Veröffentlichung: 01.03.2015
Jahr: 2015
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen