Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Technologietransfer - Politik Nord-Süd

  • E-Book (pdf)
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich VWL - Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Note: 1,3, Universität Hamburg (I... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich VWL - Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Note: 1,3, Universität Hamburg (Institut für Wirtschaftssysteme, Wirtschafts - und Theoriegeschichte), 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Transfer von modernen Technologien aus den Industrieländern (IL) in die Entwicklungsländer (EL) kommt als mögliche entwicklungspolitische Maßnahme in Betracht. Hierbei wird die Technologie aus den technologisch weiter fortgeschrittenen IL, den 'Nord' - Ländern, in die weniger entwickelten EL im Süden transferiert. Es wird erwartet, dass durch den erfolgreichen Technologietransfer (TT) in den EL Bedingungen geschaffen werden, die die Entstehung und Stärkung eines heimischen technologischen Potenzials fördern, das auf die Bedürfnisse der jeweiligen Länder zugeschnitten ist. Durch eine einsetzende wirtschaftliche Entwicklung soll die in der Gegenwart vorherrschende technologische und wirtschaftliche Abhängigkeit der EL von den gegenwärtigen Technologiegebern allmählich abgebaut werden. Eine stärkere Integration der EL in die Weltwirtschaft könnte dann auch zur Überwindung des ökonomischen Rückstandes der weniger entwickelten Länder der Welt beitragen. Jedoch können neue Technologien diese Wirkung nur entfalten, wenn sie in die EL gelangen und dort auch richtig angewendet werden. Dabei sei darauf hingewiesen, dass der TT allein nicht notwendigerweise zu einem erfolgreichen Aufholprozess führt. Historische, politische, soziokulturelle und weiterer Faktoren sind für den Erfolg einer technologieorientierten Entwicklungsstrategie von großer Bedeutung. Gerade bei der 'Nord - Süd' Klassifizierung ist eine differenziertere Betrachtungsweise notwendig, da die einzelnen EL sehr unterschiedlich sein können mit zum Teil erheblichen unterschiedlichen Problemen. Diese Arbeit widmet sich der praktischen Bedeutung und Umsetzung des TT. Dabei wird versucht die Frage zu klären, ob der TT im Entwicklungsprozess der EL ein geeignetes Mittel zur Beschleunigung des wirtschaftlichen Wachstums ist und dadurch implizit auch die Armut und die Abhängigkeit zu den IL gemindert werden kann. Im ersten Teil dieser Arbeit werden hierzu die verschiedenen Formen des TT dargestellt. Der zweite Teil beschäftigt sich mit den Motiven, Erwartungen und den notwendigen Bedingungen für einen erfolgreichen TT, sowohl aus Sicht der im Ausland tätigen Unternehmen aus den IL als auch aus der Sicht der EL. Hierbei wird versucht einen sich daraus ergebenden Interessenkonflikt zu erarbeiten.

Produktinformationen

Titel: Technologietransfer - Politik Nord-Süd
Untertitel: Politik Nord-Süd
Autor:
EAN: 9783638459914
ISBN: 978-3-638-45991-4
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: GRIN Verlag
Genre: Internationale Wirtschaft
Anzahl Seiten: 24
Veröffentlichung: 24.01.2006
Jahr: 2006
Dateigrösse: 0.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel