Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Homo Sapiens 404 Band 7: Allein in der Dunkelheit
Claudia Kern

(3) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Dies ist die siebte Episode der Romanserie 'Homo Sapiens 404'. Abgeschnitten vom Rest des Universums treibt die T.S. Eli... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 78 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 2.50
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Dies ist die siebte Episode der Romanserie 'Homo Sapiens 404'. Abgeschnitten vom Rest des Universums treibt die T.S. Eliot in einem unbewohnten Sonnensystem. Die Anwesenheit der Jockey Ama'Ru sorgt für Missstimmung an Bord. Doch schon bald tritt dieses Problem in den Hintergrund, denn John Auckland und seine Besatzung sind nicht so allein in dem Sonnensystem wie sie gedacht hatten. Ein fremdes und mysteriöses Schiff lässt sich mit ihnen auf ein Katz-und-Maus-Spiel ein. Ist es ebenso gestrandet wie die Eliot oder steckt mehr hinter der scheinbar zufälligen Begegnung? Über die Serie: Einige Jahrzehnte in der Zukunft: Dank außerirdischer Technologie hat die Menschheit den Sprung zu den Sternen geschafft und das Sonnensystem kolonisiert. Doch die Reise endet in einer Katastrophe. Auf der Erde bricht ein Virus aus, der Menschen in mordgierige Zombies verwandelt. Daraufhin riegeln die Außerirdischen das Sonnensystem ab und überlassen die Menschen dort ihrem Schicksal. Die, die entkommen konnten, werden zu Nomaden in einem ihnen fremden Universum, verachtet und gedemütigt von den Außerirdischen, ohne Ziel, ohne Hoffnung.

Claudia Kern sah 'Star Trek' mit vier, 'Dawn of the Dead' mit zwölf und ihre erste Webseite mit zwanzig. Nach einigen Umwegen über die Heftromanserien 'Maddrax' und 'Professor Zamorra', eine Fantasy-Trilogie und zwei historische Romane hat sie diese Erfahrungen nun endlich in 'Homo Sapiens 404' verarbeitet. Ihre Kolumnen und Kritiken erscheinen im Magazin Geek!, auf www.robotsanddragons.de und auf www.claudia-kern.com.

Autorentext
Claudia Kern sah "Star Trek" mit vier, "Dawn of the Dead" mit zwölf und ihre erste Webseite mit zwanzig. Nach einigen Umwegen über die Heftromanserien "Maddrax" und "Professor Zamorra", eine Fantasy-Trilogie und zwei historische Romane hat sie diese Erfahrungen nun endlich in "Homo Sapiens 404" verarbeitet.Ihre Kolumnen und Kritiken erscheinen im Magazin Geek!, auf www.robotsanddragons.de und auf www.claudia-kern.com.

Klappentext

Dies ist die siebte Episode der Romanserie "Homo Sapiens 404". In einem scheinbar unbewohnten Sonnensystem trifft die T.S. Eliot auf ein fremdes und mysteriöses Schiff. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Ist es ebenso gestrandet wie die Eliot oder steckt mehr hinter der scheinbar zufälligen Begegnung? Über die Serie: Einige Jahrzehnte in der Zukunft: Dank außerirdischer Technologie hat die Menschheit den Sprung zu den Sternen geschafft und das Sonnensystem kolonisiert. Doch die Reise endet in einer Katastrophe. Auf der Erde bricht ein Virus aus, der Menschen in mordgierige Zombies verwandelt. Daraufhin riegeln die Außerirdischen das Sonnensystem ab und überlassen die Menschen dort ihrem Schicksal. Die, die entkommen konnten, werden zu Nomaden in einem ihnen fremden Universum, verachtet und gedemütigt von den Außerirdischen, ohne Ziel, ohne Hoffnung. Neue Folgen erscheinen zweiwöchentlich als E-Book.



Zusammenfassung
Dies ist die siebte Episode der Romanserie "Homo Sapiens 404".Abgeschnitten vom Rest des Universums treibt die T.S. Eliot in einem unbewohnten Sonnensystem. Die Anwesenheit der Jockey Ama'Ru sorgt für Missstimmung an Bord. Doch schon bald tritt dieses Problem in den Hintergrund, denn John Auckland und seine Besatzung sind nicht so allein in dem Sonnensystem wie sie gedacht hatten. Ein fremdes und mysteriöses Schiff lässt sich mit ihnen auf ein Katz-und-Maus-Spiel ein. Ist es ebenso gestrandet wie die Eliot oder steckt mehr hinter der scheinbar zufälligen Begegnung?Über die Serie:Einige Jahrzehnte in der Zukunft: Dank außerirdischer Technologie hat die Menschheit den Sprung zu den Sternen geschafft und das Sonnensystem kolonisiert. Doch die Reise endet in einer Katastrophe. Auf der Erde bricht ein Virus aus, der Menschen in mordgierige Zombies verwandelt. Daraufhin riegeln die Außerirdischen das Sonnensystem ab und überlassen die Menschen dort ihrem Schicksal. Die, die entkommen konnten, werden zu Nomaden in einem ihnen fremden Universum, verachtet und gedemütigt von den Außerirdischen, ohne Ziel, ohne Hoffnung.

Produktinformationen

Titel: Homo Sapiens 404 Band 7: Allein in der Dunkelheit
Autor: Claudia Kern
EAN: 9783956620195
ISBN: 978-3-95662-019-5
Format: ePUB
Herausgeber: Rohde Verlag
Genre: Science Fiction
Anzahl Seiten: 78
Veröffentlichung: 27.01.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 1.0 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen