Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Motivationsstrategien in Wirtschaftsorganisationen

  • E-Book (pdf)
  • 119 Seiten
Inhaltsangabe:Einleitung: Die Mitarbeitermotivation stellt ein vielschichtiges Problem oder besser ausgedrückt eine Herausfor... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 40.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Mitarbeitermotivation stellt ein vielschichtiges Problem oder besser ausgedrückt eine Herausforderung dar. Diese Herausforderung sollte jede Organisation annehmen und versuchen, dies so zu nutzen, dass sie allen Beteiligten Vorteile bringt. Wie bereits dargestellt, gibt es einige Firmen, die äußerst erfolgreich in der Lage sind, die Leistungsbereitschaft ihrer Mitarbeiter auf die unterschiedlichste Art und Weise zu steigern. Doch leider sind das noch viel zu wenige. Viele Führungskräfte sind der Meinung, sich mit Motivation bestens auszukennen, doch wissen die meisten nicht, wie sie dieses Wissen in die Praxis umsetzen können. Wie deutlich geworden ist, gibt es kein Patentrezept, das mit hundertprozentiger Erfolgsgarantie auf jedes Unternehmen anzuwenden ist. Jede Organisation ist anders, sie hat individuelle Ziele, Produkte, Gegebenheiten und vor allem vollkommen unterschiedliche Mitarbeiter. Alle diese Eigenheiten müssen berücksichtigt werden, um ein erfolgversprechendes Motivationskonzept zu entwickeln. Dafür ist zunächst einmal wichtig, sich einen Einblick in die Beweggründe bestimmter Verhaltensweisen oder deren Unterlassung zu verschaffen. Das kann man mit Hilfe einschlägiger Literatur und vor allem mit speziellen Seminaren erreichen, die im Besonderen auf die Motivation in Organisationen eingehen. Auf dieser Grundlage sollte man dann die betriebliche Situation überprüfen: Welcher Führungsstil herrscht in dem Unternehmen, welche materiellen oder immateriellen Leistungen gewährt man seinen Mitarbeitern, usw.. Nun muss man herausfinden, ob die Mitarbeiter mit ihrer beruflichen Situation zufrieden sind und evtl. Verbesserungsvorschläge haben. Dies kann z. B. anhand einer Mitarbeiterbefragung herausgefunden werden. Man muss sich aber genau überlegen, inwieweit eine solche Veränderung sinnvoll und ob sie überhaupt möglich wäre. Das kann anfangs etwas zeitaufwendig und kostspielig sein, doch letztendlich wird es sich lohnen. Denn man sollte sich immer vor Augen halten, dass es die Mitarbeiter sind, die die Leistung erbringen und somit dem Unternehmen zum Erfolg verhelfen können. So gesehen sind die Mitarbeiter die wertvollste Unternehmensresource und bei richtiger Behandlung kann der Arbeitgeber sie zu größter Einsatzbereitschaft animieren. Diesen Einsatzwillen kann man unter Einsatz der verschiedenen Mittel, Verhaltensweisen oder Behandlungen hervorrufen. Die wichtigsten sind bereits ausführlich dargestellt worden. [...]

Zusammenfassung
Inhaltsangabe:Einleitung:Die Mitarbeitermotivation stellt ein vielschichtiges Problem oder besser ausgedrückt eine Herausforderung dar. Diese Herausforderung sollte jede Organisation annehmen und versuchen, dies so zu nutzen, dass sie allen Beteiligten Vorteile bringt.Wie bereits dargestellt, gibt es einige Firmen, die äußerst erfolgreich in der Lage sind, die Leistungsbereitschaft ihrer Mitarbeiter auf die unterschiedlichste Art und Weise zu steigern. Doch leider sind das noch viel zu wenige. Viele Führungskräfte sind der Meinung, sich mit Motivation bestens auszukennen, doch wissen die meisten nicht, wie sie dieses Wissen in die Praxis umsetzen können.Wie deutlich geworden ist, gibt es kein Patentrezept, das mit hundertprozentiger Erfolgsgarantie auf jedes Unternehmen anzuwenden ist.Jede Organisation ist anders, sie hat individuelle Ziele, Produkte, Gegebenheiten und vor allem vollkommen unterschiedliche Mitarbeiter. Alle diese Eigenheiten müssen berücksichtigt werden, um ein erfolgversprechendes Motivationskonzept zu entwickeln. Dafür ist zunächst einmal wichtig, sich einen Einblick in die Beweggründe bestimmter Verhaltensweisen oder deren Unterlassung zu verschaffen. Das kann man mit Hilfe einschlägiger Literatur und vor allem mit speziellen Seminaren erreichen, die im Besonderen auf die Motivation in Organisationen eingehen. Auf dieser Grundlage sollte man dann die betriebliche Situation überprüfen: Welcher Führungsstil herrscht in dem Unternehmen, welche materiellen oder immateriellen Leistungen gewährt man seinen Mitarbeitern, usw.. Nun muss man herausfinden, ob die Mitarbeiter mit ihrer beruflichen Situation zufrieden sind und evtl. Verbesserungsvorschläge haben. Dies kann z. B. anhand einer Mitarbeiterbefragung herausgefunden werden. Man muss sich aber genau überlegen, inwieweit eine solche Veränderung sinnvoll und ob sie überhaupt möglich wäre. Das kann anfangs etwas zeitaufwendig und kostspielig sein, doch letztendlich wird es sich lohnen. Denn man sollte sich immer vor Augen halten, dass es die Mitarbeiter sind, die die Leistung erbringen und somit dem Unternehmen zum Erfolg verhelfen können. So gesehen sind die Mitarbeiter die wertvollste Unternehmensresource und bei richtiger Behandlung kann der Arbeitgeber sie zu größter Einsatzbereitschaft animieren. Diesen Einsatzwillen kann man unter Einsatz der verschiedenen Mittel, Verhaltensweisen oder Behandlungen hervorrufen. Die wichtigsten sind bereits ausführlich dargestellt worden. []

Produktinformationen

Titel: Motivationsstrategien in Wirtschaftsorganisationen
Autor:
EAN: 9783832403713
ISBN: 978-3-8324-0371-3
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 119
Veröffentlichung: 27.08.1997
Jahr: 1997
Dateigrösse: 8.0 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen