Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Veranstaltungswesen in Oberösterreich

  • E-Book (pdf)
  • 128 Seiten
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / VerwaltungsR, Note: 2,0, Universität Salzburg,... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 14.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / VerwaltungsR, Note: 2,0, Universität Salzburg, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit kann als Erörterung des neuen Veranstaltungssicherheitsgesetzes und den damit einhergehenden Veränderungen auf theoretischer Ebene in Oberösterreich verstanden werden. Zu Beginn wird das Augenmerk auf die Pflichten der OrganisatorInnen im Vorfeld einer Veranstaltung gelegt. Des Weiteren werden die für Festivitäten relevanten Bestimmungen des Jugendschutzes sowie des Gewerberechtes abgehandelt. Den Abschluss bildet ein umfangreiches Kapitel zur Durchführung einer Veranstaltung. Dabei finden unter anderem behördliche Befugnisse sowie private Sicherheitsdienste vor Ort besondere Beachtung. Zusätzlich werden mögliche Sanktionen im Veranstaltungsbereich behandelt. Dabei stellt sich heraus, dass es bei der aktuellen Gesetzesnovelle zu weitläufigen Veränderungen im Veranstaltungsrecht gekommen ist. Der praktische Nutzen dieser Neuerungen ließ sich jedoch zum Zeitpunkt der Untersuchung noch nicht abschätzen.

Klappentext

Die vorliegende Arbeit kann als Erörterung des neuen Veranstaltungssicherheitsgesetzes und den damit einhergehenden Veränderungen auf theoretischer Ebene in Oberösterreich verstanden werden. Zu Beginn wird das Augenmerk auf die Pflichten der OrganisatorInnen im Vorfeld einer Veranstaltung gelegt. Des Weiteren werden die für Festivitäten relevanten Bestimmungen des Jugendschutzes sowie des Gewerberechtes abgehandelt. Den Abschluss bildet ein umfangreiches Kapitel zur Durchführung einer Veranstaltung. Dabei finden unter anderem behördliche Befugnisse sowie private Sicherheitsdienste vor Ort besondere Beachtung. Zusätzlich werden mögliche Sanktionen im Veranstaltungsbereich behandelt. Dabei stellt sich heraus, dass es bei der aktuellen Gesetzesnovelle zu weitläufigen Veränderungen im Veranstaltungsrecht gekommen ist. Der praktische Nutzen dieser Neuerungen ließ sich jedoch zum Zeitpunkt der Untersuchung noch nicht abschätzen.



Zusammenfassung
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / VerwaltungsR, Note: 2,0, Universität Salzburg, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit kann als Erörterung des neuen Veranstaltungssicherheitsgesetzes und den damit einhergehenden Veränderungen auf theoretischer Ebene in Oberösterreich verstanden werden. Zu Beginn wird das Augenmerk auf die Pflichten der OrganisatorInnen im Vorfeld einer Veranstaltung gelegt. Des Weiteren werden die für Festivitäten relevanten Bestimmungen des Jugendschutzes sowie des Gewerberechtes abgehandelt. Den Abschluss bildet ein umfangreiches Kapitel zur Durchführung einer Veranstaltung. Dabei finden unter anderem behördliche Befugnisse sowie private Sicherheitsdienste vor Ort besondere Beachtung. Zusätzlich werden mögliche Sanktionen im Veranstaltungsbereich behandelt. Dabei stellt sich heraus, dass es bei der aktuellen Gesetzesnovelle zu weitläufigen Veränderungen im Veranstaltungsrecht gekommen ist. Der praktische Nutzen dieser Neuerungen ließ sich jedoch zum Zeitpunkt der Untersuchung noch nicht abschätzen.

Produktinformationen

Titel: Veranstaltungswesen in Oberösterreich
Autor:
EAN: 9783640322077
ISBN: 978-3-640-32207-7
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Öffentliches Recht, Verwaltungs-, Verfassungsprozessrecht
Anzahl Seiten: 128
Veröffentlichung: 30.04.2009
Jahr: 2009
Dateigrösse: 4.4 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen