Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pflegefamilien- und Heimplatzierungen
Claudia Arnold

Wenn ein Kind in einem Heim oder einer Pflegefamilie untergebracht wird, ist das ein folgenschwerer Schritt für die ganze Familie.... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Kartonierter Einband (Kt), 320 Seiten
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 33.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Wenn ein Kind in einem Heim oder einer Pflegefamilie untergebracht wird, ist das ein folgenschwerer Schritt für die ganze Familie. Oft gehen einer Platzierung schwere innerfamiliäre Spannungen und erfolglose Versuche der Problembewältigung voraus. Den vordergründigen Anlass für eine Platzierung bilden jedoch meist schulische oder andere Probleme der Kinder, speziell bei so genannt freiwilligen Eintritten. Manchmal müssen Behörden eine Fremdplatzierung zum Schutze des Kindes aber auch gegen den Willen der Beteiligten vollziehen, was viel Leid und Konflikte auslösen kann. Die Fachkräfte, welche eine Platzierung planen und durchführen, tragen große Verantwortung. Selbst ausgebildete Sozialarbeitende mit viel Erfahrung bezeichnen diese Aufgabe als äußerst anspruchsvoll: Sie handeln unter Zeitdruck, es stehen zu wenig geeignete Plätze in Heimen und Pflegefamilien bereit, die Beteiligten sind uneinig, es fehlen geeignete Hilfsmittel und Verfahren. Die vorliegenden Ergebnisse entstanden im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms NFP 52 «Kindheit, Jugend und Generationenbeziehungen im gesellschaftlichen Wandel». 43 Platzierungen von Knaben und Mädchen zwischen 2 und 18 Jahren wurden untersucht, mehr als 300 Gespräche mit Kindern, Eltern und Fachleuten ausgewertet. Die Resultate geben detailreiche, präzise Einblicke in das Platzierungsgeschehen, spezielles Augenmerk liegt auf den Partizipationsmöglichkeiten der Eltern und Kinder. Das letzte Kapitel enthält gezielte Forderungen, wie die Planung und Durchführung von Platzierungen verbessert werden sollten.

Autorentext
Kurt Huwiler wurde 1926 in Wohlen AG (Schweiz) geboren.
Nach seiner technischen Berufsausbildung verpflichtete sich Kurt Huwiler für zwei Jahre als Schweizergardist nach Rom, besuchte zahlreiche Vorlesungen und trieb eigene Kunststudien. Mit fünfundzwanzig Jahren trat er der Schweizerischen Missionsgesellschaft Bethlehem Immensee (Schweiz) bei und liess sich zum Meister und Fachlehrer ausbilden.
Ende 1958 wird Bruder Kurt Huwiler nach Süd-Rhodesien ausgesendet und kommt als Berufsbildner in einem Lehrlingsbetrieb im Metallgewerbe zum Einsatz.
Gleichzeitige Hobbyarbeit: Studium der Kultur der einheimischen Bevölkerung, ihrer Musik und Tänze, Sagen und Mythen, 'primitiven' Musikinstrumente und faszinierenden Felsmalereien.
1974 wird sein Hobby zum Beruf.
1978 wurde er in Umtata Leiter des Studios für Inkulturation von lokaler Musik für den sakralen Dienst und Leiter der Werkstatt zum Bau von Musikinstrumenten. 1994 kehrt Kurt Huwiler in die Schweiz zurück.

Inhalt
1 Betreuung in Heimen und Pflegefamilien im Lichte der Forschung 2 Anlage der Untersuchung 3 Strukturen der Jugend- und Familienhilfe als Kontext der Untersuchung 4 Platzierung in einer Pflegefamilie oder in einem Heim: Einstellungen, Rollenverständnis und Probleme aus der Sicht der igkeiten bei früheren Platzierungen und im Arbeitsalltag von Sozialarbeitenden 5 Vorgeschichte der Platzierung 6 Aushandlungsprozess und Entscheidungsfindung 7 Tag der Platzierung 8 Interaktion von Eltern, Kindern und Hilfesystem nach erfolgter Platzierung 9 Auswirkungen der Platzierung auf die Kinder und Familien 10 Diskussion der Ergebnisse und Empfehlungen

Produktinformationen

Titel: Pflegefamilien- und Heimplatzierungen
Untertitel: Eine empirische Studie über den Hilfeprozess und die Partizipation von Eltern und Kindern
Autor: Claudia Arnold
EAN: 9783725308903
ISBN: 978-3-7253-0890-3
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Rüegger
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 320
Veröffentlichung: 15.01.2008
Jahr: 2008
Dateigrösse: 1.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen