Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Emotionsbezogene Psychotherapie

  • E-Book (pdf)
  • 388 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Emotionale Störungen - zentral bei psychopathologischen Prozessen. Welche Bedeutung haben Emotionen? Wie reagiert man auf Gef... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 51.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Emotionale Störungen - zentral bei psychopathologischen Prozessen. Welche Bedeutung haben Emotionen? Wie reagiert man auf Gefühle wie Scham, Traurigkeit oder Wut? Die Arbeit an und mit Emotionen ist eine der schwierigsten Aufgaben in der Behandlung psychischer Erkrankungen. Ob Verhaltenstherapie, Gesprächspsychotherapie, Tiefenpsychologische Psychotherapie oder andere Therapieverfahren: Für den Erfolg der Behandlung ist sowohl die Kenntnis emotionaler Schemata als auch der Einsatz spezifischer emotionsbezogener Techniken ausschlaggebend. In der überarbeiteten und aktualisierten 2. Auflage seines schulenübergreifenden Werkes vermittelt Claas-Hinrich Lammers aktuelles und fundiertes Grundlagenwissen sowie konkrete Handlungsanweisungen für die therapeutische Arbeit mit Gefühlen: * Anschauliche Beschreibung wichtiger Theorieaspekte (u.a. Emotionsfunktionen und deren neurobiologische Grundlagen, Störungsschemata) * Detaillierte Darstellung der Therapieansätze für die Emotionsarbeit mit stabilen und instabilen Patienten * Direkter Praxisbezug durch zahlreiche Kasuistiken, Patienten-Übungsblätter, Checklisten, Verhaltensbeispiele für Therapeuten * Neu: Kapitel zur Gruppentherapie . und Fokus jeder therapeutischen Intervention!

Class-Hinrichs Lammers PD Dr. med., ärztlicher Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Asklepios Klinik Nord/Ochsenzolll, Hamburg, Chefarzt der I. und III. Fachabteilung der Klinik

Autorentext

Class-Hinrichs Lammers
PD Dr. med., ärztlicher Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Asklepios Klinik Nord/Ochsenzolll, Hamburg, Chefarzt der I. und III. Fachabteilung der Klinik



Klappentext
Emotionale Störungen zentral bei psychopathologischen Prozessen.Welche Bedeutung haben Emotionen? Wie reagiert man auf Gefühle wie Scham, Traurigkeit oder Wut?Die Arbeit an und mit Emotionen ist eine der schwierigsten Aufgaben in der Behandlung psychischer Erkrankungen. Ob Verhaltenstherapie, Gesprächspsychotherapie, Tiefenpsychologische Psychotherapie oder andere Therapieverfahren: Für den Erfolg der Behandlung ist sowohl die Kenntnis emotionaler Schemata als auch der Einsatz spezifischer emotionsbezogener Techniken ausschlaggebend.In der überarbeiteten und aktualisierten 2. Auflage seines schulenübergreifenden Werkes vermittelt Claas-Hinrich Lammers aktuelles und fundiertes Grundlagenwissen sowie konkrete Handlungsanweisungen für die therapeutische Arbeit mit Gefühlen:* Anschauliche Beschreibung wichtiger Theorieaspekte (u.a. Emotionsfunktionen und deren neurobiologische Grundlagen, Störungsschemata)* Detaillierte Darstellung der Therapieansätze für die Emotionsarbeit mit stabilen und instabilen Patienten* Direkter Praxisbezug durch zahlreiche Kasuistiken, Patienten-Übungsblätter, Checklisten, Verhaltensbeispiele für Therapeuten* Neu: Kapitel zur Gruppentherapie. und Fokus jeder therapeutischen Intervention!Rezension zur 1. Auflage:Das Buch ist innovativ, von hoher praktischer Relevanz und damit ein großer Gewinn für die therapeutische Emotionsarbeit, auch für die Arbeit mit sehr schwierigen Patienten." Report Psychologie 9/2008Prof. Dr. med. Claas-Hinrich LammersFacharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Studium der Medizin in Homburg/Saar, Hamburg und den USA. Wissenschaftliche und klinisch-psychiatrische Ausbildung am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München, Institute Paul Broca L'INSERM in Paris, NINDS/NIH in Washington und an den Medizinischen Universitäten in Marburg, Lübeck und Berlin. Psychotherapeutische Ausbildung in Verhaltenstherapie, Hypnotherapie (MEG), Traumatherapie, Dialektisch-behaviorale Therapie (DBT), Emotionsfokussierte Therapie und Supervision (IFT). Von 2001 bis 2005 Oberarzt der Spezialstation für Borderline-Patientinnen an der Charité, Campus Benjamin Franklin. Seit 2006 Ärztlicher Direktor und Chefarzt der 1. und 3. psychiatrisch-psychotherapeutischen Klinik (Affektive Erkrankungen, Akutpsychiatrie und Psychose) an der Asklepios Klinik Nord, Ochsenzoll in Hamburg.

Zusammenfassung
Emotionale Störungen zentral bei psychopathologischen Prozessen.Welche Bedeutung haben Emotionen? Wie reagiert man auf Gefühle wie Scham, Traurigkeit oder Wut?Die Arbeit an und mit Emotionen ist eine der schwierigsten Aufgaben in der Behandlung psychischer Erkrankungen. Ob Verhaltenstherapie, Gesprächspsychotherapie, Tiefenpsychologische Psychotherapie oder andere Therapieverfahren: Für den Erfolg der Behandlung ist sowohl die Kenntnis emotionaler Schemata als auch der Einsatz spezifischer emotionsbezogener Techniken ausschlaggebend.In der überarbeiteten und aktualisierten 2. Auflage seines schulenübergreifenden Werkes vermittelt Claas-Hinrich Lammers aktuelles und fundiertes Grundlagenwissen sowie konkrete Handlungsanweisungen für die therapeutische Arbeit mit Gefühlen:* Anschauliche Beschreibung wichtiger Theorieaspekte (u.a. Emotionsfunktionen und deren neurobiologische Grundlagen, Störungsschemata)* Detaillierte Darstellung der Therapieansätze für die Emotionsarbeit mit stabilen und instabilen Patienten* Direkter Praxisbezug durch zahlreiche Kasuistiken, Patienten-Übungsblätter, Checklisten, Verhaltensbeispiele für Therapeuten* Neu: Kapitel zur Gruppentherapie. und Fokus jeder therapeutischen Intervention!

Inhalt
* Emotionen und emotionsbezogene Therapie* Psychologie von Emotionen* Neurobiologie von Emotionen* Schemata als Grundlage emotionaler Konflikte* Psychoedukation und andere unterstützende Verfahren* Achtsamkeit und Akzeptanz bei der Arbeit mit und an Emotionen* Erlebnisorientierte Emotionsarbeit* Emotionsmanagement

Produktinformationen

Titel: Emotionsbezogene Psychotherapie
Untertitel: Grundlagen, Strategien und Techniken
Autor:
EAN: 9783608266153
ISBN: 978-3-608-26615-3
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Klett-Cotta Verlag
Genre: Medizin
Anzahl Seiten: 388
Veröffentlichung: 01.07.2011
Jahr: 2011
Dateigrösse: 2.8 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen