Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pius XII. Der Papst der zum Holocaust schwieg?

  • E-Book (pdf)
  • 37 Seiten
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,3, Universität ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,3, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob Papst Pius XII., der zur Zeit des Holocaust Pontefix war, zur Judenverfolgung geschwiegen hat. Im Vorhinein lässt sich sagen, dass der Papst nicht geschwiegen hat. Jedoch hätte er deutlicher und öffentlicher gegen den Holocaust protestieren können (müssen?!). Für und Wider für seine Zurückhhaltung werden in dieser Arbeit thematisiert und gegeneinander abgewogen. Außerdem wird das Wesen des Papstes analysiert. Warum verhielt er sich so und nicht anders? Was war Pius XII. für ein Mensch? Die wichtigste Frage ist jedoch: Hätte der Papst den Holocaust durch eine deutliche und öffentliche Verurteilung stoppen können? Oder hätte er diesen nur weiter voran getrieben und sich und die Kirche ebenfalls zu Hitlers Ziel gemacht?

Produktinformationen

Titel: Pius XII. Der Papst der zum Holocaust schwieg?
Autor:
EAN: 9783668317314
ISBN: 978-3-668-31731-4
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 37
Veröffentlichung: 11.10.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 0.9 MB