Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nahe dem wilden Herzen
Clarice Lispector

#039;Ein fulminantes Debüt, frisch und wahrhaftig!' (Felix Philipp Ingold, Neue Zürcher Zeitung) 1943: Das Romandeb... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 272 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.00
Download steht sofort bereit

Beschreibung

#039;Ein fulminantes Debüt, frisch und wahrhaftig!' (Felix Philipp Ingold, Neue Zürcher Zeitung) 1943: Das Romandebüt einer Dreiundzwanzigjährigen ist die literarische Sensation - zum ersten Mal wagt es eine brasilianische Schriftstellerin, das komplexe Innenleben ihrer Heldin offenzulegen und die konventionellen Gesellschaftsmuster zu hinterfragen. Selbstbewusst bezieht sie sich auf Joyce und fügt der Moderne ihre ganz eigene weibliche Stimme hinzu. In 'Nahe dem wilden Herzen' konzentriert sich Clarice Lispector auf die Reflexionen ihrer Heldin Joana und dringt in die Tiefen ihrer Gefühlswelt vor. Das Lebensumfeld der jungen Frau blitzt darin nur gelegentlich auf: Da ist der frühe Tod des Vaters, die unglückliche Kindheit bei der Tante, die Einsamkeit im Internat, die am gegenseitigen Betrug scheiternde Ehe mit dem Rechtsanwalt Otávio. Auch wenn sie Isolation dafür in Kauf nehmen muss, beschreitet Joana gegen innere und äußere Widerstände unbeirrbar ihren Weg zu ihrem eigenen inneren Reichtum, ihrem 'wilden Herzen'.

Clarice Lispector (1920-1977) wurde in der Ukraine geboren, gelangte mit ihrer Familie auf der Flucht vor Pogromen in den ländlichen Norden Brasiliens und lebte später in Rio de Janeiro. Aus ärmlichen Verhältnissen stammend, studierte sie Jura und begann eine Karriere als Journalistin. Im Alter von dreiundzwanzig Jahren wurde sie Schriftstellerin.Sie schrieb Romane, Erzählungen, Kinderbücher sowie literarische Kolumnen und wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet. Ray-Güde Mertin (1943-2007) lebte viele Jahre in Brasilien und war Übersetzerin von u. a. Clarice Lispector,António Lobo Antunes und Raduan Nassar. Die von ihr gegründete Literaturagentur vertritt bisheute Werke zahlreicher portugiesisch- undspanischsprachiger Autoren, darunter das des Nobelpreisträgers José Saramago. Corinna Santa Cruz, geboren 1968, studierte Romanistik in Frankfurt am Main, Quito und Bogotá. Sie ist freie Lektorin vor allem von Übersetzungen aus dem Spanischen, Portugiesischen und Französischen (u. a. Eduardo Mendoza, Carlos Ruiz Zafón, Irène Némirovsky) und lebt in Frankfurt am Main.

Autorentext
Clarice Lispector (1920-1977) wurde in der Ukraine geboren, gelangte mit ihrer Familie auf der Flucht vor Pogromen in den ländlichen Norden Brasiliens und lebte später in Rio de Janeiro. Aus ärmlichen Verhältnissen stammend, studierte sie Jura und begann eine Karriere als Journalistin. Im Alter von dreiundzwanzig Jahren wurde sie Schriftstellerin.Sie schrieb Romane, Erzählungen, Kinderbücher sowie literarische Kolumnen und wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet.Ray-Güde Mertin (1943-2007) lebte viele Jahre in Brasilien und war Übersetzerin von u. a. Clarice Lispector,António Lobo Antunes und Raduan Nassar. Die von ihr gegründete Literaturagentur vertritt bisheute Werke zahlreicher portugiesisch- undspanischsprachiger Autoren, darunter das des Nobelpreisträgers José Saramago.Corinna Santa Cruz, geboren 1968, studierte Romanistik in Frankfurt am Main, Quito und Bogotá. Sie ist freie Lektorin vor allem von Übersetzungen aus dem Spanischen, Portugiesischen und Französischen (u. a. Eduardo Mendoza, Carlos Ruiz Zafón, Irène Némirovsky) und lebt in Frankfurt am Main.

Klappentext

"Ein fulminantes Debüt, frisch und wahrhaftig!" (Felix Philipp Ingold, Neue Zürcher Zeitung) 1943: Das Romandebüt einer Dreiundzwanzigjährigen ist die literarische Sensation - zum ersten Mal wagt es eine brasilianische Schriftstellerin, das komplexe Innenleben ihrer Heldin offenzulegen und die konventionellen Gesellschaftsmuster zu hinterfragen. Selbstbewusst bezieht sie sich auf Joyce und fügt der Moderne ihre ganz eigene weibliche Stimme hinzu. In "Nahe dem wilden Herzen" konzentriert sich Clarice Lispector auf die Reflexionen ihrer Heldin Joana und dringt in die Tiefen ihrer Gefühlswelt vor. Das Lebensumfeld der jungen Frau blitzt darin nur gelegentlich auf: Da ist der frühe Tod des Vaters, die unglückliche Kindheit bei der Tante, die Einsamkeit im Internat, die am gegenseitigen Betrug scheiternde Ehe mit dem Rechtsanwalt Otávio. Auch wenn sie Isolation dafür in Kauf nehmen muss, beschreitet Joana gegen innere und äußere Widerstände unbeirrbar ihren Weg zu ihrem eigenen inneren Reichtum, ihrem "wilden Herzen".



Zusammenfassung
1943: Das Romandebüt einer Dreiundzwanzigjährigen ist die literarische Sensation - zum ersten Mal wagt es eine brasilianische Schriftstellerin, das komplexe Innenleben ihrer Heldin offenzulegen und die konventionellen Gesellschaftsmuster zu hinterfragen. Selbstbewusst bezieht sie sich auf Joyce und fügt der Moderne ihre ganz eigene weibliche Stimme hinzu. In "Nahe dem wilden Herzen" konzentriert sich Clarice Lispector auf die Reflexionen ihrer Heldin Joana und dringt in die Tiefen ihrer Gefühlswelt vor. Das Lebensumfeld der jungen Frau blitzt darin nur gelegentlich auf: Da ist der frühe Tod des Vaters, die unglückliche Kindheit bei der Tante, die Einsamkeit im Internat, die am gegenseitigen Betrug scheiternde Ehe mit dem Rechtsanwalt Otávio. Auch wenn sie Isolation dafür in Kauf nehmen muss, beschreitet Joana gegen innere und äußere Widerstände unbeirrbar ihren Weg zu ihrem eigenen inneren Reichtum, ihrem "wilden Herzen".

Produktinformationen

Titel: Nahe dem wilden Herzen
Autor: Clarice Lispector
EAN: 9783731760160
ISBN: 978-3-7317-6016-0
Format: ePUB
Herausgeber: Schöffling
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 272
Veröffentlichung: 03.09.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 1.3 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen