Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kellerlicht

  • E-Book (epub)
  • 148 Seiten
Ihren autobiografischen Roman „Kellerlicht" hat Claire Bornbach in (meist gereimten) Versen verfasst. Der erste Teil, &bdquo... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 6.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Ihren autobiografischen Roman „Kellerlicht" hat Claire Bornbach in (meist gereimten) Versen verfasst. Der erste Teil, „Kellerkisten", handelt von ihrer Kindheit, Jugend und Adoleszenz in den Fünfzigern, Sechzigern und frühen Siebzigern. Unter dem Motto „Ich gehe hinab in den Keller Und richte mein Licht auf die Kisten Will sie endlich ausmisten, Bevor meine Kindheit versinkt im Staub Und ich mir nicht mehr selber glaub" hat sie sieben „Kisten" gefunden. Sie tragen die Aufschriften „Mutti und Mutter, Papa und Vater" „Rosi und Gabi" „Schuld" „Katholisch" „Stärke" „Allein" „Sehnsucht, Lust und Frust" und sind in sich chronologisch geordnet. Im zweiten Teil, „Vom alten Dichter und dem späten Mädchen", beschreibt sie unter dem Motto „Ich will von unserer Liebe erzählen, Um sie noch einmal zu erleben" ihre Beziehung zu einem 46 Jahre älteren Mann. Claire Bornbach ist 1950 in Bad Münder/Deister geboren. Nach Studien der Germanistik, Pädagogik und Heilpädagogik in Marburg und Hamburg Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Alten (bes. Demenzkranken), zusätzlich Bildhauerei, Gesang und Puppenspiel. Claire Bornbach lebt in Hamburg.

Klappentext

Ihren autobiografischen Roman „Kellerlicht" hat Claire Bornbach in (meist gereimten) Versen verfasst. Der erste Teil, „Kellerkisten", handelt von ihrer Kindheit, Jugend und Adoleszenz in den Fünfzigern, Sechzigern und frühen Siebzigern. Unter dem Motto „Ich gehe hinab in den Keller Und richte mein Licht auf die Kisten Will sie endlich ausmisten, Bevor meine Kindheit versinkt im Staub Und ich mir nicht mehr selber glaub" hat sie sieben „Kisten" gefunden. Sie tragen die Aufschriften „Mutti und Mutter, Papa und Vater" „Rosi und Gabi" „Schuld" „Katholisch" „Stärke" „Allein" „Sehnsucht, Lust und Frust" und sind in sich chronologisch geordnet. Im zweiten Teil, „Vom alten Dichter und dem späten Mädchen", beschreibt sie unter dem Motto „Ich will von unserer Liebe erzählen, Um sie noch einmal zu erleben" ihre Beziehung zu einem 46 Jahre älteren Mann. Claire Bornbach ist 1950 in Bad Münder/Deister geboren. Nach Studien der Germanistik, Pädagogik und Heilpädagogik in Marburg und Hamburg Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Alten (bes. Demenzkranken), zusätzlich Bildhauerei, Gesang und Puppenspiel. Claire Bornbach lebt in Hamburg.

Produktinformationen

Titel: Kellerlicht
Untertitel: ein autobiografischer Roman in (meist gereimten) Versen
Autor:
EAN: 9783960142201
ISBN: 978-3-96014-220-1
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Winterwork
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 148
Veröffentlichung: 01.11.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 0.9 MB