Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kommunalpolitische Instrumentalisierung der Geschichte

  • E-Book (pdf)
  • 122 Seiten
Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Japanologie, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 32.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Japanologie, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Modernes Japan), Sprache: Deutsch, Abstract: Was ist unter dem Ausdruck 'Instrumentalisierung der Geschichte' zu verstehen? Welche Position nimmt sie in der großräumigen Kommunalpolitik ein? Wie wird diese Methodik der Geschichtsinstrumentalisierung im Rahmen des Stadtmarketings angewendet und durchgeführt? Welche Ziele werden hierbei verfolgt? Nach Beendigung genannter Analysen im aufgestellten Theorienrahmen sollen diese anschließend in den substanziellen Kern der vorliegenden Forschung einfließen und die kommunalpolitischen Tätigkeiten der japanischen Stadt Kushimoto im Hinblick auf das historische Ereignis des im Jahr 1890 untergegangenen türkischen Schiffes Ertu?rul intensiv durchforschen. Instrumentalisiert Kushimoto dieses Geschehen in der kommunalpolitischen Szene, um sich selbst sowohl national als auch international zu vermarkten? Falls ja, welche Methoden und Taktiken werden hierbei angewendet und vor allem welches Ziel wird angestrebt?

Çi?dem Gedik, M.A., wurde 1985 in NRW geboren. Nach dem Abitur nahm sie das Studium der Japanologie an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf auf und fing bereits im dritten Semester an, als studentische Hilfskraft zu arbeiten. Zur selben Zeit belegte sie den ersten Platz beim vom Japanischen Generalkonsulat ausgeschriebenen Japanisch-Redewettbewerb in NRW. Ihr Forschungsschwerpunkt lag durch die Herkunft ihrer Vorfahren und den somit vorhandenen Sprachkenntnissen auf türkisch-japanisch orientierten Themengebieten. Die Bachelorarbeit, welche unter Verwendung von Japanisch, Türkisch und Englischen Quellen auf Deutsch verfasst wurde, weckte mit der Unterstützung ihres Professors Shingo Shimada das Interesse der Kansai Universität in Osaka und sie wurde als Gastrednerin eingeladen. Sie verband diese Einladung mit einer Forschungsreise, welche als Vorbereitung für die Masterarbeit dienen sollte. Im Jahr 2011 beendete sie schließlich ihr Studium mit dem Mastergrad und veröffentlichte ihre Bachelorarbeit währenddessen in japanischer Sprache mit verlagstechnischer Unterstützung der Kansai Universität in einem wissenschaftlichen Sammelband in Japan. Kurz nach ihrem Abschluss nahm sie ihre Stelle in einem Tochterunternehmen von Mitsubishi in Düsseldorf auf und wechselte drei Jahre später zu einem anderen japanischen Unternehmen. Durch vermehrte Anfragen im Bereich der Sprachmittlung machte sich die Autorin schließlich 2016 selbstständig und arbeitet gegenwärtig als Sprachmittlerin für Deutsch, Türkisch, Japanisch und Englisch in drei verschiedenen Bereichen: Dolmetschen für die Polizei und Behörden, Übersetzen und Korrekturlesen in der Untertitelbranche wie für Netflix und Deutschunterricht für Expats aus Japan und aus den USA.

Autorentext
Çi"dem Gedik, M.A., wurde 1985 in NRW geboren. Nach dem Abitur nahm sie das Studium der Japanologie an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf auf und fing bereits im dritten Semester an, als studentische Hilfskraft zu arbeiten. Zur selben Zeit belegte sie den ersten Platz beim vom Japanischen Generalkonsulat ausgeschriebenen Japanisch-Redewettbewerb in NRW. Ihr Forschungsschwerpunkt lag durch die Herkunft ihrer Vorfahren und den somit vorhandenen Sprachkenntnissen auf ...

Klappentext

Was ist unter dem Ausdruck "Instrumentalisierung der Geschichte" zu verstehen? Welche Position nimmt sie in der großräumigen Kommunalpolitik ein? Wie wird diese Methodik der Geschichtsinstrumentalisierung im Rahmen des Stadtmarketings angewendet und durchgeführt? Welche Ziele werden hierbei verfolgt? Nach Beendigung genannter Analysen im aufgestellten Theorienrahmen sollen diese anschließend in den substanziellen Kern der vorliegenden Forschung einfließen und die kommunalpolitischen Tätigkeiten der japanischen Stadt Kushimoto im Hinblick auf das historische Ereignis des im Jahr 1890 untergegangenen türkischen Schiffes Ertugrul intensiv durchforschen. Instrumentalisiert Kushimoto dieses Geschehen in der kommunalpolitischen Szene, um sich selbst sowohl national als auch international zu vermarkten? Falls ja, welche Methoden und Taktiken werden hierbei angewendet und vor allem welches Ziel wird angestrebt?

Produktinformationen

Titel: Kommunalpolitische Instrumentalisierung der Geschichte
Untertitel: Am Beispiel der japanischen Küstenstadt Kushimoto
Autor:
EAN: 9783656491873
ISBN: 978-3-656-49187-3
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstige Sprachen und Sonstige Literaturen
Anzahl Seiten: 122
Veröffentlichung: 09.09.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 24.8 MB