Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der mittelalterliche Wald als Energiequelle
Christopher Stickdorn

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 2,0, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstrac... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 11 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 2,0, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Ausarbeitung mit dem Thema 'Der mittelalterliche Wald als Energiequelle - Funktion, Deutung und Nutzung in Abhängigkeit von Waldflächenentwicklung und Forstgesetzgebung' soll es um die mittelalterliche Bedeutung und Stellung des Waldes gehen, welche unter Berücksichtigung der verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten des Waldes und der sich im Zuge des Mittelalters entwickelnden Forstgesetzgebung herausgestellt werden soll.

Produktinformationen

Titel: Der mittelalterliche Wald als Energiequelle
Untertitel: Funktion, Deutung und Nutzung in Abhängigkeit von Waldflächenentwicklung und Forstgesetzgebung
Autor: Christopher Stickdorn
EAN: 9783656049067
ISBN: 978-3-656-04906-7
Format: ePUB
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Allgemeines, Lexika
Anzahl Seiten: 11
Veröffentlichung: 01.11.2011
Jahr: 2011
Dateigrösse: 0.4 MB