Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schlagworte und ihre Verwendung in der öffentlich-politischen Kommunikation
Christopher Schwarzkopf

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Inst... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 26 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 4.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar Sprache in der Politik, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn Politiker und Parteien um die Gunst und Zustimmung ihrer potentiellen Wähler buhlen,
tun sie dies in erster Linie über die Sprache. Ein, vor allem im Rahmen von Wahlkämpfen
genutztes Mittel der politischen Einflussnahme besteht dabei in der Verwendung politischer
Schlagworte. Doch der Begriff des Schlagwortes an sich hat in der Regel eine eher negative
Konnotation. Denn so einprägsam Schlagworte in der Regel sind, so unklar ist meist für den
politischen Laien, was genau der Politiker eigentlich mit einem bestimmten Begriff meint.
Daher kommt gerade dann, wenn sich Politiker undeutlich ausdrücken, kommt in der
Öffentlichkeit leicht der Vorwurf auf, Schlagworte seien in Wahrheit ein Mittel der
Verschleierung und Manipulation, sodass häufig unterstellt wird, es würde sich dabei um
'leere Worthülsen' handeln. Sind Schlagworte tatsächlich nichts als gut klingende Ausdrücke,
die den Wähler einwickeln sollen aber keine wirkliche Funktion erfüllen?
Die Intention dieser Arbeit ist es, das Wesen des politischen Schlagwortes und seine Rolle in
der politischen Auseinandersetzung, vor allem im Rahmen von Wahlkämpfen zu
untersuchen. Dazu sollen zunächst die grundlegenden Merkmale politischer Schlagworte
und ihre Funktionen in der öffentlich-politischen Kommunikation aufgezeigt werden.
Im Rahmen politischer Auseinandersetzung sind Schlagwörter oft selber umkämpft und es
wird in der Politik mit großem Eifer um sie gerungen - so sehr, dass in der einschlägigen
Literatur bevorzugt die Metapher vom 'Kampf' um politische Schlagworte verwendet wird.
Die Untersuchung des politischen Wortkampfes als wesentliches Merkmal demokratischer
Auseinandersetzungen und die verschiedenen Arten, wie dieser Kampf ausgetragen werden
kann, bilden daher einen weiteren Schwerpunkt dieser Arbeit.
Um aufzuzeigen, inwiefern diese theoretischen Annahmen in der Praxis tatsächlich
Anwendung finden, soll anschließend der derzeitige Präsidentschaftsvorwahlkampf in den
Vereinigten Staaten in Bezug auf die Verwendung politischer Schlagworte untersucht und
verwendete Typen des politischen Wortkampfes aufgezeigt werden. Dabei wird allerdings
ausschließlich die politische Auseinandersetzung zwischen den beiden demokratischen
Kandidaten Barack Obama und Hillary Clinton betrachtet. Abschließend werden die
Ergebnisse zusammengefasst und ein Ausblick darauf gegeben, welche Rolle Schlagworte
künftig in der öffentlich-politischen Kommunikation spielen könnten.

Produktinformationen

Titel: Schlagworte und ihre Verwendung in der öffentlich-politischen Kommunikation
Untertitel: Untersuchung am Beispiel der Präsidentschaftsvorwahlen der Demokraten in den USA 2007/2008
Autor: Christopher Schwarzkopf
EAN: 9783640104734
ISBN: 978-3-640-10473-4
Format: ePUB
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 26
Veröffentlichung: 16.07.2008
Jahr: 2008
Dateigrösse: 0.6 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen