Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Prüfstrategie für Chipkartensoftware von Ausweisdokumenten
Christopher Rudolf

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Sonstiges, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Informatik),... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 103 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 22.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Sonstiges, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Informatik), Sprache: Deutsch, Abstract: Chipkartensoftware von elektronischen Ausweisdokumenten darf aufgrund der hohen Sicherheitsanforderungen nicht nachträglich veränderbar sein und muss daher eine höhere Qualität als Computersoftware besitzen, weil Fehler nicht durch das Einspielen von Updates korrigierbar sind, sondern nur durch Rückruf und Austausch behoben werden können. Die hohen Qualitätsziele, die daher an Chipkartensoftware gestellt werden, können nur durch intensive Prüfung ab- gesichert werden. In der vorliegenden Arbeit entwerfen wir eine Prüfstrategie, die besonders auf die spezifischen Eigenschaften der Chipkartensoftware von elektronischen Ausweisdokumenten eingeht, mittels derer sich funktionale Systemtests aus einem Lastenheft (Spezifikation des Auftraggebers) ableiten lassen. Diese Prüfstrategie wenden wir auf die technische Spezifikation des neuen elektronischen Personalausweises an und vergleichen den resultierenden funktionalen Systemtest mit einem für den elektronischen Personalausweis konzipierten Systemtest, der erfahrungsbasiert entwickelt wurde.

Klappentext

Chipkartensoftware von elektronischen Ausweisdokumenten darf aufgrund der hohen Sicherheitsanforderungen nicht nachträglich veränderbar sein und muss daher eine höhere Qualität als Computersoftware besitzen, weil Fehler nicht durch das Einspielen von Updates korrigierbar sind, sondern nur durch Rückruf und Austausch behoben werden können. Die hohen Qualitätsziele, die daher an Chipkartensoftware gestellt werden, können nur durch intensive Prüfung ab- gesichert werden. In der vorliegenden Arbeit entwerfen wir eine Prüfstrategie, die besonders auf die spezifischen Eigenschaften der Chipkartensoftware von elektronischen Ausweisdokumenten eingeht, mittels derer sich funktionale Systemtests aus einem Lastenheft (Spezifikation des Auftraggebers) ableiten lassen. Diese Prüfstrategie wenden wir auf die technische Spezifikation des neuen elektronischen Personalausweises an und vergleichen den resultierenden funktionalen Systemtest mit einem für den elektronischen Personalausweis konzipierten Systemtest, der erfahrungsbasiert entwickelt wurde.

Produktinformationen

Titel: Prüfstrategie für Chipkartensoftware von Ausweisdokumenten
Untertitel: Darstellung und Analyse der Algorithmen des elektronischen Personalausweises (im speziellen PACE) und Vergleich eines für den elektronischen Personalausweises erfahrungsbasierten Systemtest mit einem systematisch konzipierten Systemtest
Autor: Christopher Rudolf
EAN: 9783656188612
ISBN: 978-3-656-18861-2
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 103
Veröffentlichung: 11.05.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 1.1 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen