Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Griechenland-Imaginationen

  • E-Book (pdf)
  • 462 Seiten
This study examines German-language travelogues about Greece written between 1908 and 1962. This is the first time that an importa... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 107.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

This study examines German-language travelogues about Greece written between 1908 and 1962. This is the first time that an important element of German discourse on Greece has been made accessible, described in broad strokes, and thoroughly analyzed. The range of subjects considered in this volume ranges from the gushing displays of subjectivity from the turn of the century (Gerhart Hauptmann, Hugo von Hofmannsthal) to the politically accentuated travelogues from the Weimar Republic and the National Socialist period (Erhart Kästner). It also includes the more skeptical and reticent attitudes that characterized the post-war period (Wolfgang Koeppen).



Autorentext

Christopher Meid, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg



Klappentext

Griechenland dient bis weit ins 20. Jahrhundert als ein zentraler, teilweise hoch ideologisierter Projektionsraum für die deutsche Identitätsfindung und -konstruktion. Auch nach Abflauen des traditionellen Philhellenismus ist der Bezug auf dieses Land unter veränderten Vorzeichen aktuell: Nietzsches Tragödienschrift, die Arbeiten von Jacob Burckhardt und anderen Autoren bilden den Hintergrund dieser Versuche, sich einer immer noch als maßgeblich erachteten Kultur anzunähern. Dabei kommt gerade der Reiseliteratur eine besondere Bedeutung zu, da sie besondere Strategien der Authentisierung und Beglaubigung ermöglicht. Diese Studie untersucht deutschsprachige Reiseberichte über Griechenland aus dem Zeitraum von 1908 bis 1962, den Erscheinungsjahren der Texte von G. Hauptmann und W. Koeppen. Erstmals wird ein wesentlicher Bestandteil des deutschen Griechenlanddiskurses zugänglich gemacht, in übergreifenden Strömungen verortet und eingehend analysiert: Die Bandbreite reicht von den Subjektivitätsentwürfen der Jahrhundertwende (Hauptmann, Hofmannsthal) über die politisch akzentuierten Reiseberichte aus der Weimarer Republik und dem Dritten Reich (Kästner) bis hin zu den skeptischen Distanzierungen der Nachkriegsjahre (Koeppen).

Produktinformationen

Titel: Griechenland-Imaginationen
Untertitel: Reiseberichte im 20. Jahrhundert von Gerhart Hauptmann bis Wolfgang Koeppen
Autor:
EAN: 9783110282979
ISBN: 978-3-11-028297-9
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft
Anzahl Seiten: 462
Veröffentlichung: 01.10.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 1.7 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen