Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gentrifizierung als soziales Problem von Großstädten

  • E-Book (pdf)
  • 16 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, , Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel d... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, , Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Hausarbeit ist es, einen Einblick in das Thema Gentrifizierung zu geben, so dass der Leser die Zusammenhänge zwischen marktwirtschaftlichem Handeln und den daraus resultierenden Folgen besser nachvollziehen kann. Eines der größten und aktuellsten sozialökonomischen Probleme in deutschen Metropolen ist die Wohnungsnot. Gründe für diese finden sich viele. Wenn man sich tiefer mit dieser Materie auseinander setzt, dann kommt man zum Schluss, dass einige Faktoren eine große Rolle spielen: Der Wohnraum ist nicht nur zu knapp, sondern viele der derzeit noch erschwinglichen Wohnung werden saniert, zusammengelegt und danach mit erhöhten Miet- oder Kaufpreisen neu vermittelt. Dieser Ablauf und die daraus hervorgehenden Konsequenzen, werden im soziologischen Sinne als Gentrifizierung bezeichnet. Bei diesem Gentrifizierungsprozess werden oftmals heruntergekommene und günstige innenstadtnahe Bereiche, durch Renovierungsarbeiten und das Ansiedeln von Gastronomie, Geschäften und Kulturstätten aufgewertet. Nach dieser Aufwertung steigen die Mietpreise in diesen Quartieren durch Investoren und Besitzern. Daraus folgen ein Wegzug der angestammten Bevölkerung und ein Zuzug von finanziell bessergestellten. Ein schwerwiegender Nebeneffekt der Gentrifizierung ist der Verlust der Sozialstrukturen und des Gesichts der Wohnquartiere. Es kommt in den Großstädten zur sozialen Segregation, die zu verschiedenen negativen Konsequenzen und daraus zur Stadtentwicklungskritik führt. Zunächst wird über die genaue Definition und die grundlegenden Thesen dieses Prozesses ein Überblick verschafft. Darauf anschließend gehe ich auf den geläufigsten Ablauf der Gentrifizierung ein, werde die Folgen und Konsequenzen darstellen und einen leistungsfähigen Lösungsansatz vorstellen.

Produktinformationen

Titel: Gentrifizierung als soziales Problem von Großstädten
Autor:
EAN: 9783668235960
ISBN: 978-3-668-23596-0
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sozialstrukturforschung
Anzahl Seiten: 16
Veröffentlichung: 07.06.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 0.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen