Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Und vergiss nicht, glücklich zu sein!

  • E-Book (pdf)
  • 340 Seiten
raquo;A wie Alltag: unsere wichtigste Quelle für Glück. Das Wunderbare: Die Vorkommen sind beachtlich und sie zu erschli... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 18.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

raquo;A wie Alltag: unsere wichtigste Quelle für Glück. Das Wunderbare: Die Vorkommen sind beachtlich und sie zu erschließen ist einfach. Man muss nur die Augen öffnen und sich ihrer bewusst werden«. Willkommen in der Welt von Christophe André! Europas Experte für Positive Psychologie und Bestsellerautor aus Frankreich wird unser Lebensgefühl verändern. Seine Betrachtungen versprühen eine Leichtigkeit, die man augenblicklich in die Welt tragen möchte. André lehrt uns: »Wenn jemand sagt, >ich bin glücklich<, meint er damit: Ich habe zwar Ärger, aber der lässt mich kalt. Keinen Ärger haben? Unmöglich. Von ihm kalt gelassen werden? Nicht immer leicht, aber häufig möglich!« Dieses Buch öffnet uns die Augen. Und was wir sehen, ist schön.

Dr. Christophe André ist Psychiater und Psychotherapeut am Hôpital Sainte-Anne in Paris und gilt als einer der renommiertesten Psychologen Frankreichs. Er hat zahlreiche populäre psychologische Sachbücher geschrieben, von denen einige auch in Deutschland zu Bestsellern wurden

Vorwort
Glück von A bis Z

Autorentext
Dr. Christophe André ist Psychiater und Psychotherapeut am Hôpital Sainte-Anne in Paris und gilt als einer der renommiertesten Psychologen Frankreichs. Er hat zahlreiche populäre psychologische Sachbücher geschrieben, von denen einige auch in Deutschland zu Bestsellern wurden

Klappentext

»A wie Alltag: unsere wichtigste Quelle für Glück. Das Wunderbare: Die Vorkommen sind beachtlich und sie zu erschließen ist einfach. Man muss nur die Augen öffnen und sich ihrer bewusst werden«. Willkommen in der Welt von Christophe André! Europas Experte für Positive Psychologie und Bestsellerautor aus Frankreich wird unser Lebensgefühl verändern. Seine Betrachtungen versprühen eine Leichtigkeit, die man augenblicklich in die Welt tragen möchte. André lehrt uns: »Wenn jemand sagt, >ich bin glücklich<, meint er damit: Ich habe zwar Ärger, aber der lässt mich kalt. Keinen Ärger haben? Unmöglich. Von ihm kalt gelassen werden? Nicht immer leicht, aber häufig möglich!« Dieses Buch öffnet uns die Augen. Und was wir sehen, ist schön.



Inhalt
Inhalt
Vorwort für die deutsche Ausgabe 13

Einleitung: "Ich möchte den Chef sprechen!" 16

A wie atmen 27
ABC - Aberglaube - Abgründe - Abhandlungen über das Glück - Abhängigkeit - Abstand - Abstinenz - Achtsamkeitsmeditation - Akrasie - Akzeptieren - Alles ist gut - Alltag - Alter Herr - Altruismus - Anderen Glück wünschen - Anfängergeist - Angst - Ängstlich und glücklich - Anklagen - Ansteckung - Antidepressiva - Antivorbilder - Arbeit und Glück - Arkadien - Asien - Ataraxie - Atmung, Liebe und Wohlwollen - Aufhören zu denken - Aufmerksamkeit - Ausgang - Ausprobieren - Ausruhen vor dem Schlaf - Auswahl
B wie beim Wort nehmen 49
Bach und Mozart - Bedauern - Begegnungen - Beleidigung durch Glück - Beim Wort genommen werden - Berechtigt - Besinnung - "Beweg deinen Hintern!" - Bewundern - Bewundernswerter Autor? - Bewusst-sein - Bildschirme
C wie Chancen 60
Chancen auf Glück - Cioran - Coué
D wie Dankbarkeit 63
Dänemark - Dankbarkeit - Danksagungen des Marc Aurel - "Das hast du mir noch nie gesagt" - Demokratie - Demokratie und warme Dusche - "Denk daran, dass ich dich geliebt habe" - Depression - Der merk-würdige Herr, der überhaupt nichts tat - Diktatur des Glücks - Download - Drei schöne Dinge - Dringend oder wichtig?
E wie Ehrfurcht 75
Easterlin-Paradox - Effizienz und Glück - Egoismus - Egoismus, ist er unvermeidlich? - Ehegatte - Eheleben - Ehrfurcht - Einkaufswagen oder das wahre Leben - Einsamkeit - Elektrizität - Ekstase - E-Mail eines Freundes - Emotionales Gleichgewicht - Emotionen - Emotionen, negative - Emotionen, positive - Empathie - Endlichkeit - Enthusiasmus - Entzücken - Epikur - Epiktet - Erfolg - Erinnerungen und Vergangenheit - Erleichterung - Ermüdung - Ernsthafte Dinge - Erster Kuss - Erwachen - Eudämonie - Euphorie - Ewige Wiederkehr - Ewigkeit - Existenzielle Ängste
F wie Freude 96
Fallende Blüten - Falsche Propheten - Familie - Fehler der anderen - Fensterläden - Fernsehen - Fisch - Flexibilität - Flow - Flut von Negativismus - Fontenelle - Forever young - Fragilität - Frankreich - Freiheit - Freud - Freude - Freunde - Freundlichkeit - Friedhof - Früher - Frühling - Fortschritte machen - Fülle des Glücks - Fußgänger
G wie genießen 111
Gärtner - Ganz einfach gut - Gebet - Geduld - Gegen-wart - Gegenwärtiger Augenblick - Geheimnisse des Glücks - Gehirn - Gelassenheit - Geld - Genesen - Genießen - Genuss-Menü - Gerede - Gesundheit - Gewaltlosigkeit - Gewissheiten Positiver Antipsychologie - Glaube - Glück auf dem Rastplatz - Glück der anderen - Glücklichsein beschließen - Glück messen - Glücksrezepte - Glück und Vergnügen - Glück und Verlangen - Glück vergessen - Gräser und Wälder - Grenzen der Positiven Psychologie - Großzügige Schwester - Großzügigkeit - Grübeleien - Gute Laune - Gute Taten
H wie heute 133
"Halt dich gerade!" - Harmonie - Hedonistische Gewöhnung - Hedonismus - Hedonistisches Gleichgewicht - Herbst - Herbstwind - Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! - Heute - Hochbegabt für Glück - Hoffnung - Horror und Glück - Humor - Hunde und Katzen
I wie Illusionen 142
Ich - Illusion - Impfstoff - Induktion von Emotionen - Infragestellen - In fünf Jahren sterben - Intelligenz
J wie Jubel 148
Ja, aber: nie wieder! - Jahreszeiten - Der Ja-Sager - Jeremia - Jubel
K wie Karma 152
K - Kann Glück unglücklich machen? - Express-Karma - Kassandra - Kausalitäten - Kinder - Klagen - Koan - Koan über das Böse - Kohärenz - Kontrolle - Körper - Krankheit - Kreativität: die Maus, die Eule und der Käse - Krill - Krise - Kritik des Glücks
L wie Leben 162
Lachen - Lächeln - Langeweile - Langlebigkeit - Langsamkeit - Langweilige Leute - "Lass die Sonne her-ein!" - Leben - Lehre - Leichtigkeit - Leiden - Lernen - Letzte Male - Liebe - Loslassen - Lotto - Lüge
M wie Mantra 174
Mama - Mandela - Mantra - Marc Aurel - Marone - Martin Luther King - Materialismus in der Psychologie - Mathematische Formeln für das Glück - Meckern oder nicht meckern - Medaillen - Meister des Glücks - Melancholie - Mentale Bilder und Geschwindigkeit - Midlife-Crisis - Milde - "Mist, Mist, Mist!" - Mitleid - Modernität - Montesquieu - Moral - Moskau - Morgen
N wie Natur 192
Nachgeben - Nachsicht - Nachteile des Glücklichseins - Nachts im Freien - Nahrung - Natur - Neid - Neugier - Neuroplastizität - Nicht urteilen - Nirwana - Nostalgie - Not - Nützlich
O wie Offenheit 202
Offenheit des Geistes - Ohne Glück - Ohnmächtig, aber da - Ökologie und Psychologie - Optimismus - Oxymoron des Glücks
P wie perfekter Augenblick 207
Panne - "Papa, wenn du stirbst " - Partys - Perfekter Augenblick - Perfektion des Glücks - Perplexität - Petersilie, gegenseitige Hilfe und Nasenpopel - Pflichten des Glücks - Pipi - Plattitüden - Polizei - Politisch und psychologisch - Positiv denken - Positive Klarstellung - Positive Lenkung - Positive Psychologie - Positives b...

Produktinformationen

Titel: Und vergiss nicht, glücklich zu sein!
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783593429632
ISBN: 978-3-593-42963-2
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Campus Verlag
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 340
Veröffentlichung: 09.02.2015
Jahr: 2015