Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Bewertung junger, dynamischer, überproportional wachsender Unternehmen

  • E-Book (pdf)
  • 75 Seiten
Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 1.Einleitung 2.Junge Unterne... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 50.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 1.Einleitung 2.Junge Unternehmen und ihr Börsensegment – der Neue Markt 2.1Die Eigenschaften von jungen, dynamischen Unternehmen 2.2Die Schwierigkeiten bei der Bewertung von jungen Unternehmen 2.3Die Auswahl der untersuchten Unternehmen 2.4Der Neue Markt als Wachstumsbörse für junge Unternehmen 2.5Die Alters- und Branchenstruktur am Neuen Markt 3.Die Bewertung von Unternehmen nach bekannten Ansätzen 3.1Vom objektiven zum subjektiven Unternehmenswert 3.2Die Zielsetzung in der Bewertung nach Kölner Funktionslehre und nach der des IDW 3.3Die Auswahl der untersuchten Bewertungsmethoden 3.3.1Das Bewertungsverfahren des IDW 3.3.1.1Der Hintergrund des IDW-Verfahrens 3.3.1.2Die Grundsätze der Bewertung für Wirtschaftsprüfer 3.3.1.3Die Berechnung der Zukunftserfolge 3.3.1.4Die Funktionen des Wirtschaftsprüfers in der Bewertung 3.3.1.5Besonderheiten für die Ermittlung eines objektivierten Wertes 3.3.1.6Wahlmöglichkeiten bei der Bestimmung eines subjektiven Wertes 3.3.1.6Das IDW-Verfahren in der Zusammenfassung 3.3.2Das Discounted Cash Flow-Verfahren nach Copeland/Koller/Murrin 3.3.2.1Eine Einordnung der DCF-Verfahren 3.3.2.2Der Ablauf der Bewertung nach dem FCF-Verfahren 3.3.2.3Die Ermittlung der Kapitalkosten 3.3.2.4Die Ableitung des Unternehmenswertes 3.3.2.5Kritik am DCF-Verfahren nach Copeland/Koller/Murrin 3.3.3Die Unternehmensbewertung mit Hilfe von Multiplikatoren 3.3.3.1Das Prinzip der Multiplikatoranalyse 3.3.3.2Das Vorgehen bei nicht börsennotierten Unternehmen 3.3.3.3Die Vor- und Nachteile des Multiplikatoransatzes 3.4Die Tauglichkeit der vorgestellten Verfahren für die Bewertung von jungen, dynamischen Unternehmen 3.4.1Das IDW-Verfahren 3.4.2Das FCF-Verfahren nach Copeland/Koller/Murrin 3.4.3Das Multiplikatorverfahren 3.5Fazit der erläuterten Verfahren 4.Die Unternehmensbewertung mit Hilfe von Realoptionen 4.1Die Vorgehensweise für die folgende Untersuchung 4.2Hinweise auf Schwächen in den klassischen Bewertungsverfahren 4.3Das Kapitalwertverfahren und seine Einschränkungen 4.4Handlungsspielräume als Wertbestandteile eines Projektes 4.5Realoptionen und Finanzoptionen 4.5.1Definition des Begriffs „Realoption“ 4.5.2Die Definition der Finanzoptionen 4.5.2.1Die Auszahlungsprofile von Calls und Puts 4.5.2.2Anwendungsbeispiele für Finanzoptionen 4.5.3Die Einflußfaktoren auf den Optionswert 4.5.4Das [...]

Zusammenfassung
Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:AbbildungsverzeichnisAbkürzungsverzeichnis1.Einleitung2.Junge Unternehmen und ihr Börsensegment ? der Neue Markt2.1Die Eigenschaften von jungen, dynamischen Unternehmen2.2Die Schwierigkeiten bei der Bewertung von jungen Unternehmen2.3Die Auswahl der untersuchten Unternehmen2.4Der Neue Markt als Wachstumsbörse für junge Unternehmen2.5Die Alters- und Branchenstruktur am Neuen Markt3.Die Bewertung von Unternehmen nach bekannten Ansätzen3.1Vom objektiven zum subjektiven Unternehmenswert3.2Die Zielsetzung in der Bewertung nach Kölner Funktionslehre und nach der des IDW3.3Die Auswahl der untersuchten Bewertungsmethoden3.3.1Das Bewertungsverfahren des IDW3.3.1.1Der Hintergrund des IDW-Verfahrens3.3.1.2Die Grundsätze der Bewertung für Wirtschaftsprüfer3.3.1.3Die Berechnung der Zukunftserfolge3.3.1.4Die Funktionen des Wirtschaftsprüfers in der Bewertung3.3.1.5Besonderheiten für die Ermittlung eines objektivierten Wertes3.3.1.6Wahlmöglichkeiten bei der Bestimmung eines subjektiven Wertes3.3.1.6Das IDW-Verfahren in der Zusammenfassung3.3.2Das Discounted Cash Flow-Verfahren nach Copeland/Koller/Murrin3.3.2.1Eine Einordnung der DCF-Verfahren3.3.2.2Der Ablauf der Bewertung nach dem FCF-Verfahren3.3.2.3Die Ermittlung der Kapitalkosten3.3.2.4Die Ableitung des Unternehmenswertes3.3.2.5Kritik am DCF-Verfahren nach Copeland/Koller/Murrin3.3.3Die Unternehmensbewertung mit Hilfe von Multiplikatoren3.3.3.1Das Prinzip der Multiplikatoranalyse3.3.3.2Das Vorgehen bei nicht börsennotierten Unternehmen3.3.3.3Die Vor- und Nachteile des Multiplikatoransatzes3.4Die Tauglichkeit der vorgestellten Verfahren für die Bewertung von jungen, dynamischen Unternehmen3.4.1Das IDW-Verfahren3.4.2Das FCF-Verfahren nach Copeland/Koller/Murrin3.4.3Das Multiplikatorverfahren3.5Fazit der erläuterten Verfahren4.Die Unternehmensbewertung mit Hilfe von Realoptionen4.1Die Vorgehensweise für die folgende Untersuchung4.2Hinweise auf Schwächen in den klassischen Bewertungsverfahren4.3Das Kapitalwertverfahren und seine Einschränkungen4.4Handlungsspielräume als Wertbestandteile eines Projektes4.5Realoptionen und Finanzoptionen4.5.1Definition des Begriffs ?Realoption? 4.5.2Die Definition der Finanzoptionen4.5.2.1Die Auszahlungsprofile von Calls und Puts4.5.2.2Anwendungsbeispiele für Finanzoptionen4.5.3Die Einflußfaktoren auf den Optionswert4.5.4Das []

Produktinformationen

Titel: Die Bewertung junger, dynamischer, überproportional wachsender Unternehmen
Autor:
EAN: 9783832438678
ISBN: 978-3-8324-3867-8
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Diplom.de
Genre: Management
Anzahl Seiten: 75
Veröffentlichung: 03.05.2001
Jahr: 2001
Dateigrösse: 3.0 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen