Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Beobachtung als Methode in der Soziologie

  • E-Book (epub)
  • 150 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wenn Menschen Informationen brauchen, beobachten sie ihre Umwelt. Deshalb ist die Beobachtung seit einigen tausend Jahren fester ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 15.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Wenn Menschen Informationen brauchen, beobachten sie ihre Umwelt.
Deshalb ist die Beobachtung seit einigen tausend Jahren fester Bestandteil der Methoden der Informationsbeschaffung, seit ber hundert Jahren auch in den Sozial- und Verhaltenswissenschaften. Ziel dieses Buches ist es, die Beobachtung als zentrales Verfahren der wissenschaftlichen Datenerhebung vorzustellen. Dazu werden zunchst die methodischen Spezifika von Beobachtungen herausgearbeitet. Dann wird die Durchfhrung von nicht-standardisierten, standardisierten sowie apparativen Beobachtungen erlutert. Schlielich werden beispielhaft Beobachtungsstudien aus der Soziologie diskutiert. Diese sollen zur weiteren Lektre und zu eigenen Studien anregen. Sie sollen zeigen, wie vielfltig Beobachtungsstudien sind, wenn offene, ethnographische, standardisierte oder apparative Verfahren eingesetzt werden und wenn Verhalten im Alltag, in Organisation oder im Internet beobachtet wird.



Autorentext

Prof. Dr. Christoph Weischer lehrt Soziologie an der Universitt Mnster.



Zusammenfassung
Wenn Menschen Informationen brauchen, beobachten sie ihre Umwelt. Dieses Buch stellt die Beobachtung als Verfahren der wissenschaftlichen Datenerhebung vor. Es werden die methodischen Spezifika herausgearbeitet und die Durchführung von nicht-standardisierten, standardisierten sowie apparativen Beobachtungen erklärt.Beispielhafte Beobachtungsstudien aus der Soziologie ergänzen den Band. Sie sollen zur weiteren Lektüre und zu eigenen Studien anregen.

Inhalt
Vorwort71 Einleitung112 Methode der Beobachtung172.1 Gegenstand172.1.1 Definition172.1.2 Abgrenzung182.1.3 Entwicklung202.2 Varianten und Merkmale232.2.1 Interne versus externe Beobachtung252.2.2 Selbst- versus Fremdbeobachtung282.2.3 Teilnehmende versus nicht-teilnehmende Beobachtung302.2.4 Offene versus verdeckte Beobachtung332.2.5 Wissentliche versus unwissentliche Beobachtung342.2.6 Feld versus Laborbeobachtung362.2.7 Beobachtung mit versus ohne Stimulus372.2.8 Standardisierte versus nicht-standardisierte Beobachtungsprotokolle392.2.9 Manuelle versus apparative Beobachtungsprotokolle432.2.10 Direkte versus indirekte Beobachtung442.2.11 Unvermittelte versus vermittelte Beobachtung462.2.12 Kombinationen von Beobachtungsvarianten472.3 Reflexion und Qualitätssicherung482.3.1 Qualitätssicherung bei quantitativen Beobachtungen492.3.2 Qualitätssicherung bei qualitativen Beobachtungen552.3.3 Forschungsethik60Literatur643 Durchführung von Beobachtungsstudien693.1 Qualitative und quantitative Beobachtungsstudien703.2 Qualitative Beobachtung: Konstitution des Forschungsfeldes743.2.1 Forschungsfeld und Forschungsfrage743.2.2 Feldzugang773.3 Qualitative Beobachtung: Aktivitäten im Feld793.3.1 Transparenz herstellen und Regeln vereinbaren803.3.2 Teilnehmen813.3.3 Beobachten833.3.4 Erhebung weiterer Daten863.4 Qualitative Beobachtung: Protokollierung und Auswertung873.4.1 Feldnotizen883.4.2 Beobachtungsprotokolle893.4.3 Aufbereitung und Analyse weiterer Daten903.4.4 Codierung913.4.5 Theoretical Sampling963.4.6 Beobachtungsbefunde973.5 Quantitative Beobachtung: Konzeption983.5.1 Fragestellung983.5.2 Untersuchungsanlage1003.6 Quantitative Beobachtung: Auswahl1013.6.1 Grundgesamtheit und Beobachtungsobjekte1023.6.2 Auswahlverfahren1053.6.3 Beobachtungsobjekt und Beobachtungsfall1083.7 Quantitative Beobachtung: Erhebungsverfahren1113.7.1 Vorüberlegungen1113.7.2 Operationalisierung1143.7.3 Formatierung1193.7.4 Standardisierung anderer Protokollierungsformen1213.8 Quantitative Beobachtung: Feldphase1233.8.1 Pretest1243.8.2 Schulung1253.8.3 Feldzugang1273.8.4 Datenerhebung1293.8.5 Auswertung und Darstellung1314 Beobachtungsverfahren in der Soziologie1374.1 Forschungsmethoden im disziplinären Kontext1374.2 Beobachtungsverfahren im methodischen Diskurs1394.2.1 Beobachtungsverfahren in der Formierungsphase der Soziologie1394.2.2 Beobachtungen im jüngeren Methodendiskurs1424.2.3 Beobachtungen im Kontext hypothesentestender Designs1444.2.4 Beobachtungen im Kontext von Fallstudien1454.2.5 Beobachtungen im Kontext von ethnographischen Ansätzen1474.3 Beobachtungsverfahren in der soziologischen Forschungspraxis1504.3.1 Beobachtungen in der jüngeren soziolog. Forschung ­ Überblick1514.3.2 Beobachtungen in der arbeits- und industriesoziolog. Forschung1534.3.3 Beobachtungen in der organisationssoziologischen Forschung1584.3.4 Beobachtungen in der jugend- und bildungssoziologischen Forschung1624.3.5 Beobachtungen in der Rechtsextremismusforschung1664.3.6 Beobachtungen in der stadtsoziologischen Forschung1694.4 Fazit173Literatur175

Produktinformationen

Titel: Die Beobachtung als Methode in der Soziologie
Autor:
EAN: 9783846348666
ISBN: 978-3-8463-4866-6
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Utb
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 150
Veröffentlichung: 02.10.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 3.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen