Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sie kannten Richard Strauss

  • E-Book (epub)
  • 224 Seiten
Unbekanntes aus dem Familienarchiv 'Von meiner ersten Jugend berichtet meine Mutter, dass ich auf den Klang des Waldhorns mit... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 19.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Unbekanntes aus dem Familienarchiv 'Von meiner ersten Jugend berichtet meine Mutter, dass ich auf den Klang des Waldhorns mit Lächeln, auf den Ton einer Geige mit heftigem Weinen reagierte.' Dies ist die früheste musikalische Erinnerung von Richard Strauss, der, wie kaum ein anderer, durch sechs Jahrzehnte die deutsche und internationale Musik prägen sollte. Im Mittelpunkt dieser sehr persönlichen Lebensbeschreibung stehen die Erinnerungen des Enkels Christian Strauss, der den liebevoll-strengen Großvater und alternden Patriarchen sowie die Lebensumstände der Familie in den dreißiger und vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts beschreibt. Freunde, Künstler, Kollegen und Briefpartner von Richard Strauss kommen zu Wort und zeichnen das Porträt eines 'Genies in Nahaufnahme', das mit Fotomaterial aus dem Familienarchiv ergänzt wird.

Christoph Wagner-Trenkwitz, Mag. phil., geboren in Wien, war Chefdramaturg der Wiener Staatsoper und ist seit 2003 Direktionsmitglied, seit 2009 Chefdramaturg der Wiener Volksoper. Radio- und TV-Moderator, Darsteller sowie Autor zahlreicher erfolgreicher Bücher und Biografien. Zuletzt bei Amalthea erschienen: 'Es grünt so grün ... Musical an der Wiener Volksoper' (2007), 'Schon geht der nächste Schwan. Eine Liebeserklärung an die Oper in Anekdoten' (2009) und 'Schwan drüber. Neue Antiquitäten aus der Oper und dem wirklichen Leben' (2012).

Autorentext
Christoph Wagner-Trenkwitz, Mag. phil., geboren in Wien, war Chefdramaturg der Wiener Staatsoper und ist seit 2003 Direktionsmitglied, seit 2009 Chefdramaturg der Wiener Volksoper. Radio- und TV-Moderator, Darsteller sowie Autor zahlreicher erfolgreicher Bücher und Biografien. Zuletzt bei Amalthea erschienen: "Es grünt so grün " Musical an der Wiener Volksoper" (2007), "Schon geht der nächste Schwan. Eine Liebeserklärung an die Oper in Anekdoten" (2009) und "Schwan drüber. Neue Antiquitäten aus der Oper und dem wirklichen Leben" (2012).

Klappentext

Unbekanntes aus dem Familienarchiv "Von meiner ersten Jugend berichtet meine Mutter, dass ich auf den Klang des Waldhorns mit Lächeln, auf den Ton einer Geige mit heftigem Weinen reagierte." Dies ist die früheste musikalische Erinnerung von Richard Strauss, der, wie kaum ein anderer, durch sechs Jahrzehnte die deutsche und internationale Musik prägen sollte. Im Mittelpunkt dieser sehr persönlichen Lebensbeschreibung stehen die Erinnerungen des Enkels Christian Strauss, der den liebevoll-strengen Großvater und alternden Patriarchen sowie die Lebensumstände der Familie in den dreißiger und vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts beschreibt. Freunde, Künstler, Kollegen und Briefpartner von Richard Strauss kommen zu Wort und zeichnen das Porträt eines "Genies in Nahaufnahme", das mit Fotomaterial aus dem Familienarchiv ergänzt wird.



Zusammenfassung
Unbekanntes aus dem Familienarchiv"Von meiner ersten Jugend berichtet meine Mutter, dass ich auf den Klang des Waldhorns mit Lächeln, auf den Ton einer Geige mit heftigem Weinen reagierte." Dies ist die früheste musikalische Erinnerung von Richard Strauss, der, wie kaum ein anderer, durch sechs Jahrzehnte die deutsche und internationale Musik prägen sollte.Im Mittelpunkt dieser sehr persönlichen Lebensbeschreibung stehen die Erinnerungen des Enkels Christian Strauss, der den liebevoll-strengen Großvater und alternden Patriarchen sowie die Lebensumstände der Familie in den dreißiger und vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts beschreibt. Freunde, Künstler, Kollegen und Briefpartner von Richard Strauss kommen zu Wort und zeichnen das Porträt eines "Genies in Nahaufnahme", das mit Fotomaterial aus dem Familienarchiv ergänzt wird.

Produktinformationen

Titel: Sie kannten Richard Strauss
Untertitel: Ein Genie in Nahaufnahme
Autor:
EAN: 9783902862785
ISBN: 978-3-902862-78-5
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Amalthea
Genre: Biographien, Autobiographien
Anzahl Seiten: 224
Veröffentlichung: 10.12.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 5.1 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen