Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Stecknadeln
Christoph W. Bauer

Die Geschichte einer Schauspielerin und ihres Traums vom Meer. ***Erzählung Nr.19 aus dem Sammelband 'In einer Bar unter... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 9 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 2.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Die Geschichte einer Schauspielerin und ihres Traums vom Meer. ***Erzählung Nr.19 aus dem Sammelband 'In einer Bar unter dem Meer'*** Die Figuren in Christoph W. Bauers Erzählungen mögen auf den ersten Blick verschroben wirken. Dabei sind sie vertrauter, als einem lieb ist: Sie trauern verpassten Chancen nach, verrennen sich in Träume, sind unglücklich in ihren Berufen, sprechen von Treue und wandern von einem Bett ins andere, geben sich kühl und erfahren, im nächsten Moment innig und schmachtend. In den unterschiedlichsten Tonarten sprechen sie an, was wir alle kennen: Einsamkeit, Sehnsucht, Liebe und Verlust. Temporeich und direkt sind Bauers Geschichten, manchmal kurz und energisch wie ein Punksong, manchmal eigenbrötlerisch und elegisch wie ein Blick aufs Meer. Dabei oft von einer bestechenden Komik und voll plötzlicher Wendungen, die unversehens den Blick öffnen auf eine Wirklichkeit, die uns alle betrifft. Alle Erzählungen aus 'In einer Bar unter dem Meer': Zwei plus eins Die Meidlinger Bellevue Kalifornien Tannertschok Irgendwo in Deutschland Samsas Erben Windburgen Der Fall Branzer Traunstein Das Gewicht Full Shot Fassbare Formen Eine Melange im Nirgendwo Schusstechnik Relaunch, Schauraum sieben Emira und das Meer Figuren

Christoph W. Bauer, geboren 1968 in Kärnten, aufgewachsen in Lienz/Osttirol und Kirchberg/Tirol, lebt derzeit als Autor in Innsbruck. Lyrik, Prosa, Essay, Hörspiel ( Und immer wieder Cordoba , ORF 2006, zuletzt: Franzens Feste , ORF 2010), Übersetzungen. Bei Haymon: wege verzweigt. Gedichte (1999), die mobilität des wassers müsste man mieten können. Gedichte (2001), fontanalia.fragmente. Gedichte und Prosa (2003), Aufstummen. Roman (2004), AHOI! Gedichte aus 25 Jahren Haymon Verlag (Hrsg., 2007), Im Alphabet der Häuser (2007), Graubart Boulevard (2008), Als Kind war ich weise (Hrsg., 2009), Der Buchdrucker der Medici (2009), gemeinsam mit Anton Christian schweben im kopf (2010) sowie zuletzt die Gedichtbände mein lieben mein hassen mein mittendrin du (2011) und getaktet in herzstärkender fremde (2011) und der Porträtband Die zweite Fremde. Zehn Jüdische Lebensbilder (2013).

Autorentext

Christoph W. Bauer, geboren 1968 in Krnten, aufgewachsen in Lienz/Osttirol und Kirchberg/Tirol, lebt derzeit als Autor in Innsbruck. Lyrik, Prosa, Essay, Hrspiel ( Und immer wieder Cordoba , ORF 2006, zuletzt: Franzens Feste , ORF 2010), bersetzungen. Bei Haymon: wege verzweigt. Gedichte (1999), die mobilitt des wassers msste man mieten knnen. Gedichte (2001), fontanalia.fragmente. Gedichte und Prosa (2003), Aufstummen. Roman (2004), AHOI! Gedichte aus 25 Jahren Haymon Verlag (Hrsg., 2007), Im Alphabet der Huser (2007), Graubart Boulevard (2008), Als Kind war ich weise (Hrsg., 2009), Der Buchdrucker der Medici (2009), gemeinsam mit Anton Christian schweben im kopf (2010) sowie zuletzt die Gedichtbnde mein lieben mein hassen mein mittendrin du (2011) und getaktet in herzstrkender fremde (2011) und der Portrtband Die zweite Fremde. Zehn Jdische Lebensbilder (2013).



Zusammenfassung
Die Geschichte einer Schauspielerin und ihres Traums vom Meer.***Erzählung Nr.19 aus dem Sammelband "In einer Bar unter dem Meer"***Die Figuren in Christoph W. Bauers Erzählungen mögen auf den ersten Blick verschroben wirken. Dabei sind sie vertrauter, als einem lieb ist: Sie trauern verpassten Chancen nach, verrennen sich in Träume, sind unglücklich in ihren Berufen, sprechen von Treue und wandern von einem Bett ins andere, geben sich kühl und erfahren, im nächsten Moment innig und schmachtend. In den unterschiedlichsten Tonarten sprechen sie an, was wir alle kennen: Einsamkeit, Sehnsucht, Liebe und Verlust.Temporeich und direkt sind Bauers Geschichten, manchmal kurz und energisch wie ein Punksong, manchmal eigenbrötlerisch und elegisch wie ein Blick aufs Meer. Dabei oft von einer bestechenden Komik und voll plötzlicher Wendungen, die unversehens den Blick öffnen auf eine Wirklichkeit, die uns alle betrifft. Alle Erzählungen aus "In einer Bar unter dem Meer":Zwei plus einsDie MeidlingerBellevueKalifornienTannertschokIrgendwo in DeutschlandSamsas ErbenWindburgenDer Fall BranzerTraunsteinDas GewichtFull ShotFassbare FormenEine Melange im NirgendwoSchusstechnikRelaunch, Schauraum siebenEmira und das MeerFiguren

Produktinformationen

Titel: Stecknadeln
Untertitel: Erzählung
Autor: Christoph W. Bauer
EAN: 9783709935446
ISBN: 978-3-7099-3544-6
Format: ePUB
Herausgeber: Haymon Verlag
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 9
Veröffentlichung: 06.11.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage
Dateigrösse: 1.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen