Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Umsetzungsprobleme im Target Costing und deren Lösungsmöglichkeiten

  • E-Book (pdf)
  • 93 Seiten
Inhaltsangabe:Einleitung: In den letzten Jahren hat eine zunehmende Veränderung des Unternehmensumfeldes stattgefunden. Insbe... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 50.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Inhaltsangabe:Einleitung: In den letzten Jahren hat eine zunehmende Veränderung des Unternehmensumfeldes stattgefunden. Insbesondere die Verschärfung des Kostenwettbewerbs macht eine Umorientierung gerade in den Bereichen der Kostenrechnung und Preisgestaltung, vor allem aber im Bereich der Produktentwicklung in Richtung stärkerer Fokussierung auf den Kunden notwendig. Nachdem in den achtziger Jahren von den Betrieben vermehrt auf eine Differenzierungsstrategie durch individuelle und qualitativ höherwertige Produkte gesetzt wurde, wird dieses Phänomen in der heutigen Zeit durch anhaltend gestiegene Entwicklungs- und Produktionskosten eingeschränkt. Weder die Technologieführerschaft, noch eine wettbewerbsorientierte Preispolitik können heute noch einen dauerhaften Erfolg am Markt sicherstellen. Damit der Unternehmenserfolg nicht durch langwierige kostenintensive Produktentwicklungen, die eventuell am Kunden vorbei konzipiert werden, gefährdet wird, sind moderne Controllinginstrumente zu entwickeln, die folgende Eigenschaften implizieren sollten: - Trotz strategischer Ausrichtung sollte es konkrete Informationen und Vorgaben für das operative Geschäft liefern. - Berücksichtigung der Gegebenheiten am Markt, mit der Möglichkeit zur Ableitung von konkreten Kosteninformationen. - Abschätzen der möglichen Auswirkungen im Kostenbereich, bei Änderungen der Unternehmensstrategie oder des Produktionsprogramms. - Es sollte eine transparente und dynamische Sichtweise der Kostenbeträge gegeben sein. Das Target Costing Konzept stellt ein Kostenmanagementinstrument dar, welches sich insbesondere durch die konsequente Berücksichtigung der Kundenanforderungen an Neuprodukte bei der Produktplanung und -umsetzung auszeichnet und somit die obigen Anforderungen erfüllen kann. Im Rahmen dieser Arbeit wird, neben der grundsätzlichen Vorgehensweise, vor allem auf die Probleme die bei der Implementierung des Target Costings entstehen können, eingegangen. Daran anschließend werden für die aufgeworfenen Problembereiche Lösungsmöglichkeiten vorgeschlagen, die zu einer optimalen Entwicklung von Neuprodukten aus Kundensicht beitragen. Abschließend lässt sich sagen, dass Target Costing eine hervorragende Möglichkeit darstellt, die nachfragebestimmenden Paradigmen im Verbraucherverhalten der angestrebten Zielgruppe zu erkennen. Durch Berücksichtigung dieser Kenntnisse kann neben dem Vermarktungserfolg des Produktes, vor allem eine starke Reduzierung der Kosten erreicht [...]

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: In den letzten Jahren hat eine zunehmende Veränderung des Unternehmensumfeldes stattgefunden. Insbesondere die Verschärfung des Kostenwettbewerbs macht eine Umorientierung gerade in den Bereichen der Kostenrechnung und Preisgestaltung, vor allem aber im Bereich der Produktentwicklung in Richtung stärkerer Fokussierung auf den Kunden notwendig. Nachdem in den achtziger Jahren von den Betrieben vermehrt auf eine Differenzierungsstrategie durch individuelle und qualitativ höherwertige Produkte gesetzt wurde, wird dieses Phänomen in der heutigen Zeit durch anhaltend gestiegene Entwicklungs- und Produktionskosten eingeschränkt. Weder die Technologieführerschaft, noch eine wettbewerbsorientierte Preispolitik können heute noch einen dauerhaften Erfolg am Markt sicherstellen. Damit der Unternehmenserfolg nicht durch langwierige kostenintensive Produktentwicklungen, die eventuell am Kunden vorbei konzipiert werden, gefährdet wird, sind moderne Controllinginstrumente zu entwickeln, die folgende Eigenschaften implizieren sollten: - Trotz strategischer Ausrichtung sollte es konkrete Informationen und Vorgaben für das operative Geschäft liefern. - Berücksichtigung der Gegebenheiten am Markt, mit der Möglichkeit zur Ableitung von konkreten Kosteninformationen. - Abschätzen der möglichen Auswirkungen im Kostenbereich, bei Änderungen der Unternehmensstrategie oder des Produktionsprogramms. - Es sollte eine transparente und dynamische Sichtweise der Kostenbeträge gegeben sein. Das Target Costing Konzept stellt ein Kostenmanagementinstrument dar, welches sich insbesondere durch die konsequente Berücksichtigung der Kundenanforderungen an Neuprodukte bei der Produktplanung und -umsetzung auszeichnet und somit die obigen Anforderungen erfüllen kann. Im Rahmen dieser Arbeit wird, neben der grundsätzlichen Vorgehensweise, vor allem auf die Probleme die bei der Implementierung des Target Costings entstehen können, eingegangen. Daran anschließend werden für die aufgeworfenen Problembereiche Lösungsmöglichkeiten vorgeschlagen, die zu einer optimalen Entwicklung von Neuprodukten aus Kundensicht beitragen. Abschließend lässt sich sagen, dass Target Costing eine hervorragende Möglichkeit darstellt, die nachfragebestimmenden Paradigmen im Verbraucherverhalten der angestrebten Zielgruppe zu erkennen. Durch Berücksichtigung dieser Kenntnisse kann neben dem Vermarktungserfolg des Produktes, vor allem eine starke Reduzierung der Kosten erreicht werden und somit die Gewinnsituation der Unternehmung nicht unerheblich verbessert werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungs- und TabellenverzeichnisIII Abkürzungs- und SymbolverzeichnisIV 1.Einführung1 2.Target Costing als Instrument des strategischen Controllings3 2.1Grundlagen des Target Costings4 2.1.1Kalkulationsverfahren4 2.1.2Anwendungsbereiche des Target Costings7 2.2Phasen des Target Costings8 2.2.1Zielkostenfindung8 2.2.1.1Subtraktionsverfahren9 2.2.1.2Additionsverfahren12 2.2.1.3Gegenstromverfahren13 2.2.1.4Beurteilung der Verfahren13 2.2.2Zielkostenspaltung15 2.2.2.1Funktionsmethode15 2.2.2.2Komponentenmethode19 2.2.3Zielkostenerreichung20 2.2.4Zielkostenkontrolle23 2.3Einsatzgebiete des Target Costings24 2.4Zusammenfassung der Grundanliegen des Target Costings25 3.Anwendungsprobleme in den Phasen des Target Costing Konzepts und deren Lösungsmöglichkeiten26 3.1Zielkostenfindung26 3.1.1Problem der Subjektivität27 3.1.1.1Einsatzmöglichkeiten der Conjoint Analyse27 3.1.1.1.1Vorgehensweise und Problembereiche der Conjoint Analyse27 3.1.1.1.2Lösungsansätze29 3.1.1.2Bestimmung der Zielkosten31 3.1.1.2.1Problem der Prognose der Marktpreisentwicklung31 3.1.1.2.2Anwendung des Erfahrungskurvenkonzepts33 3.1.2Problem der Einbeziehung der Gemeinkosten41 3.1.2.1Lösung durch Abdeckung von Gemeinkostenanteilen durch den Target Profit43 3.1.2.2Unterstützung des Target Costings durch die Prozesskostenrechnung47 3.1.2.2.1Grundlagen der Prozesskostenrechnung47 3.1.2.2.2Vernetzung von Target Costing und Prozeßkostenrechnung48 3.1.2.2.3Verdeutlichung der Unterschiede zwischen Zuschlags- und Prozesskostenkalkulation anhand eines Zahlenbeispiels49 3.2Zielkostenspaltung53 3.2.1Problem des proportionalen Verhältnisses von Kosten und Nutzen53 3.2.1.1Problemstellung54 3.2.1.2Modell der Kundenzufriedenheit von Kano54 3.2.2Neudefinition der Zielkostenindizes59 3.3Zielkostenerreichung60 3.3.1Problem der starren Kostenrechnungssysteme60 3.3.2Dynamisierung des Kostenmanagements durch Kaizen Costing61 3.4Zielkostenkontrolle61 3.4.1Problem der Handhabung von Kosten- und Erlösabweichungen62 3.4.2Dynamische Betrachtung der ökonomischen Größen62 4.Fazit und Ausblick64 Anhang68 Literaturverzeichnis74 Eidesstattliche Erklärung83



Zusammenfassung
Inhaltsangabe:Einleitung:In den letzten Jahren hat eine zunehmende Veränderung des Unternehmensumfeldes stattgefunden. Insbesondere die Verschärfung des Kostenwettbewerbs macht eine Umorientierung gerade in den Bereichen der Kostenrechnung und Preisgestaltung, vor allem aber im Bereich der Produktentwicklung in Richtung stärkerer Fokussierung auf den Kunden notwendig. Nachdem in den achtziger Jahren von den Betrieben vermehrt auf eine Differenzierungsstrategie durch individuelle und qualitativ höherwertige Produkte gesetzt wurde, wird dieses Phänomen in der heutigen Zeit durch anhaltend gestiegene Entwicklungs- und Produktionskosten eingeschränkt.Weder die Technologieführerschaft, noch eine wettbewerbsorientierte Preispolitik können heute noch einen dauerhaften Erfolg am Markt sicherstellen. Damit der Unternehmenserfolg nicht durch langwierige kostenintensive Produktentwicklungen, die eventuell am Kunden vorbei konzipiert werden, gefährdet wird, sind moderne Controllinginstrumente zu entwickeln, die folgende Eigenschaften implizieren sollten:- Trotz strategischer Ausrichtung sollte es konkrete Informationen und Vorgaben für das operative Geschäft liefern.- Berücksichtigung der Gegebenheiten am Markt, mit der Möglichkeit zur Ableitung von konkreten Kosteninformationen.- Abschätzen der möglichen Auswirkungen im Kostenbereich, bei Änderungen der Unternehmensstrategie oder des Produktionsprogramms.- Es sollte eine transparente und dynamische Sichtweise der Kostenbeträge gegeben sein.Das Target Costing Konzept stellt ein Kostenmanagementinstrument dar, welches sich insbesondere durch die konsequente Berücksichtigung der Kundenanforderungen an Neuprodukte bei der Produktplanung und -umsetzung auszeichnet und somit die obigen Anforderungen erfüllen kann. Im Rahmen dieser Arbeit wird, neben der grundsätzlichen Vorgehensweise, vor allem auf die Probleme die bei der Implementierung des Target Costings entstehen können, eingegangen. Daran anschließend werden für die aufgeworfenen Problembereiche Lösungsmöglichkeiten vorgeschlagen, die zu einer optimalen Entwicklung von Neuprodukten aus Kundensicht beitragen.Abschließend lässt sich sagen, dass Target Costing eine hervorragende Möglichkeit darstellt, die nachfragebestimmenden Paradigmen im Verbraucherverhalten der angestrebten Zielgruppe zu erkennen. Durch Berücksichtigung dieser Kenntnisse kann neben dem Vermarktungserfolg des Produktes, vor allem eine starke Reduzierung der Kosten erreicht []

Produktinformationen

Titel: Umsetzungsprobleme im Target Costing und deren Lösungsmöglichkeiten
Autor:
EAN: 9783832428143
ISBN: 978-3-8324-2814-3
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Diplom.de
Genre: Management
Anzahl Seiten: 93
Veröffentlichung: 31.10.2000
Jahr: 2000
Dateigrösse: 5.4 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel