Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Capoeira und Breakdance
Christoph Stollwerk

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1.0, Universität zu Kö... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 16 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1.0, Universität zu Köln (Institut für Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft), Veranstaltung: Einzelmedien und mediale Verbundsysteme, Sprache: Deutsch, Abstract: Die meisten zählen Capoeira, sofern sie ihn überhaupt einer Kategorie zuordnen, zur Kategorie der Kampfkünste. Jedoch handelt es sich bei dieser Form der Kampfkunst nicht um eine vollständig terminierte Bewegungsart, sondern vielmehr um eine hybride Bewegungslehre, die Elemente des Tanzes sowie des Kampfes aufweisen. Zudem ist der Anteil von Musik dieses Kampftanzes mindestens genauso elementar, wie der gesellschaftliche Rahmen in dem er stattfindet und zelebriert wird. Breakdance weist hier Konvergenzen auf und diese Hausarbeit wird auf Bezüge des Capoeira in heutigem Hip-Hop eingehen. Eindeutig sind Parallelen der Capoeira im heutigen Breakdance zu identifizieren. Diese wird die vorliegende Arbeit auf den sozialen Aspekt, den Tanz im Kreis und in der Gruppe, den historischen Aspekt und die hybride Darstellung in der heutigen Tanzvideo-Szene untersuchen. Inwieweit Breakdance durch die Capoeira inspiriert wurde, soll zudem als Leitthese dieser Hausarbeit formuliert werden. Breakdance als Erfindung der Medien in den USA und Capoeira, der Kampftanz des unterdrückten Sklaven, bilden hier, aus medialer Sicht, Deutungsmöglichkeiten die sich gegenwärtig zu einer fundamentalen Synergie entwickelt haben. Ausdruck von Aggressivität, Kraft und Kontrolle werden hierüber in den Medien kommuniziert. Es erscheinen aber auch die sozial/gesellschaftlichen Komponenten, sowie Freude, Interaktion und Faszination in Medien audiovisueller Art. In der folgenden Arbeit wird zuerst der historische Hintergrund beider medienwirksamer Tanzstile beleuchtet, worauf im Anschluss die kulturellen Merkmale beider Bewegungsformen untersucht werden. Zuletzt wird Aufschluss darüber gegeben, wie ausgeprägt die Capoeira den Begriff des Breakdance geprägt hat und an Videobeispielen, die sich im Anhang befinden, soll konkretisiert werden, welche verwandten Darstellungen sich hier gegenüber stehen.

Produktinformationen

Titel: Capoeira und Breakdance
Untertitel: Zwei Tänze eine Philosophie
Autor: Christoph Stollwerk
EAN: 9783640363865
ISBN: 978-3-640-36386-5
Format: ePUB
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 16
Veröffentlichung: 01.07.2009
Jahr: 2009
Dateigrösse: 0.6 MB