Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Personalkostenbudgetierung im Schulwesen in Berlin und Brandenburg

  • E-Book (pdf)
  • 20 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Universität Potsdam, Sprache: Deut... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 12.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei dieser Hausarbeit mit dem Titel Möglichkeiten zur Nutzung von Personalkostenbudgetierung im Schulwesen in Berlin und Brandenburg geht es um die Frage, inwieweit die Schulen die Möglichkeit haben Vertretungslehrkräfte zu organisieren und wirkungsvoll einzusetzen. In der Gegenwart und in Zukunft wird die Frage immer bedeutsamer, wie der Unterricht bei Langzeitausfällen, wie beispielsweise Krankheiten oder sonstigen Gründen gewährleistet sein kann. Da Lehrer der Berufsgruppe angehören die einen hohen Krankenstand haben und frühzeitig pensioniert werden, ist die Frage für den Schulleiter besonders zentral. In Berlin sind von 27000 Lehrern in der Hauptstadt 1096 dauerkrank. In Brandenburg waren laut Ministerium für Jugend, Bildung, Jugend und Sport 455 Lehrer dauerkrank. Das entspricht bei 17773 Lehrern einer Quote von 2,3 Prozent. In Brandenburg ist die Zahl der Dauerkranken bereits gestiegen. Zwar hat das Land Brandenburg ab dem Schuljahr 2014 / 2015 veranlasst, dass Lehrkräfte an Grundschulen und Oberschulen zur Entlastung eine Stunde weniger arbeiten. Ob die Maßnahmen allerdings helfen, den hohen Krankenstand der Lehrkräfte und den Unterrichtsausfall einzudämmen, kann frühestens in zwei Jahren beantwortet werden. Fakt ist, dass die Mobilisierung von Vertretungslehrkräften eine immer bedeutende Rolle für die Schulleiter darstellt. Der Verfasser ist auf diese Idee der Hausarbeit gekommen, da er selbst zurzeit als Vertretungslehrkraft in einer Oberschule fachfremd tätig ist. Auch aus diesem Grund kann er empirisch zeigen, inwiefern die Maßnahme Vor- und Nachteile für die Unterrichtsqualität und für die Schule hat. Im ersten Kapitel wird daher explizit auf die Ziel- und Fragestellung der Arbeit eingegangen. Dies dient dazu, um das Thema wissenschaftlich abzugrenzen und genaue und detaillierte Fragestellungen zu formulieren. Da diese Hausarbeit rein auf theoretischer Literatur beruht und den daraus resultierenden Gedanken des Verfasser, ist dieser Punkt von immenser Bedeutung. Überdies werden bei der Untersuchung der Problemstellung kurze Interviews für die Gestaltung der Personalkostenbudgetierung mit dem Schulleiter geführt. Im zweiten Kapitel geht es um den allgemeinen theoretischen Bezugsrahmen, welcher der Personalkostenbudgetierung zugrunde liegt. Das Kapitel zwei dient zur kurzen Auseinandersetzung mit dem Thema der Personalkostenbudgetierung. Dies bildet die Grundlage für die neue Form der Personalkostenbudgetierung. Das Kapitel drei beinhaltet..

Produktinformationen

Titel: Personalkostenbudgetierung im Schulwesen in Berlin und Brandenburg
Autor:
EAN: 9783656643463
ISBN: 978-3-656-64346-3
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 20
Veröffentlichung: 23.04.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 0.4 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel