Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gewaltmensch oder Spielball der Unterweltsgötter? Darstellung des Tydeus in der "Thebais" des Publius Papinius Statius
Christoph Rademacher

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Literatur, Note: 1,3, Universität zu K&ou... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 28 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Literatur, Note: 1,3, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Der calydonische Fürst Tydeus nimmt im Epos 'Thebais' des flavischen Epikers Publius Papinius Statius eine zentrale Rolle beim Kampf der Sieben gegen Theben ein. In dieser Arbeit wird die Darstellung des Tydeus im gesamten Werk untersucht, um schließlich ein Persönlichkeitsprofil zu erstellen und eine moralisch-ethische Bewertung seines Verhaltens zu ermöglichen.

Klappentext

Der calydonische Fürst Tydeus nimmt im Epos "Thebais" des flavischen Epikers Publius Papinius Statius eine zentrale Rolle beim Kampf der Sieben gegen Theben ein. In dieser Arbeit wird die Darstellung des Tydeus im gesamten Werk untersucht, um schließlich ein Persönlichkeitsprofil zu erstellen und eine moralisch-etische Bewertung seines Verhaltens zu ermöglichen.

Produktinformationen

Titel: Gewaltmensch oder Spielball der Unterweltsgötter? Darstellung des Tydeus in der "Thebais" des Publius Papinius Statius
Autor: Christoph Rademacher
EAN: 9783656717843
ISBN: 978-3-656-71784-3
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Klassische Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 28
Veröffentlichung: 12.08.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 4.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen