Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Materielle Insolvenz - Die retrograde Ermittlung der Zahlungsunfaehigkeit
Christoph Pabst

Die Zahlungsunfahigkeit des Schuldners ist nicht nur Eroffnungsgrund in 17 InsO, sondern auch magebliches Tatbestandsmerkmal der ... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 59.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Die Zahlungsunfahigkeit des Schuldners ist nicht nur Eroffnungsgrund in 17 InsO, sondern auch magebliches Tatbestandsmerkmal der 129 ff. InsO, des 64 GmbHG und der 283 ff. StGB. Die insolvenzspezifischen Anfechtungs- und Haftungsanspruche beziehen sich dabei allesamt auf einen immer deutlich vor der Eroffnung des Insolvenzverfahrens gelagerten Zeitpunkt: den der Materiellen Insolvenz. Dass diese durch Tatrichter und Verwalter bzw. Sachverstandige retrograd zu ermitteln ist, wurde und wird in der Literatur, von der Rechtsprechung und vom Gesetzgeber vorausgesetzt. Eine umfassende Auseinandersetzung mit den Grundlagen, Methoden und praktischen Problemen einer solchen Ermittlung unterblieb aber bislang. Mit seiner Arbeit hat sich der Verfasser diesem Problemfeld gestellt, und dieses methodisch und systematisch behandelt.

Produktinformationen

Titel: Materielle Insolvenz - Die retrograde Ermittlung der Zahlungsunfaehigkeit
Autor: Christoph Pabst
EAN: 9783653035193
ISBN: 978-3-653-03519-3
Format: PDF
Herausgeber: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissen
Genre: Diverses
Veröffentlichung: 15.10.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 1.1 MB