Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entwicklung eines Software-Tools zu Grundstücksvergabeverfahren für Klein- und Mittelstädte
Christoph Oehlke

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Bauingenieurwesen, Note: 1,0, Hochschule21 gemeinnü... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 137 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 30.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Bauingenieurwesen, Note: 1,0, Hochschule21 gemeinnützige GmbH, Veranstaltung: Bau- und Immobilienmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit setzt sich mit dem Grundstücksvergabeverfahren der öffentlichen Hand auseinander, welches ein Schnittstellenelement in komplexen Grundstücksentwicklungen darstellt und zur Übertragung des öffentlichen Grundstücks an einen geeigneten Investor dient. Angesichts fehlender Erfahrungswerte oder nicht ausreichendem Fachpersonal bei Klein- und Mittelstädten, im Vergleich zu Großstädten, kann ein Software-Tool für eine qualifizierte Auswahl und Einleitung von Grundstücksvergabeverfahren diese Lücke schließen. Ziel ist es, ein Software-Tool inklusive eines graphisch ansprechenden Anwenderhandbuchs zu entwickeln. Es soll als Entscheidungshilfewerkzeug wesentliche Fragen der Kommune zu Beginn eines Projekts beantworten und aus den eingegebenen Parametern ein Ergebnis mit Handlungsempfehlungen aufzeigen. In einer ersten Phase untersucht der Autor, welche Rahmenbedingungen bei der Einleitung und Durchführung eines Grundstücksvergabeverfahrens einzuhalten sind und welche das Verfahren beeinflussen. Anschließend untersucht er die möglichen Verfahrensmodelle und -instrumente in konzeptioneller Hinsicht. Um in einer zweiten Phase aus den gewonnenen Erkenntnissen die Einflussgrößen für die Einleitung eines Grundstücksvergabeverfahrens zu identifizieren, hat der Autor während des Untersuchungsprozesses Experteninterviews und Einzelfallstudien einschließlich Experten-Umfragen durchgeführt und ausgewertet. Dabei stellt der Autor im Ergebnis fest, dass die öffentliche Hand als Grundstücksverkäufer in einer Schlüsselposition sitzt und zugleich bei der Stadtentwicklungspolitik determiniert wird, die aus komplexen immobilienwirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie, aufgrund angespannter Haushalte, eigenen finanziellen Schranken entstehen. Der Erfolg misst sich dabei in der Balancefindung und -haltung innerhalb dieses Spannungsverhältnisses. In einem für die öffentliche Hand komplexen Verfahren, bietet die Analyse einen schematischen Überblick über Anwendungsmöglichkeiten und Einflussgrößen. Durch eine qualitative Untersuchung können wichtige Erkenntnisse und erforderliche Parameter ermittelt werden, die eine objektive Auswertung ermöglichen. Das entwickelte Software-Tool basiert auf den schriftlichen Ergebnissen der Recherche und Analyse und kann die komplexe und politisch bedeutende Aufgabe für die Kommune erleichtern. [...]

Klappentext

Die vorliegende Arbeit setzt sich mit dem Grundstücksvergabeverfahren der öffentlichen Hand auseinander, welches ein Schnittstellenelement in komplexen Grundstücksentwicklungen darstellt und zur Übertragung des öffentlichen Grundstücks an einen geeigneten Investor dient. Angesichts fehlender Erfahrungswerte oder nicht ausreichendem Fachpersonal bei Klein- und Mittelstädten, im Vergleich zu Großstädten, kann ein Software-Tool für eine qualifizierte Auswahl und Einleitung von Grundstücksvergabeverfahren diese Lücke schließen. Ziel ist es, ein Software-Tool inklusive eines graphisch ansprechenden Anwenderhandbuchs zu entwickeln. Es soll als Entscheidungshilfewerkzeug wesentliche Fragen der Kommune zu Beginn eines Projekts beantworten und aus den eingegebenen Parametern ein Ergebnis mit Handlungsempfehlungen aufzeigen. In einer ersten Phase untersucht der Autor, welche Rahmenbedingungen bei der Einleitung und Durchführung eines Grundstücksvergabeverfahrens einzuhalten sind und welche das Verfahren beeinflussen. Anschließend untersucht er die möglichen Verfahrensmodelle und -instrumente in konzeptioneller Hinsicht. Um in einer zweiten Phase aus den gewonnenen Erkenntnissen die Einflussgrößen für die Einleitung eines Grundstücksvergabeverfahrens zu identifizieren, hat der Autor während des Untersuchungsprozesses Experteninterviews und Einzelfallstudien einschließlich Experten-Umfragen durchgeführt und ausgewertet. Dabei stellt der Autor im Ergebnis fest, dass die öffentliche Hand als Grundstücksverkäufer in einer Schlüsselposition sitzt und zugleich bei der Stadtentwicklungspolitik determiniert wird, die aus komplexen immobilienwirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie, aufgrund angespannter Haushalte, eigenen finanziellen Schranken entstehen. Der Erfolg misst sich dabei in der Balancefindung und -haltung innerhalb dieses Spannungsverhältnisses. In einem für die öffentliche Hand komplexen Verfahren, bietet die Analyse einen schematischen Überblick über Anwendungsmöglichkeiten und Einflussgrößen. Durch eine qualitative Untersuchung können wichtige Erkenntnisse und erforderliche Parameter ermittelt werden, die eine objektive Auswertung ermöglichen. Das entwickelte Software-Tool basiert auf den schriftlichen Ergebnissen der Recherche und Analyse und kann die komplexe und politisch bedeutende Aufgabe für die Kommune erleichtern. [...]

Produktinformationen

Titel: Entwicklung eines Software-Tools zu Grundstücksvergabeverfahren für Klein- und Mittelstädte
Untertitel: Eine Untersuchung immobilienwirtschaftlicher und rechtlicher Rahmenbedingungen sowie die Betrachtung möglicher Verfahrenskonzeptionen
Autor: Christoph Oehlke
EAN: 9783656707691
ISBN: 978-3-656-70769-1
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Bau- und Umwelttechnik
Anzahl Seiten: 137
Veröffentlichung: 01.08.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 6.5 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen