Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Deutschland macht uns krank

  • E-Book (epub)
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Einzig in Deutschland wird Patriotismus für das eigene Land geächtet. Die Deutschen verleugnen sich selbst, ihr Land, ih... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Einzig in Deutschland wird Patriotismus für das eigene Land geächtet. Die Deutschen verleugnen sich selbst, ihr Land, ihre Kultur und damit auch sich selbst persönlich. Deutschland ist ein neurotisches Land. Deutschland braucht einen neuen, freundlichen Patriotismus - wie jedes Volk. Patriotismus ist konstruktiver Teil unserer Sozialität und Psyche. Ein neurotisches Verhältnis zur eigenen Kultur, Geschichte, Sprache macht uns krank.

Christoph Nöhles, Jahrgang 1955, ist Diplom-Psychologe, studierte Psychologie, Biologie und Philosophie in Bonn. Aufgewachsen im Westen nahe der niederländischen Grenze mit familiären Beziehungen zu deutschsprachigen Minderheiten in Südtirol (Italien), dem Elsaß (Frankreich) sowie Ostpreußen (Russland), hat er die erste Hälfte seines Lebens im Westen und die zweite im Osten Deutschlands verbracht. Die eigene Haltung zur Nation, die Rolle von Patriotismus für die Gesellschaft sowie das eigene Leben stellten sich damit unausweichlich.

Autorentext

Christoph Nöhles, Jahrgang 1955, ist Diplom-Psychologe, studierte Psychologie, Biologie und Philosophie in Bonn. Aufgewachsen im Westen nahe der niederländischen Grenze mit familiären Beziehungen zu deutschsprachigen Minderheiten in Südtirol (Italien), dem Elsaß (Frankreich) sowie Ostpreußen (Russland), hat er die erste Hälfte seines Lebens im Westen und die zweite im Osten Deutschlands verbracht. Die eigene Haltung zur Nation, die Rolle von Patriotismus für die Gesellschaft sowie das eigene Leben stellten sich damit unausweichlich.



Klappentext

Einzig in Deutschland wird Patriotismus für das eigene Land geächtet. Die Deutschen verleugnen sich selbst, ihr Land, ihre Kultur und damit auch sich selbst persönlich. Deutschland ist ein neurotisches Land. Deutschland braucht einen neuen, freundlichen Patriotismus - wie jedes Volk. Patriotismus ist konstruktiver Teil unserer Sozialität und Psyche. Ein neurotisches Verhältnis zur eigenen Kultur, Geschichte, Sprache macht uns krank.

Produktinformationen

Titel: Deutschland macht uns krank
Untertitel: Wie viel Patriotismus braucht der Mensch?
Autor:
EAN: 9783743106512
ISBN: 978-3-7431-0651-2
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Books on Demand
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 196
Veröffentlichung: 31.10.2016
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage.
Dateigrösse: 1.5 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen