Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einflussfaktoren auf den Endpreis von Online-Auktionen. Eine empirische Analyse am Beispiel von eBay

  • E-Book (pdf)
  • 122 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 70 Quellen im... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 22.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 70 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahr 2007 konnte eBay weltweit 212 Millionen registrierte Mitglieder vorweisen. Die Verdoppelung der Mitgliederzahl seit dem Jahr 2005 ist nur eines von vielen Zeichen, die auf die steigende Attraktivität des E-Commerce hindeuten. Neben sinkenden Transaktionskosten macht auch das vielfältige Warenangebot den Onlinekauf immer populärer. So führt eBay seine Artikel in rund 50.000 Kategorien, die über eine Suchfunktion für den Bieter einfach zu überschauen ist. Und obwohl die angebotenen Artikel leicht verglichen werden können, herrschen bei gleichen Produkten starke Preisschwankungen, die nicht allein mit einer Auktionstheorie begründet werden können. In der vorliegenden Arbeit wird eine Auktion deshalb als ein Bündel von Merkmalen verstanden, deren Komponenten einen Einfluss auf den Endpreis einer Auktion ausüben. Neben dem klassischen Modell von Angebot und Nachfrage wird unter Beachtung von psychischen Auswahlprozessen ein Modell zur Erklärung der einzelnen Einflussfaktoren hergeleitet. Das aufgestellte Modell beinhaltet dabei unter anderem Variablen wie die Reputation des Verkäufers, die Laufzeit der Auktion, die Rechtfertigung für den Verkauf des Artikels, das Maß der Professionalität bei der Artikelpräsentation, Arten der Artikelkennzeichnung und die Anzahl der Gebote. Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein hochpreisiger Artikel über 3,5 Monate beobachtet und dabei eine Vielzahl von Variablen erhoben. Die gesammelten Daten aus 332 Auktionen wurden anschließend mit Hilfe einer multivariaten Regressionsanalyse untersucht. Dabei konnten von achtzehn Variablen acht als statistisch signifikant identifiziert werden. So stellte sich bei der Bildung der Endpreise heraus, dass gewerbliche Verkäufer mehr verdienen, eine gute Geschäftsatmosphäre zu einer höheren Zahlungsbereitschaft führt, die Anzahl der Bilder einen großen Einfluss auf den Endpreis besitzt, eine Rechtfertigung des Verkaufs zu einer Entwertung führt, die Anzahl der teilnehmenden Bieter eine untergeordnete Rolle spielt, die Endpreise an verschiedenen Wochentagen unterschiedlich ausfallen und dass bei sehr hohen Startpreisen, die über dem Marktpreis liegen, trotzdem noch Bieter an der Auktion teilnehmen. Aus dem empirischen Befund werden Empfehlungen an Forschung und Praxis abgeleitet. Die Arbeit richtet offene Fragen an zukünftige Forscher des Gebietes und gibt dem Auktionshaus eBay sowie deren Teilnehmern Ratschläge zur Maximierung ihrer Gewinne.

Klappentext

Im Jahr 2007 konnte eBay weltweit 212 Millionen registrierte Mitglieder vorweisen. Die Verdoppelung der Mitgliederzahl seit dem Jahr 2005 ist nur eines von vielen Zeichen, die auf die steigende Attraktivität des E-Commerce hindeuten. Neben sinkenden Transaktionskosten macht auch das vielfältige Warenangebot den Onlinekauf immer populärer. So führt eBay seine Artikel in rund 50.000 Kategorien, die über eine Suchfunktion für den Bieter einfach zu überschauen ist. Und obwohl die angebotenen Artikel leicht verglichen werden können, herrschen bei gleichen Produkten starke Preisschwankungen, die nicht allein mit einer Auktionstheorie begründet werden können. In der vorliegenden Arbeit wird eine Auktion deshalb als ein Bündel von Merkmalen verstanden, deren Komponenten einen Einfluss auf den Endpreis einer Auktion ausüben. Neben dem klassischen Modell von Angebot und Nachfrage wird unter Beachtung von psychischen Auswahlprozessen ein Modell zur Erklärung der einzelnen Einflussfaktoren hergeleitet. Das aufgestellte Modell beinhaltet dabei unter anderem Variablen wie die Reputation des Verkäufers, die Laufzeit der Auktion, die Rechtfertigung für den Verkauf des Artikels, das Maß der Professionalität bei der Artikelpräsentation, Arten der Artikelkennzeichnung und die Anzahl der Gebote. Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein hochpreisiger Artikel über 3,5 Monate beobachtet und dabei eine Vielzahl von Variablen erhoben. Die gesammelten Daten aus 332 Auktionen wurden anschließend mit Hilfe einer multivariaten Regressionsanalyse untersucht. Dabei konnten von achtzehn Variablen acht als statistisch signifikant identifiziert werden. So stellte sich bei der Bildung der Endpreise heraus, dass gewerbliche Verkäufer mehr verdienen, eine gute Geschäftsatmosphäre zu einer höheren Zahlungsbereitschaft führt, die Anzahl der Bilder einen großen Einfluss auf den Endpreis besitzt, eine Rechtfertigung des Verkaufs zu einer Entwertung führt, die Anzahl der teilnehmenden Bieter eine untergeordnete Rolle spielt, die Endpreise an verschiedenen Wochentagen unterschiedlich ausfallen und dass bei sehr hohen Startpreisen, die über dem Marktpreis liegen, trotzdem noch Bieter an der Auktion teilnehmen. Aus dem empirischen Befund werden Empfehlungen an Forschung und Praxis abgeleitet. Die Arbeit richtet offene Fragen an zukünftige Forscher des Gebietes und gibt dem Auktionshaus eBay sowie deren Teilnehmern Ratschläge zur Maximierung ihrer Gewinne.

Produktinformationen

Titel: Einflussfaktoren auf den Endpreis von Online-Auktionen. Eine empirische Analyse am Beispiel von eBay
Untertitel: Eine empirische Analyse am Beispiel von eBay
Autor:
EAN: 9783640199143
ISBN: 978-3-640-19914-3
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 122
Veröffentlichung: 29.10.2008
Jahr: 2008
Dateigrösse: 2.2 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel