Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Meier greift ein & Motte Maroni - Angriff der Schrebergartenzombies
Christoph Mauz

Meier (Vorname der Redaktion nicht bekannt) wünscht sich zum Geburtstag dringend ein 'spektakuläres' Geschenk ... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 256 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.00
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Meier (Vorname der Redaktion nicht bekannt) wünscht sich zum Geburtstag dringend ein 'spektakuläres' Geschenk - und bekommt einen Detektivkoffer, alles inklusive: Lupe, Handschellen, Handbuch. Damit ist er mehr als zufrieden und beginnt sofort, sich einen 'Fall' zu suchen. Dieser liegt näher, als er hoffen konnte; in Meiers Klasse spielen sich nämlich seltsame Dinge ab. Klausi, der hoffnungslos in Mona verknallt ist, würde einfach alles tun, um ihr zu imponieren. Niko, der hoffnungsvoll in Mona verknallt ist, würde alles tun, um Klausi zu demütigen. Er stellt seinem Rivalen die Mitgliedschaft in seiner ultracoolen Bande in Aussicht, sollte er sich auf eine bestimmte, nicht ganz legale Mutprobe einlassen. Mona, die nicht auf den Kopf gefallen ist, merkt natürlich, dass da etwas im Busch ist. Sie engagiert Meier, der sich mit Hilfe des 'Handbuchs für den jungen Ermittler' in die Schlacht wirft. In einem turbulenten Finale wird sich entscheiden, ob Klausi zum Verbrecher aus Leidenschaft wird, ob Niko weiterhin eine Heimsuchung bleibt, ob Meier schlauer ist, als die Polizei erlaubt, und wer nun wirklich Chancen bei Mona hat ... Motte Maroni, Geisterjäger in Ausbildung, hat eine seltsame Familie: Onkel Georg, den Vampirforscher, Tante Mina mit der geheimnisvollen Vergangenheit und Cousin Vladi, den stolzen, wenn auch nerdigen Besitzer einer Mistkäferfarm. Eines Nachts tönen schaurige Melodien aus der benachbarten Schrebergartensiedlung - und Onkel Georg verschwindet spurlos. Ohne zu zögern machen sich Motte und Vladi auf die Suche. Prompt geraten sie ebenfalls in die Fänge des Bösen: Der größenwahnsinnige Schrebergarten-Vereinsobmann Traugott Korschinak will mittels eines Voodoozaubers zuerst die Herrschaft über die Schrebergärtner an sich reißen - und danach die gesamte Menschheit unterwerfen. Ein atemberaubend schräger Zombie-Thriller mit Gänsehaut- und Lachgarantie!

Christoph Mauz geb. 1971 in Wien, Schriftsteller und Interpret. Er schreibt für Kabarett und Theater, arbeitet als Sprecher, textet für seine Bluesband, schreibt Dialektlyrik für Erwachsene und tritt als Sänger und Schauspieler auf. Vor allem schreibt er jedoch mit Leidenschaft, Authentizität und viel Komik Bücher für Kinder. Besonders beliebt ist Christoph Mauz als Vortragender; seine Lesungen für Kinder führen ihn in den ganzen deutschsprachigen Raum und garantieren

Autorentext

Christoph Mauz geb. 1971 in Wien, Schriftsteller und Interpret. Er schreibt für Kabarett und Theater, arbeitet als Sprecher, textet für seine Bluesband, schreibt Dialektlyrik für Erwachsene und tritt als Sänger und Schauspieler auf. Vor allem schreibt er jedoch mit Leidenschaft, Authentizität und viel Komik Bücher für Kinder. Besonders beliebt ist Christoph Mauz als Vortragender; seine Lesungen für Kinder führen ihn in den ganzen deutschsprachigen Raum und garantieren



Klappentext

Meier (Vorname der Redaktion nicht bekannt) wünscht sich zum Geburtstag dringend ein "spektakuläres" Geschenk - und bekommt einen Detektivkoffer, alles inklusive: Lupe, Handschellen, Handbuch. Damit ist er mehr als zufrieden und beginnt sofort, sich einen "Fall" zu suchen. Dieser liegt näher, als er hoffen konnte; in Meiers Klasse spielen sich nämlich seltsame Dinge ab. Klausi, der hoffnungslos in Mona verknallt ist, würde einfach alles tun, um ihr zu imponieren. Niko, der hoffnungsvoll in Mona verknallt ist, würde alles tun, um Klausi zu demütigen. Er stellt seinem Rivalen die Mitgliedschaft in seiner ultracoolen Bande in Aussicht, sollte er sich auf eine bestimmte, nicht ganz legale Mutprobe einlassen. Mona, die nicht auf den Kopf gefallen ist, merkt natürlich, dass da etwas im Busch ist. Sie engagiert Meier, der sich mit Hilfe des "Handbuchs für den jungen Ermittler" in die Schlacht wirft. In einem turbulenten Finale wird sich entscheiden, ob Klausi zum Verbrecher aus Leidenschaft wird, ob Niko weiterhin eine Heimsuchung bleibt, ob Meier schlauer ist, als die Polizei erlaubt, und wer nun wirklich Chancen bei Mona hat ... Motte Maroni, Geisterjäger in Ausbildung, hat eine seltsame Familie: Onkel Georg, den Vampirforscher, Tante Mina mit der geheimnisvollen Vergangenheit und Cousin Vladi, den stolzen, wenn auch nerdigen Besitzer einer Mistkäferfarm. Eines Nachts tönen schaurige Melodien aus der benachbarten Schrebergartensiedlung - und Onkel Georg verschwindet spurlos. Ohne zu zögern machen sich Motte und Vladi auf die Suche. Prompt geraten sie ebenfalls in die Fänge des Bösen: Der größenwahnsinnige Schrebergarten-Vereinsobmann Traugott Korschinak will mittels eines Voodoozaubers zuerst die Herrschaft über die Schrebergärtner an sich reißen - und danach die gesamte Menschheit unterwerfen. Ein atemberaubend schräger Zombie-Thriller mit Gänsehaut- und Lachgarantie!

Produktinformationen

Titel: Meier greift ein & Motte Maroni - Angriff der Schrebergartenzombies
Untertitel: zwei Bücher in einem
Autor: Christoph Mauz
EAN: 9783707457063
ISBN: 978-3-7074-5706-3
Format: ePUB
Herausgeber: G&G Verlag
Genre: Kinderbücher bis 11 Jahre
Anzahl Seiten: 256
Veröffentlichung: 28.07.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 2.0 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen