Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das friedliche Ende der Tschechoslowakei
Christoph Kotowski

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Osteuropa, Note: 2,0, Rheinische Friedri... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 20 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Osteuropa, Note: 2,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie), Veranstaltung: Konfliktforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Studienarbeit beleuchtet die historische Ausgangssituation, die Kernprobleme und die Akteure des Konflikts zwischen Tschechen und Slowaken während des politischen Systemwechsels sowie die deeskalierenden Umstände des schließlich friedlichen Endes der Tschechoslowakei.

Klappentext

Die Studienarbeit beleuchtet die historische Ausgangssituation, die Kernprobleme und Akteure des Konflikts sowie die deeskalierenden Umstände des schließlich friedlichen Endes der Tschechoslowakei.

Produktinformationen

Titel: Das friedliche Ende der Tschechoslowakei
Untertitel: Warum es zwischen Tschechen und Slowaken nach dem Ende des Realsozialismus nicht zum Krieg kam
Autor: Christoph Kotowski
EAN: 9783656555070
ISBN: 978-3-656-55507-0
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Vergleichende und internationale Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Veröffentlichung: 05.12.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 0.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen