Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Romantik und Gewalt
Christoph Klotter , Niels Beckenbach

Kaum merklich hat sich vermutlich seit den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts eine neue Generation Jugendlicher formiert, die si... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 278 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 32.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Kaum merklich hat sich vermutlich seit den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts eine neue Generation Jugendlicher formiert, die sich konstitutieren muss ohne Rückgriff auf ein ganzes Arsenal an Utopien und politischer Visionen, die spätetstens mit dem Zusammenbruch des sogenannten Ostblocks obsolet geworden sind. Ein wesentliches Kernelement dieser Utopien war die Romantik und deren Ableger wie die Lebensreformbewegung oder die 68er Bewegung. Dementsprechend geht es um eine historische Kontrastierung: Jugend im Zeichen von Romantik und die Jugend nach der Romantik. Die Frage bleibt: Durch was wird Romantik ersetzt?

Dr. Christoph Klotter ist Professor an der Hochschule Fulda.
Dr. Niels Beckenbach ist Professor em. an der Universität Kassel.



Vorwort
Über die Veränderungen der Jugendbewegungen

Autorentext
Dr. Christoph Klotter ist Professor an der Hochschule Fulda.
Dr. Niels Beckenbach ist Professor em. an der Universität Kassel.



Inhalt
Jugend in Bewegung - Die Romantisierung der Welt - Der Rebell und sein Double

Produktinformationen

Titel: Romantik und Gewalt
Untertitel: Jugendbewegungen im 19., 20. und 21. Jahrhundert
Autor: Christoph Klotter Niels Beckenbach
EAN: 9783531934570
ISBN: 978-3-531-93457-0
Format: PDF
Herausgeber: Vs Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 278
Veröffentlichung: 09.10.2011
Jahr: 2011
Dateigrösse: 189.3 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen