Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Herzlich wie Handkäs

  • E-Book (epub)
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Von den ursprünglichsten Wurzeln über die Hessenschau, Familie Hesselbach, Leibgerichte, Religion und das liebe Geld �... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Von den ursprünglichsten Wurzeln über die Hessenschau, Familie Hesselbach, Leibgerichte, Religion und das liebe Geld 'Da wo der Hesse heute lebt, da war er schon immer zu Hause.' Um genau zu sein, verharrt er bereits seit dem Jahr 15. n. Chr. in seinem ureigenen Mikrokosmos zwischen Rheingau und Rhön und lässt die Dinge mit einem Kissen unter dem Ellenbogen, aus dem Fenster schauend auf sich zukommen. Nur selten, wenn es zugeht wie bei Hemmbels unnerm Sofa, kann er auch anders. Dann verfällt er - von heftigem Zorn gepackt, mit roten Blitzen auf der Netzhaut - in einen Gemütszustand, den Einheimische und Kenner gern als 'hessischen Furor' bezeichnen. Allerdings gibt es zwischen Ebbelwoi, Riwwekuche, hartnäckiger Beharrlichkeit und gaschdischem Gehabe noch viel mehr zu entdecken, was Christoph Jenisch in seinem neuen Buch 'Herzlich wie Handkäs. Unglaubliches über die Hessen' eindrucksvoll unter Beweis stellt. Mit viel Liebe zum Detail und einem wachen Auge liefert der Autor tiefe, bisher noch nicht dagewesene Einblicke in das 'Phänomen Hesse'. Dabei schlägt er einen gekonnten Bogen von den ursprünglichsten Wurzeln über die Hessenschau, Familie Hesselbach, Leibgerichte, Religion und das liebe Geld.

Christoph Jenisch wurde 1967 in Frankfurt geboren und studierte dort Geschichte und Physik. Währenddessen arbeitete er als Theaterbeleuchter, Layouter und Buchverkäufer. Zusammen mit Martin Beer, mit dem er auch in den neunziger Jahren das Kabarett-Duo 'Die Nasen von Nauru' bildete, veröffentlichte er 2005 seinen ersten Roman. Seitdem schreibt er Artikel, Romane und satirische Betrachtungen lokalhistorischer Ereignisse. Christoph Jenisch ist überzeugter Frankfurter und abhängig von Handkäs und Grüner Soße.

Autorentext
Christoph Jenisch wurde 1967 in Frankfurt geboren und studierte dort Geschichte und Physik. Währenddessen arbeitete er als Theaterbeleuchter, Layouter und Buchverkäufer. Zusammen mit Martin Beer, mit dem er auch in den neunziger Jahren das Kabarett-Duo "Die Nasen von Nauru" bildete, veröffentlichte er 2005 seinen ersten Roman. Seitdem schreibt er Artikel, Romane und satirische Betrachtungen lokalhistorischer Ereignisse. Christoph Jenisch ist überzeugter Frankfurter und abhängig von Handkäs und Grüner Soße.

Produktinformationen

Titel: Herzlich wie Handkäs
Untertitel: Unglaubliches über die Hessen
Autor:
EAN: 9783955420017
ISBN: 978-3-95542-001-7
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Societäts-Verlag
Genre: Deutschland
Anzahl Seiten: 144
Veröffentlichung: 01.09.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 0.9 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel