Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Kunst des Möglichen III
Christoph Hubig

To what extent are our actions and their orders contingent on technology? After exposing technology's function of making thin... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 250 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 29.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

To what extent are our actions and their orders contingent on technology? After exposing technology's function of making things possible (Volume I) and developing a moral philosophy for dealing with technical possibilities (Volume II), Christoph Hubig now develops a technologically apt concept of power in this third volume (readable on its own) in a critical encounter with Foucault and Actor-Network Theory. Beyond any »technological determinism« or claims of an autonomous technology revolution, the difference between structural and network dynamics stands at the center of this endeavor. Furthermore, the results of this modeling are applied to the question of a change in autonomy and (ethical) control.

Christoph Hubig (Prof. Dr. phil.) lehrt Praktische Philosophie und Technikphilosophie an der Technischen Universität Darmstadt. Seine Forschungsschwerpunkte sind Wissenschaftstheorie, Kultur- und Technikphilosophie sowie anwendungsbezogene Ethik.

Produktinformationen

Titel: Die Kunst des Möglichen III
Untertitel: Grundlinien einer dialektischen Philosophie der Technik Band 3: Macht der Technik
Autor: Christoph Hubig
EAN: 9783839428122
Format: PDF
Hersteller: transcript Verlag
Genre: Allgemeines, Lexika
Anzahl Seiten: 250
Veröffentlichung: 10.03.2015
Dateigrösse: 10.7 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen