Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Einfluss biographischer Ereignisse auf das künstlerische Werk von Diane Arbus
Christoph Hinkel

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Kunst - Kunstgeschichte, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit bel... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 66 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 29.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Kunst - Kunstgeschichte, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beleuchtet unter ethnomethodologischen Prämissen das Werk und den Suizid der Fotografin Diane Arbus. Der methodologisch weite Blick der Arbeit beschreibt von der Oberfläche her so grundlegende Phänomene wie Außenseitertum, Tod und Photographie/Fotografie und klopft diese auf Verwandschaften wie Differenzen ab. Durch die sorgsame Analyse wird dem Leser ein Moiré aus Nähe und Distanz geboten, welches zugleich bei der Behandlung von biographischen Ereignis und künstlerischem Werk vom Autor zu zentralen Thema der Essays gemacht wurde. Unter der Fragestellung: Kann Diane Arbus' Selbstmord als Teil ihrer Kunst gesehen werden? und der These, dass der Selbstmörder als Außenseiter der Gesellschaft ihrem Sujet entsprach und ihr fotografisches Themengebiet dadurch ein ästhetisches Verständnis ihres Selbstmordes begünstigt, enthält diese Arbeit fünf Essays. Die drei inneren Kapitel beschäftigen sich mit der Photographie und deren Verbindung zum Tod, mit dem Außenseiter in Bezug auf Diane Arbus und der Ästhetik des Selbstmordes. Gerahmt werden diese drei Gebiete durch das erste und das letzte Kapitel, welche sich mit Diane Arbus' Photographie, ihren Außenseitern und ihrem Selbstmord beschäftigen. Dabei gibt es Betrachtungsunterschiede zwischen den rahmenden und den eingerahmten Kapiteln. Die Bearbeitung im ersten und letzten Essay wurde größtenteils von innen, durch Aussagen von Diane Arbus und meinen Interpretationen vorgenommen, wohingegen die mittleren Kapitel Überlegungen durch Außenansichten und Sekundarliteratur enthalten.

Christoph Hinkel (MA), studierte "Kunst im Sozialen. Kunsttherapie und Kunstpädagogik" an der Fachhochschule Ottersberg und schloss 2016 das Masterstudium im Studiengang "Kunst und Theater im Sozialen" an der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg ab. Forschungsschwerpunkt in seinem Masterprojekt "Shared Worlds" war die phänomenologische Behandlung des Fremden mittels Analysen künstlerischer Erzeugnisse, die während seines Feldaufenthaltes im LA LGBT Center, Kalifornien entstanden sind. Seit 2010 ist er auf der Station für Psychotherapie, psychosomatische Medizin und Psychiatrie des Bezirkskrankenhauses Bayreuth als Kunsttherapeut tätig und leitet dort seit 2016 stellvertretend die Abteilung Kunst- und Ergotherapie.

Produktinformationen

Titel: Der Einfluss biographischer Ereignisse auf das künstlerische Werk von Diane Arbus
Autor: Christoph Hinkel
EAN: 9783668057647
ISBN: 978-3-668-05764-7
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Kunstgeschichte, Epochengeschichte
Anzahl Seiten: 66
Veröffentlichung: 30.09.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 2.3 MB