Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Entwicklung des deutschen Roadmovie-Romans im Kontext gesellschaftlicher Umbruchsprozesse

  • E-Book (epub)
  • 102 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universit&a... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 36.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach der Veröffentlichung von Peter Handkes Der kurze Brief zum langen Abschied im Jahr 1972 fand sich die aus dem Filmjargon stammende Genre-Bezeichnung 'Roadmovie' in kaum einer der Rezensionen. Im Allgemeinen versuchte man sich stattdessen mit den Begriffen literarischer Gattungen zu behelfen, die traditionellerweise mit dem Reisemotiv in Verbindung stehen: 'Auch darin liegt ein Anklang an die Bildungsromane der Tradition: Der Grüne Heinrich unternimmt eine große Ausfahrt, Anton Reisers Name schon deutet auf seine

Inhalt

1. EINLEITUNG 2. DIE ENTSTEHUNG DES ROADMOVIE-ROMANS IM KONTEXT DER UMBRUCHSPROZESSE IN DEN WESTLICHEN GESELLSCHAFTEN NACH DEM ZWEITEN WELTKRIEG 2.1. Jack Kerouacs On the Road als Prototyp des Roadmovie-Romans 2.2. Sozialwissenschaftliche Analyse von On the Road auf der Basis von Ulrich Becks Individualisierungs-These, Heiner Keupps Theorie der "Patchwork-Identität" und Gerhard Schulzes Theorie der "Erlebnisgesellschaft" 3. PETER HANDKES ROADMOVIE-ROMAN DER KURZE BRIEF ZUM LANGEN ABSCHIED (1972) 3.1. Peter Handkes Der kurze Brief zum langen Abschied als Phänomen der "neuen Innerlichkeit" in der deutschsprachigen Literatur der 1970er-Jahre 3.2. Der kurze Brief zum langen Abschied als Geschichte der "Freisetzung", "Entzauberung" und "Reintegration" des Protagonisten 4. CHRISTIAN KRACHTS ROADMOVIE-ROMAN FASERLAND (1995) 4.1. Christian Krachts Faserland als literarische Provokation der "Alt-68er" und Manifest der "Erlebnisgesellschaft" 4.2. Die Reise des Protagonisten in Faserland als misslungener Versuch, einen individuellen Lebensstil in der Erlebnisgesellschaft" zu behaupten 5. THOMAS KLUPPS ROADMOVIE-ROMAN PARADISO (2009) 5.1. Thomas Klupps Paradiso als Phänomen der "neuen Ernsthaftigkeit" in der deutschen Literatur der 2000er-Jahre 5.2. Die Reise des Protagonisten in Paradiso im Zeichen des Existenzkampfes im bedrohten "Selbstverwirklichungsmilieu" 6. SCHLUSS 7. LITERATURVERZEICHNIS

Produktinformationen

Titel: Die Entwicklung des deutschen Roadmovie-Romans im Kontext gesellschaftlicher Umbruchsprozesse
Untertitel: Peter Handkes "Der kurze Brief zum langen Abschied", Christian Krachts "Faserland" und Thomas Klupps "Paradiso"
Autor:
EAN: 9783656513261
ISBN: 978-3-656-51326-1
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft
Anzahl Seiten: 102
Veröffentlichung: 08.10.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 0.9 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel