Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Psychotherapie im Dialog - Achtsamkeit & Selbstfürsorge

  • E-Book (pdf)
  • 110 Seiten
Achtsamkeit ist 'in' und in aller Munde - aber nicht nur das: Sie ist zu Teilen in fast allen etablierten Psychotherapie... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 41.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Achtsamkeit ist 'in' und in aller Munde - aber nicht nur das: Sie ist zu Teilen in fast allen etablierten Psychotherapien enthalten, und achtsamkeitsbasierte Therapien erhalten zunehmend wissenschaftliche Rückendeckung. Die Fachzeitschrift PiD - Psychotherapie im Dialog liefert dazu wichtige Hintergründe und stellt praktische Interventionen und Herangehensweisen vor. Und wie hängen die Themen Achtsamkeit und Selbstfürsorge zusammen? Auch auf diese Frage finden sich Antworten in dieser PiD-Ausgabe. Nutzen Sie die Vielfalt an Wissen und Erfahrung, um sich Anregungen für Ihre Praxis zu holen - u.a. zu den folgenden Themen: • Achtsamkeitspraxis und ihre Bedeutung in der Psychotherapie • Selbstfürsorge - was hindert uns daran und wie lässt sie sich fördern? • Achtsamkeitsfragebogen für Klinik und Forschung • Bewegung als Weg zur Achtsamkeit und Selbstfürsorge • Meditative Bewegungstherapien als Behandlungsoption bei psychischen Störungen • Achtsamkeit in der Traumatherapie • Achtsamkeit in der Schmerztherapie • Durch achtsamen Körpereinsatz funktionell entspannen • Entschleunigtes Atmen - Der kleinste gemeinsame Nenner der Entspannungstechniken • Die PrOMET-Studie - Achtsamkeitsübungen in Ausbildungstherapien • Selbstmitgefühl und Depression - Zusammenhänge und Interventionen • Achtsamkeit in der psychodynamischen Psychotherapie - Integration und Prinzipien • Systemische Aspekte der Achtsamkeit • Selbstfürsorge im Alter • Selbstfürsorge für Therapeuten • Gebet und Achtsamkeit • Gibt es eine Neurobiologie der Achtsamkeit und Selbstfürsorge? • Spirituell und therapeutisch kodierte Achtsamkeitspraxis

Klappentext

Achtsamkeit ist "in" und in aller Munde - aber nicht nur das: Sie ist zu Teilen in fast allen etablierten Psychotherapien enthalten, und achtsamkeitsbasierte Therapien erhalten zunehmend wissenschaftliche Rückendeckung. Die Fachzeitschrift PiD - Psychotherapie im Dialog liefert dazu wichtige Hintergründe und stellt praktische Interventionen und Herangehensweisen vor. Und wie hängen die Themen Achtsamkeit und Selbstfürsorge zusammen? Auch auf diese Frage finden sich Antworten in dieser PiD-Ausgabe. Nutzen Sie die Vielfalt an Wissen und Erfahrung, um sich Anregungen für Ihre Praxis zu holen - u.a. zu den folgenden Themen: . Achtsamkeitspraxis und ihre Bedeutung in der Psychotherapie . Selbstfürsorge - was hindert uns daran und wie lässt sie sich fördern? . Achtsamkeitsfragebogen für Klinik und Forschung . Bewegung als Weg zur Achtsamkeit und Selbstfürsorge . Meditative Bewegungstherapien als Behandlungsoption bei psychischen Störungen . Achtsamkeit in der Traumatherapie . Achtsamkeit in der Schmerztherapie . Durch achtsamen Körpereinsatz funktionell entspannen . Entschleunigtes Atmen - Der kleinste gemeinsame Nenner der Entspannungstechniken . Die PrOMET-Studie - Achtsamkeitsübungen in Ausbildungstherapien . Selbstmitgefühl und Depression - Zusammenhänge und Interventionen . Achtsamkeit in der psychodynamischen Psychotherapie - Integration und Prinzipien . Systemische Aspekte der Achtsamkeit . Selbstfürsorge im Alter . Selbstfürsorge für Therapeuten . Gebet und Achtsamkeit . Gibt es eine Neurobiologie der Achtsamkeit und Selbstfürsorge? . Spirituell und therapeutisch kodierte Achtsamkeitspraxis



Zusammenfassung
Achtsamkeit ist in und in aller Munde aber nicht nur das: Sie ist zu Teilen in fast allen etablierten Psychotherapien enthalten, und achtsamkeitsbasierte Therapien erhalten zunehmend wissenschaftliche Rückendeckung. Die Fachzeitschrift PiD Psychotherapie im Dialog liefert dazu wichtige Hintergründe und stellt praktische Interventionen und Herangehensweisen vor. Und wie hängen die Themen Achtsamkeit und Selbstfürsorge zusammen? Auch auf diese Frage finden sich Antworten in dieser PiD-Ausgabe. Nutzen Sie die Vielfalt an Wissen und Erfahrung, um sich Anregungen für Ihre Praxis zu holen u.a. zu den folgenden Themen: • Achtsamkeitspraxis und ihre Bedeutung in der Psychotherapie • Selbstfürsorge was hindert uns daran und wie lässt sie sich fördern? • Achtsamkeitsfragebogen für Klinik und Forschung • Bewegung als Weg zur Achtsamkeit und Selbstfürsorge • Meditative Bewegungstherapien als Behandlungsoption bei psychischen Störungen • Achtsamkeit in der Traumatherapie • Achtsamkeit in der Schmerztherapie • Durch achtsamen Körpereinsatz funktionell entspannen • Entschleunigtes Atmen Der kleinste gemeinsame Nenner der Entspannungstechniken • Die PrOMET-Studie Achtsamkeitsübungen in Ausbildungstherapien • Selbstmitgefühl und Depression Zusammenhänge und Interventionen • Achtsamkeit in der psychodynamischen Psychotherapie Integration und Prinzipien • Systemische Aspekte der Achtsamkeit • Selbstfürsorge im Alter • Selbstfürsorge für Therapeuten • Gebet und Achtsamkeit • Gibt es eine Neurobiologie der Achtsamkeit und Selbstfürsorge? • Spirituell und therapeutisch kodierte Achtsamkeitspraxis

Produktinformationen

Titel: Psychotherapie im Dialog - Achtsamkeit & Selbstfürsorge
Autor:
EAN: 9783132410565
ISBN: 978-3-13-241056-5
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Thieme, Stuttgart
Genre: Medizin
Anzahl Seiten: 110
Veröffentlichung: 13.12.2017
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen