Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verschiedene Interpretationsansätze der preußischen Agrarreform von 1807
Christoph Eyring

Essay aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, Note: 2, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (His... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 6 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 1.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, Note: 2, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Historisches Seminar), Veranstaltung: Vorlesung 'Vom Alten Reich zum Deutschen Bund', 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Reformen, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Preußen durchgeführt wurden, sind noch
heute Gegenstand heftiger Kontroversen innerhalb der Geschichtsforschung. Besonders umstritten
ist die Agrarreform, die 1807 mit dem Oktoberedikt des preußischen Beamten Freiherr
von und zum Stein ihren Anfang nahm und erst ein halbes Jahrhundert später als abgeschlossen
betrachtet werden kann.
In diesem Aufsatz beschäftige ich mich mit zwei konträren Analysen der Agrarreform: Einmal aus marxistisch-leninistischer Sicht und einmal aus der Sicht bürgerlicher Geschichtsschreibung.

Produktinformationen

Titel: Verschiedene Interpretationsansätze der preußischen Agrarreform von 1807
Autor: Christoph Eyring
EAN: 9783638468503
ISBN: 978-3-638-46850-3
Format: ePUB
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Allgemeines, Lexika
Anzahl Seiten: 6
Veröffentlichung: 12.02.2006
Jahr: 2006
Dateigrösse: 0.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen