Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dunkle Schatten

  • E-Book (epub)
  • 368 Seiten
Nach 55 Jahren betritt Käthe Hirsch erstmals wieder deutschen Boden. 1938 war sie vor den Nazis in die USA geflohen. Nun folgt sie... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Nach 55 Jahren betritt Käthe Hirsch erstmals wieder deutschen Boden. 1938 war sie vor den Nazis in die USA geflohen. Nun folgt sie der Einladung des Berliner Senats und kommt zu einem Besuch. Aber Käthe ist nicht nur da, um sich die Stadt anzuschauen, sondern sie fordert auch das Haus ihrer Eltern zurück, das die Nazis der Familie im Zuge der sogenannten Arisierung geraubt hatten. Wenig später liegt sie tot auf den Bahngleisen. Die Polizei geht von Selbstmord aus. Maja Schäfer, die sich um die Beerdigung ihrer jüdischen Großtante kümmern soll, glaubt nicht daran und ermittelt auf eigene Faust. Bald darauf stellt sie fest, dass nichts so ist, wie es scheint und die Welt nicht nur schwarz oder weiß ist. Christoph Ernst nimmt die Leser mit auf eine Reise in das ruhelose Berlin der 1930er Jahre und blickt auch auf die frühen Jahre der Nachwende-Wirren.In einem bewegenden und packenden Kriminalroman zeigt Christoph Ernst, wie weit die dunklen Schatten von zwei deutschen Diktaturen reichen.

Klappentext

Nach 55 Jahren betritt Käthe Hirsch erstmals wieder deutschen Boden. 1938 war sie vor den Nazis in die USA geflohen. Nun folgt sie der Einladung des Berliner Senats und kommt zu einem Besuch. Aber Käthe ist nicht nur da, um sich die Stadt anzuschauen, sondern sie fordert auch das Haus ihrer Eltern zurück, das die Nazis der Familie im Zuge der sogenannten Arisierung geraubt hatten. Wenig später liegt sie tot auf den Bahngleisen. Die Polizei geht von Selbstmord aus. Maja Schäfer, die sich um die Beerdigung ihrer jüdischen Groß­tante kümmern soll, glaubt nicht daran und ermittelt auf eigene Faust. Bald darauf stellt sie fest, dass nichts so ist, wie es scheint und die Welt nicht nur schwarz oder weiß ist. Christoph Ernst nimmt die Leser mit auf eine Reise in das ruhelose Berlin der 1930er Jahre und blickt auch auf die frühen Jahre der Nachwende-Wirren.In einem bewegenden und packenden Kriminalroman zeigt Christoph Ernst, wie weit die dunklen Schatten von zwei deutschen Diktaturen reichen.



Zusammenfassung
Berlin, Anfang der 1990er Jahre: In den Wirren nach der Wende reist Kathe Hirsch erstmals wieder nach Berlin. 55 Jahre zuvor haben die Nazis sie und ihre Eltern zur Flucht nach New York gezwungen. Nun fordert sie das zwangsarisierte Haus ihres Vaters zurück. Kurz darauf liegt sie tot auf den Gleisen unter dem Mahnmal an der Putlitzbrücke. Die Polizei spricht von Selbstmord. Käthes Großnichte Maja glaubt nicht daran und versucht, die letzten Tage im Leben der Toten zu rekonstruieren. Sie lernt Freunde und einstige Weggefährten ihrer Großtante kennen. Ihre Recherche wird zu einer Zeitreise zurück in die dunkelste Ära deutscher Geschichte.»Dunkle Schatten« ist ein eindringliches Kriminal­drama und eine Liebeserklärung an Berlin.

Produktinformationen

Titel: Dunkle Schatten
Autor:
EAN: 9783865323484
ISBN: 978-3-86532-348-4
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Pendragon
Genre: Krimis, Thriller, Spionage
Anzahl Seiten: 368
Veröffentlichung: 16.08.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 0.5 MB