Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Filmfinanzierung in Deutschland von 1982-2007

  • E-Book (pdf)
  • 61 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Filmfinanzierung in Deutschland. Sie soll einen Überbli... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 39.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Filmfinanzierung in Deutschland. Sie soll einen Überblick über die verschiedenen regulatorischen Vorgaben und deren jeweilige Entwicklungen in den letzten 25 Jahren geben. Die Ergebnisse sollen Filmproduzenten und Filmverleihern als Orientierungshilfe bei der Finanzierung ihrer Projekte dienen. Als ‘deutsche Filmproduktionen’ werden im Weiteren solche Projekte behandelt, die durch überwiegend deutsche Produktionsfirmen primär für die Kinoauswertung entwickelt werden. Entscheidend ist dabei, dass die Finanzierung und die Investition der Produktionsmittel in Deutschland erfolgen. In Kapitel 2 wird zunächst die Filmwirtschaft betrachtet. Hier werden nach der Bestimmung des Wirtschaftsguts Film die Akteure der Filmwirtschaft kurz dargestellt, die Wertschöpfungskette skizziert und die Anforderungen an die Filmfinanzierung herausgearbeitet. Zum Abschluss des Kapitels wird die Position der deutschen Filmwirtschaft am Weltmarkt analysiert. Kapitel 3 erörtert die einzelnen Finanzierungsinstrumente für die Filmfinanzierung. In Kapitel 4 werden die regulatorischen Vorgaben zur Filmfinanzierung vorgestellt und deren jeweilige Entwicklung aufgezeigt.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisII AbbildungsverzeichnisIV AbkürzungsverzeichnisV 1.Einleitung1 2.Filmwirtschaft1 2.1Wirtschaftsgut Film1 2.2Akteure der Filmwirtschaft2 2.2.1Produktionsunternehmen2 2.2.2Distributionsunternehmen3 2.2.3Filmtheater3 2.3Wertschöpfungskette4 2.3.1Produktion4 2.3.2Rechtehandel5 2.3.3Auswertung5 2.4Anforderungen an die Finanzierung6 2.4.1Besonderheiten der Filmproduktion6 2.4.2Filmfinanzierung als Projektfinanzierung6 2.4.2.1Cashflow-related-lending7 2.4.2.2Risk-sharing7 2.4.2.3Off-balance-sheet-financing7 2.5Position der deutschen Filmwirtschaft am Weltmarkt8 3.Finanzierungsinstrumente10 3.1Koproduktion10 3.2Kofinanzierung11 3.3Pre-Sale12 3.4Filmfonds14 3.5Finanzierung durch Finanzintermediäre15 3.5.1Completion Bond15 3.5.2Shortfall Guarantee16 3.5.3Gap Financing17 3.5.4Contract Discount und Production Cashflow17 3.6Product Placement18 3.7Merchandising18 3.8Europäische Filmförderung19 3.9Deutsche Filmförderung20 3.9.1Filmförderungsanstalt20 3.9.2Filmförderung der Bundesländer23 3.9.3Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien24 3.9.4Deutscher Filmförderfonds24 4.Regulatorische Vorgaben und jeweilige Entwicklungen27 4.1Regulatorische Vorgaben [...]

Zusammenfassung
Inhaltsangabe:Einleitung:Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Filmfinanzierung in Deutschland. Sie soll einen Überblick über die verschiedenen regulatorischen Vorgaben und deren jeweilige Entwicklungen in den letzten 25 Jahren geben. Die Ergebnisse sollen Filmproduzenten und Filmverleihern als Orientierungshilfe bei der Finanzierung ihrer Projekte dienen. Als ?deutsche Filmproduktionen? werden im Weiteren solche Projekte behandelt, die durch überwiegend deutsche Produktionsfirmen primär für die Kinoauswertung entwickelt werden. Entscheidend ist dabei, dass die Finanzierung und die Investition der Produktionsmittel in Deutschland erfolgen. In Kapitel 2 wird zunächst die Filmwirtschaft betrachtet. Hier werden nach der Bestimmung des Wirtschaftsguts Film die Akteure der Filmwirtschaft kurz dargestellt, die Wertschöpfungskette skizziert und die Anforderungen an die Filmfinanzierung herausgearbeitet. Zum Abschluss des Kapitels wird die Position der deutschen Filmwirtschaft am Weltmarkt analysiert. Kapitel 3 erörtert die einzelnen Finanzierungsinstrumente für die Filmfinanzierung. In Kapitel 4 werden die regulatorischen Vorgaben zur Filmfinanzierung vorgestellt und deren jeweilige Entwicklung aufgezeigt.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:InhaltsverzeichnisIIAbbildungsverzeichnisIVAbkürzungsverzeichnisV1.Einleitung12.Filmwirtschaft12.1Wirtschaftsgut Film12.2Akteure der Filmwirtschaft22.2.1Produktionsunternehmen22.2.2Distributionsunternehmen32.2.3Filmtheater32.3Wertschöpfungskette42.3.1Produktion42.3.2Rechtehandel52.3.3Auswertung52.4Anforderungen an die Finanzierung62.4.1Besonderheiten der Filmproduktion62.4.2Filmfinanzierung als Projektfinanzierung62.4.2.1Cashflow-related-lending72.4.2.2Risk-sharing72.4.2.3Off-balance-sheet-financing72.5Position der deutschen Filmwirtschaft am Weltmarkt83.Finanzierungsinstrumente103.1Koproduktion103.2Kofinanzierung113.3Pre-Sale123.4Filmfonds143.5Finanzierung durch Finanzintermediäre153.5.1Completion Bond153.5.2Shortfall Guarantee163.5.3Gap Financing173.5.4Contract Discount und Production Cashflow173.6Product Placement183.7Merchandising183.8Europäische Filmförderung193.9Deutsche Filmförderung203.9.1Filmförderungsanstalt203.9.2Filmförderung der Bundesländer233.9.3Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien243.9.4Deutscher Filmförderfonds244.Regulatorische Vorgaben und jeweilige Entwicklungen274.1Regulatorische Vorgaben []

Produktinformationen

Titel: Die Filmfinanzierung in Deutschland von 1982-2007
Untertitel: Regulatorische Vorgaben und jeweilige Entwicklungen
Autor:
EAN: 9783836626408
ISBN: 978-3-8366-2640-8
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Diplom.de
Genre: Medienwissenschaft
Anzahl Seiten: 61
Veröffentlichung: 20.02.2009
Jahr: 2009
Dateigrösse: 1.0 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen