Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Reichweiten und Grenzen des Konzepts der Nachhaltigen Entwicklung / Sustainable Development
Christoph Behrends

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Insti... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 18 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 4.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Zum Wandel der Zielsetzung von Katastrophenschutz: Vom Polizeirecht zu Sustainable Development , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Konzept der nachhaltigen Entwicklung soll das inter- und intragenerative Überleben weltweit langfristig schützen bzw. überhaupt erst ermöglichen. Es soll den Grundstein legen, um aktuelle Katastrophen zu bekämpfen und zukünftige zu verhindern - auf globaler Ebene. Die wachsende Diskrepanz zwischen den Armen und Reichen des Planeten erfordert schnelles, zielgerichtetes Handeln. Doch wie kann nachhaltige Entwicklung aussehen und welchen Macht- und Herrschaftsverhältnissen unterliegt sie? Welche Anforderungen stellt ihre konsequente Umsetzung an die Wissenschaft? Die vorliegende Seminararbeit behandelt das Thema Sustainable Development (SD) und den mit diesem Konzept einhergehenden neuen Forschungstypus, die Nachhaltigkeitsforschung. Nach der Begriffsklärung wird zunächst die Historie des Konzepts vorgestellt und auf den aus ethnorelativistischer Perspektive umstrittenen Inhalt des dem Konzept zugrundeliegenden Brundtland-Reports verwiesen. Nach einem Exkurs über die Konsequenzen von Sustainable Development für wissenschaftliches Arbeiten folgt eine kritische Betrachtung der Grundannahmen des Konzepts aus Perspektive von Wallersteins Systemtheorie. Die Arbeit stellt somit eine Übersicht der komplexen Thematik auf, zeigt die wichtigsten Streitpunkte auf und widmet sich exemplarisch einigen Teilaspekten in der Tiefe. Die Kapitel 2, 3 und 5 wurden primär anhand des Buches 'Nachhaltigkeit und Macht - Zur Kritik von Sustainable Development' (Eblinghaus und Sticker, 1996) erarbeitet, Kapitel 3 entstand nach Sichtung des Buchs 'Nachhaltige Entwicklung und Transdisziplinarität' (Brand, 2000). [...]

Klappentext

Das Konzept der nachhaltigen Entwicklung soll das inter- und intragenerative Überleben weltweit langfristig schützen bzw. überhaupt erst ermöglichen. Es soll den Grundstein legen, um aktuelle Katastrophen zu bekämpfen und zukünftige zu verhindern - auf globaler Ebene. Die wachsende Diskrepanz zwischen den Armen und Reichen des Planeten erfordert schnelles, zielgerichtetes Handeln. Doch wie kann nachhaltige Entwicklung aussehen und welchen Macht- und Herrschaftsverhältnissen unterliegt sie? Welche Anforderungen stellt ihre konsequente Umsetzung an die Wissenschaft? Die vorliegende Seminararbeit behandelt das Thema Sustainable Development (SD) und den mit diesem Konzept einhergehenden neuen Forschungstypus, die Nachhaltigkeitsforschung. Nach der Begriffsklärung wird zunächst die Historie des Konzepts vorgestellt und auf den aus ethnorelativistischer Perspektive umstrittenen Inhalt des dem Konzept zugrundeliegenden Brundtland-Reports verwiesen. Nach einem Exkurs über die Konsequenzen von Sustainable Development für wissenschaftliches Arbeiten folgt eine kritische Betrachtung der Grundannahmen des Konzepts aus Perspektive von Wallersteins Systemtheorie. Die Arbeit stellt somit eine Übersicht der komplexen Thematik auf, zeigt die wichtigsten Streitpunkte auf und widmet sich exemplarisch einigen Teilaspekten in der Tiefe. Die Kapitel 2, 3 und 5 wurden primär anhand des Buches "Nachhaltigkeit und Macht - Zur Kritik von Sustainable Development" (Eblinghaus und Sticker, 1996) erarbeitet, Kapitel 3 entstand nach Sichtung des Buchs "Nachhaltige Entwicklung und Transdisziplinarität" (Brand, 2000). [...]

Produktinformationen

Titel: Reichweiten und Grenzen des Konzepts der Nachhaltigen Entwicklung / Sustainable Development
Autor: Christoph Behrends
EAN: 9783640310647
ISBN: 978-3-640-31064-7
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 18
Veröffentlichung: 15.04.2009
Jahr: 2009
Dateigrösse: 0.4 MB