Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Internationales Beschaffungsmanagement

  • E-Book (pdf)
  • 37 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Rheinisch-West... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 12.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (LuF Internationales Management), Sprache: Deutsch, Abstract: Schon im Mittelalter waren Königshäuser dazu angehalten, Seefahrer und Geographen bei ihrer Suche nach neuen Handelswegen zu unterstützen. Schnell wurde erkannt, dass es begehrenswerte Güter im eigenen Land nicht gab oder bestimmte Rohstoffe in fremden Ländern billiger zu gewinnen waren. Aufgrund der weltweiten politischen Veränderungen der letzten 50 Jahre wurde der Aspekt des Internationalen Beschaffungsmanagements immer wichtiger. Durch relativ stabile politische Rahmenbedingungen expandierten Firmen weltweit, um für ihr Produkt die jeweils besten und günstigsten Komponenten einkaufen und auf neuen (Welt-) Märkten nicht nur materielle Produktionsfaktoren, sondern auch neue Mitarbeiter rekrutieren zu können. Ziel der Seminararbeit ist es, den Leser für die komplexe Problematik des Internationalen Beschaffungsmanagements zu sensibilisieren. Es soll dargestellt werden, dass es nicht die Person des international orientierten Beschaffers gibt, sondern dass erfolgreiches internationales Beschaffungsmanagement ein grundlegender Baustein der Unternehmensstrategie sein muss. In Kapitel 2 wird das klassische Beschaffungsmanagement definiert, woraus in Kapitel 3 die Definition, die Aufgaben und die Ziele des Internationalen Beschaffungsmanagement hergeleitet werden. Kapitel 4 thematisiert die Chancen und Risiken des Internationalen Managements und stellt Strategieansätze sowie Bewertungsansätze vor. Der Schwerpunkt wird auf den Einsatz neuer Technologien gelegt und es werden Entwicklungstendenzen des Beschaffungsmanagements skizziert. In Kapitel 5 wird das Internationale Beschaffungsmanagement anhand zweier Praxisbeispiele vorgestellt und abschließend werden in Kapitel 6 die gewonnenen Erkenntnisse zusammengefasst.

Klappentext

Schon im Mittelalter waren Königshäuser dazu angehalten, Seefahrer und Geographen bei ihrer Suche nach neuen Handelswegen zu unterstützen. Schnell wurde erkannt, dass es begehrenswerte Güter im eigenen Land nicht gab oder bestimmte Rohstoffe in fremden Ländern billiger zu gewinnen waren. Aufgrund der weltweiten politischen Veränderungen der letzten 50 Jahre wurde der Aspekt des Internationalen Beschaffungsmanagements immer wichtiger. Durch relativ stabile politische Rahmenbedingungen expandierten Firmen weltweit, um für ihr Produkt die jeweils besten und günstigsten Komponenten einkaufen und auf neuen (Welt-) Märkten nicht nur materielle Produktionsfaktoren, sondern auch neue Mitarbeiter rekrutieren zu können. Ziel der Seminararbeit ist es, den Leser für die komplexe Problematik des Internationalen Beschaffungsmanagements zu sensibilisieren. Es soll dargestellt werden, dass es nicht die Person des international orientierten Beschaffers gibt, sondern dass erfolgreiches internationales Beschaffungsmanagement ein grundlegender Baustein der Unternehmensstrategie sein muss. In Kapitel 2 wird das klassische Beschaffungsmanagement definiert, woraus in Kapitel 3 die Definition, die Aufgaben und die Ziele des Internationalen Beschaffungsmanagement hergeleitet werden. Kapitel 4 thematisiert die Chancen und Risiken des Internationalen Managements und stellt Strategieansätze sowie Bewertungsansätze vor. Der Schwerpunkt wird auf den Einsatz neuer Technologien gelegt und es werden Entwicklungstendenzen des Beschaffungsmanagements skizziert. In Kapitel 5 wird das Internationale Beschaffungsmanagement anhand zweier Praxisbeispiele vorgestellt und abschließend werden in Kapitel 6 die gewonnenen Erkenntnisse zusammengefasst.

Produktinformationen

Titel: Internationales Beschaffungsmanagement
Autor:
EAN: 9783638209137
ISBN: 978-3-638-20913-7
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Management
Anzahl Seiten: 37
Veröffentlichung: 28.07.2003
Jahr: 2003
Dateigrösse: 3.4 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen