Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Kunst der Bestimmung

  • E-Book (epub)
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Verführung und Gegenwehr: der «queere» Lord und der Meister der Bestimmung London im Jahre 1678. Die berühmt... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 10.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Verführung und Gegenwehr: der «queere» Lord und der Meister der Bestimmung London im Jahre 1678. Die berühmte Royal Society, Gesellschaft zur Beförderung der experimentellen Gelehrsamkeit, bestellt den schwedischen Professor Dr. Simon Chrysander zum Kurator ihrer naturkundlichen Sammlungen. Dr. Chrysander ist ein Meister darin, die Dinge der Schöpfung zu bestimmen; seit dem Pfarrerssohn eines Tages der liebe Gott abhanden kam, ordnet er die Welt, stets auf der Flucht vor dem Chaos, nach den Gesetzen der Mathematik. Mit eisernem Besen kehrt er aus in der verlotterten Wunderkammer der Royal Society. Und macht sich damit nicht nur Freunde. Für Lord Fearnall, einen exzentrischen jungen Mann im Gefolge des Königs, ist die Welt eine Bühne. In immer neuen Rollen und Verkleidungen schlingert dieser frühe Vorläufer einer queeren Existenz durch die grandiose Wirrnis des barocken London, getrieben von der unklaren Sehnsucht nach einem Gegenüber, das ihn bändigt und erkennt. Als Lord Fearnall Dr. Chrysander begegnet, prallen zwei Welten aufeinander. Ein Spiel von Anziehung und Abstoßung, von Verführung und Gegenwehr beginnt. 'Ein klug kompoinierter, intelligenter und spannender Roman mit Sinn fürs Skurrile und philosophischen Tiefgang.' (Bayerischer Rundfunk zur Buchausgabe 2003)

Christine Wunnicke, geboren 1966, lebt in München. 2002 erhielt sie für ihre Biografie des Kastratensängers Filippo Balatri, 'Die Nachtigall des Zaren', den bayerischen Staatsförderpreis für Literatur. Für den Roman 'Serenity' bekam sie 2008 den Tukan-Preis. Ihr Roman 'Der Fuchs und Dr. Shimamura' kam auf die Longlist des Deutschen Buchpreises 2015.

Autorentext

Christine Wunnicke, geboren 1966, lebt in München. 2002 erhielt sie für ihre Biografie des Kastratensängers Filippo Balatri, "Die Nachtigall des Zaren", den bayerischen Staatsförderpreis für Literatur. Für den Roman "Serenity" bekam sie 2008 den Tukan-Preis. Ihr Roman "Der Fuchs und Dr. Shimamura" kam auf die Longlist des Deutschen Buchpreises 2015. Bei Männerschwarm erscheint 2017 ihre Erzählung "Missouri" als Taschenbuch.



Klappentext

Verführung und Gegenwehr: der «queere» Lord und der Meister der Bestimmung London im Jahre 1678. Die berühmte Royal Society, Gesellschaft zur Beförderung der experimentellen Gelehrsamkeit, bestellt den schwedischen Professor Dr. Simon Chrysander zum Kurator ihrer naturkundlichen Sammlungen. Dr. Chrysander ist ein Meister darin, die Dinge der Schöpfung zu bestimmen; seit dem Pfarrerssohn eines Tages der liebe Gott abhanden kam, ordnet er die Welt, stets auf der Flucht vor dem Chaos, nach den Gesetzen der Mathematik. Mit eisernem Besen kehrt er aus in der verlotterten Wunderkammer der Royal Society. Und macht sich damit nicht nur Freunde. Für Lord Fearnall, einen exzentrischen jungen Mann im Gefolge des Königs, ist die Welt eine Bühne. In immer neuen Rollen und Verkleidungen schlingert dieser frühe Vorläufer einer queeren Existenz durch die grandiose Wirrnis des barocken London, getrieben von der unklaren Sehnsucht nach einem Gegenüber, das ihn bändigt und erkennt. Als Lord Fearnall Dr. Chrysander begegnet, prallen zwei Welten aufeinander. Ein Spiel von Anziehung und Abstoßung, von Verführung und Gegenwehr beginnt. "Ein klug kompoinierter, intelligenter und spannender Roman mit Sinn fürs Skurrile und philosophischen Tiefgang." (Bayerischer Rundfunk zur Buchausgabe 2003)



Zusammenfassung
Verführung und Gegenwehr: der 'queere' Lord und der Meister der BestimmungLondon im Jahre 1678. Die berühmte Royal Society, Gesellschaft zur Beförderung der experimentellen Gelehrsamkeit, bestellt den schwedischen Professor Dr. Simon Chrysander zum Kurator ihrer naturkundlichen Sammlungen. Dr. Chrysander ist ein Meister darin, die Dinge der Schöpfung zu bestimmen; seit dem Pfarrerssohn eines Tages der liebe Gott abhanden kam, ordnet er die Welt, stets auf der Flucht vor dem Chaos, nach den Gesetzen der Mathematik. Mit eisernem Besen kehrt er aus in der verlotterten Wunderkammer der Royal Society. Und macht sich damit nicht nur Freunde. Für Lord Fearnall, einen exzentrischen jungen Mann im Gefolge des Königs, ist die Welt eine Bühne. In immer neuen Rollen und Verkleidungen schlingert dieser frühe Vorläufer einer queeren Existenz durch die grandiose Wirrnis des barocken London, getrieben von der unklaren Sehnsucht nach einem Gegenüber, das ihn bändigt und erkennt. Als Lord Fearnall Dr. Chrysander begegnet, prallen zwei Welten aufeinander. Ein Spiel von Anziehung und Abstoßung, von Verführung und Gegenwehr beginnt. "Ein klug kompoinierter, intelligenter und spannender Roman mit Sinn fürs Skurrile und philosophischen Tiefgang." (Bayerischer Rundfunk zur Buchausgabe 2003)

Produktinformationen

Titel: Die Kunst der Bestimmung
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783863002138
ISBN: 978-3-86300-213-8
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Maennerschwarm
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 264
Veröffentlichung: 31.01.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 0.9 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen