Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

David M. Armstrongs Glaubenstheorie der Wahrnehmung

  • E-Book (pdf)
  • 20 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,3, Carl von Oss... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 7.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,3, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Philosophie), Veranstaltung: Theoretische Philosophie, Sprache: Deutsch, Abstract: Was ist Wahrnehmung überhaupt? Eine Frage, mit der sich David Armstrong, wie viele seiner Kollegen, befasst hat. Er gehört zu jenen, welche die Welt als unabhängig vom Geist existierend ansehen und betrachtet die Wahrnehmung von realistischer bzw. erkenntnistheoretischer Seite. Er selbst bezeichnet sich als 'direkter Realist' oder auch Materialist bzw. Naturalist. Armstrong entwickelte eine Wahrnehmungstheorie, die davon ausgeht, dass durch Wahrnehmung Überzeugungen erworben werden. In dieser Hausarbeit wird seine Theorie der Wahrnehmung durch Überzeugungserwerb dargestellt und hauptsächlich mit dem Kapitel 'Perception and Belief' in seinem Buch A Materialist Theory of Mind gearbeitet, wobei aus Gründen der Orientierung die Kapitelüberschriften weitgehend beibehalten werden.

Produktinformationen

Titel: David M. Armstrongs Glaubenstheorie der Wahrnehmung
Autor:
EAN: 9783640987184
ISBN: 978-3-640-98718-4
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: 20. und 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 20
Veröffentlichung: 18.08.2011
Jahr: 2011
Dateigrösse: 0.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen