Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Wilde Kaiser 2 - Heimatroman

  • E-Book (epub)
  • 64 Seiten
#039;I lass net zu, dass du Julias guten Ruf im Tal ruinierst. Das wirst du mir noch büßen', schrie der Rohrmoser-... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 2.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

#039;I lass net zu, dass du Julias guten Ruf im Tal ruinierst. Das wirst du mir noch büßen', schrie der Rohrmoser-Marco wutentbrannt mit dröhnender Stimme, die man seiner eher schmächtigen Gestalt gar nicht zugetraut hätte. Graf Hubertus von Wildschönau blickte verblüfft von seinem Kunstkatalog auf. Diese harschen Töne wollten so gar nicht zu der friedlichen Nachmittagsstimmung passen, die über dem Jagdschlössl lag. Auch Raudy, der bis jetzt zu seinen Füßen unterm Schreibtisch geschnarcht hatte, streckte sich und gab ein empörtes Wuff von sich. 'Bist närrisch geworden?', hörte Hubertus von Wildschönau den Messmer-Christian antworten. 'Was soll das? Hör sofort auf! He!' Was war denn da los? Der Graf sprang auf und schaute durchs Fenster seines Büros im Jagdschlössl auf den Vorplatz hinunter. Er sah, wie Marco an der Leiter rüttelte, auf deren oberster Stufe der Lüftlmaler Christian Messmer stand. Die Leiter wankte bedrohlich. Mit einer einzigen Bewegung stieß Hubertus das Fenster auf und rief energisch: 'Rohrmoser, lass sofort die Leiter los!' Diesem Aufruf kam Marco Rohrmoser auch tatsächlich nach. Er trat ein paar Schritte von der Fassade des Jagdschlössls zurück. 'Mischen S' sich bitt schön net ein, Herr Graf', rief er mit aufgewühlter Miene zu dem Fenster hinauf. 'Des is' a Sach' zwischen dem Christian und mir.' 'Net, wenn du sie auf meinem Anwesen austrägst', entgegnete Hubertus von Wildschönau in sachlichem Ton, schloss das Fenster und eilte durch die Eingangshalle des Jagdschlössls nach draußen. Raudy, sein vierbeiniger Freund, rannte auf seinen kurzen Beinen mit wehenden Ohren hinter ihm her.

Produktinformationen

Titel: Der Wilde Kaiser 2 - Heimatroman
Untertitel: Kann Susanne Christian noch vertrauen? - Ein Streit unter Freunden säht Zweifel
Autor:
EAN: 9783863770815
ISBN: 978-3-86377-081-5
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Martin Kelter Verlag
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 64
Veröffentlichung: 14.03.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 1.0 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen