Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Landdoktor 2 - Arztroman

  • E-Book (epub)
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Landdoktor - diese großartig erzählte, völlig neue und einzigartige Arztromanserie von der beliebten, seriener... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 2.50
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Der Landdoktor - diese großartig erzählte, völlig neue und einzigartige Arztromanserie von der beliebten, serienerfahrenen Schriftstellerin Christine von Bergen. Dr. Brunner bewohnt mit seiner geliebten Frau Ulrike und einem Jagdhund namens Lump ein typisches Schwarzwaldhaus, in dem er auch seine Praxis betreibt. Ein Arzt für Leib und Seele. Dr. Matthias Brunner drückte den Knopf der Gegensprechanlage. »Wer ist der Nächste?«, fragte er Schwester Gertrud, seine altgediente Sprechstundenhilfe. »Amelie Wagner. Sie möchte ein Rezept für Jonas holen.« Ein paar Sekunden später erschien eine junge Frau in der Sprechzimmertür. Matthias Brunner kannte sie seit ihrer Kindheit. »Guten Tag, Herr Doktor«, sagte sie mit sanftem Lächeln. »Mein Vetter bat mich ...« »Grüß dich, Amelie«, unterbrach er sie herzlich. »Ich weiß. Dieses Mal stelle ich Jonas noch ein Rezept aus, aber beim nächsten Mal muss er selbst kommen. Und zwar zu einer umfangreichen Untersuchung.« »Wahrscheinlich ist's nur der Stress. Zurzeit ist sein Hotel komplett ausgebucht.« »Ist seine Frau inzwischen zurück?« Der Landarzt nahm wieder hinter seinem Schreibtisch Platz und griff nach dem Rezeptblock. »Seit gestern.« Auf seine einladende Geste hin setzte sich Amelie auf den Besucherstuhl. »Aber morgen fährt Britta schon wieder. Nach Zürich.« Dr. Brunner schwieg. Er dachte an Jonas Wiesler und die beiden kleinen Kinder. So hatte sich der attraktive Hotelier seine Ehe wahrscheinlich auch nicht vorgestellt. »Hier.« Er nickte Amelie aufmunternd zu. Dabei schob er das Rezept über den Schreibtisch. »Liebe Grüße an Jonas. Und richte ihm bitte aus, dass ich die Ursache für seinen Zustand wissen will. Ich halte nichts davon, Symptome mit Tabletten zu bekämpfen.«

Klappentext

Dr. Matthias Brunner drückte den Knopf der Gegensprechanlage. »Wer ist der Nächste?«, fragte er Schwester Gertrud, seine altgediente Sprechstundenhilfe. »Amelie Wagner. Sie möchte ein Rezept für Jonas holen.« Ein paar Sekunden später erschien eine junge Frau in der Sprechzimmertür. Matthias Brunner kannte sie seit ihrer Kindheit. »Guten Tag, Herr Doktor«, sagte sie mit sanftem Lächeln. »Mein Vetter bat mich ...« »Grüß dich, Amelie«, unterbrach er sie herzlich. »Ich weiß. Dieses Mal stelle ich Jonas noch ein Rezept aus, aber beim nächsten Mal muss er selbst kommen. Und zwar zu einer umfangreichen Untersuchung.« »Wahrscheinlich ist's nur der Stress. Zurzeit ist sein Hotel komplett ausgebucht.« »Ist seine Frau inzwischen zurück?« Der Landarzt nahm wieder hinter seinem Schreibtisch Platz und griff nach dem Rezeptblock. »Seit gestern.« Auf seine einladende Geste hin setzte sich Amelie auf den Besucherstuhl. »Aber morgen fährt Britta schon wieder. Nach Zürich.« Dr. Brunner schwieg. Er dachte an Jonas Wiesler und die beiden kleinen Kinder. So hatte sich der attraktive Hotelier seine Ehe wahrscheinlich auch nicht vorgestellt. »Hier.« Er nickte Amelie aufmunternd zu. Dabei schob er das Rezept über den Schreibtisch. »Liebe Grüße an Jonas. Und richte ihm bitte aus, dass ich die Ursache für seinen Zustand wissen will. Ich halte nichts davon, Symptome mit Tabletten zu bekämpfen.«



Zusammenfassung
Der Landdoktor diese großartig erzählte, völlig neue und einzigartige Arztromanserie von der beliebten, serienerfahrenen Schriftstellerin Christine von Bergen. Dr. Brunner bewohnt mit seiner geliebten Frau Ulrike und einem Jagdhund namens Lump ein typisches Schwarzwaldhaus, in dem er auch seine Praxis betreibt. Ein Arzt für Leib und Seele.Dr. Matthias Brunner drückte den Knopf der Gegensprechanlage. "Wer ist der Nächste?", fragte er Schwester Gertrud, seine altgediente Sprechstundenhilfe. "Amelie Wagner. Sie möchte ein Rezept für Jonas holen." Ein paar Sekunden später erschien eine junge Frau in der Sprechzimmertür. Matthias Brunner kannte sie seit ihrer Kindheit. "Guten Tag, Herr Doktor", sagte sie mit sanftem Lächeln. "Mein Vetter bat mich " "Grüß dich, Amelie", unterbrach er sie herzlich. "Ich weiß. Dieses Mal stelle ich Jonas noch ein Rezept aus, aber beim nächsten Mal muss er selbst kommen. Und zwar zu einer umfangreichen Untersuchung." "Wahrscheinlich ist's nur der Stress. Zurzeit ist sein Hotel komplett ausgebucht." "Ist seine Frau inzwischen zurück?" Der Landarzt nahm wieder hinter seinem Schreibtisch Platz und griff nach dem Rezeptblock. "Seit gestern." Auf seine einladende Geste hin setzte sich Amelie auf den Besucherstuhl. "Aber morgen fährt Britta schon wieder. Nach Zürich." Dr. Brunner schwieg. Er dachte an Jonas Wiesler und die beiden kleinen Kinder. So hatte sich der attraktive Hotelier seine Ehe wahrscheinlich auch nicht vorgestellt. "Hier." Er nickte Amelie aufmunternd zu. Dabei schob er das Rezept über den Schreibtisch. "Liebe Grüße an Jonas. Und richte ihm bitte aus, dass ich die Ursache für seinen Zustand wissen will. Ich halte nichts davon, Symptome mit Tabletten zu bekämpfen."

Produktinformationen

Titel: Der Landdoktor 2 - Arztroman
Untertitel: Seelenverwandte
Autor:
EAN: 9783863776169
ISBN: 978-3-86377-616-9
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Martin Kelter Verlag
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 64
Veröffentlichung: 10.02.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 0.7 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen